Home » Gerüchte » IP68: iPhone 8 soll noch mehr Schutz vor Wasser bieten

IP68: iPhone 8 soll noch mehr Schutz vor Wasser bieten

Shortnews: Mit dem iPhone 7 ist es Apple erstmals gelungen, das Gehäuse wasserdicht zu machen. Auf der Keynote sprach der Konzern hierzu von einer IP67-Zertifizierung. Sie definiert, dass das Gerät zum einen absolut staubdicht ist und auf der anderen Seite Schutz vor zeitweiligem Untertauchen in Wasser bietet. Bis maximal einen Meter darf das iPhone 7 tief ins Wasser fallen und nur 30 Minuten dort ausharren.

bildschirmfoto-2016-09-08-um-09-06-31

Das iPhone 8 in diesem Jahr soll aber noch mehr Schutz vor Wasser bieten, wie The Korea Herald berichtet. Statt IP67 könnte Apple eine IP68-Zertifizierung anstreben. Gegen Staub wäre es damit genauso gut geschützt wie zuvor. Mit Wasser allerdings würde es wesentlich besser zurechtkommen.

Die „8“ als zweite Ziffer bedeutet, dass es dauerhaft untergetaucht werden könnte – bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern. Bestätigt sind die Gerüchte natürlich noch nicht. Zusammen mit dem neuen Design im iPhone 8 könnte Apple dieses Feature aber tatsächlich als kleines Extra bewerben.

So setzt sich die IP-Zertifizierung zusammen

Schutz gegen Fremdkörper (erste Ziffer):

  • 0 kein Schutz
  • 1 Geschützt gegen feste Fremdkörper ab 50 mm
  • 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper ab 12,5 mm
  • 3 Geschützt gegen feste Fremdkörper 2,5 mm
  • 4 Geschützt gegen feste Fremdkörper ab 1,0 mm
  • 5 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
  • 6 Staubdicht

Schutz gegen Wasser (zweite Ziffer):

  • 0 kein Schutz
  • 1 Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
  • 2 Schutz gegen fallendes Tropfwasser bei Gehäuseneigung von 15°
  • 3 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
  • 4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser 
  • 5 Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
  • 6 Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • 7 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  • 8 Schutz gegen dauerndes Untertauchen

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

31 Kommentare zu dem Artikel "IP68: iPhone 8 soll noch mehr Schutz vor Wasser bieten"

  1. Philipp 13. Januar 2017 um 18:29 Uhr ·
    Gibt es ein ip Zertifikat für das 6s?
    iLike 0
    • lilou 13. Januar 2017 um 18:34 Uhr ·
      Nope!
      iLike 9
    • AppleCare 13. Januar 2017 um 18:48 Uhr ·
      Hatte noch nie Probleme mit Wasser bei einem iPhone. Wo liegt das Problem?
      iLike 7
      • Heinz 13. Januar 2017 um 19:50 Uhr ·
        Kaputt wenn es ins Waser fällt und Garantie futsch. (Vor dem iPhone 7)
        iLike 2
  2. Tim 13. Januar 2017 um 18:30 Uhr ·
    Solange der Akku länger hält ist mir der Rest egal
    iLike 26
    • Jan 13. Januar 2017 um 18:59 Uhr ·
      Der vom 7 reicht bei mir eigentlich aus, kommt halt Abends an die Dose
      iLike 9
    • Artur 13. Januar 2017 um 21:41 Uhr ·
      Ich schaffe teilweise 2 tage, da muss ich aber mich sehr einschränken.
      iLike 1
    • Bastian 16. Januar 2017 um 11:44 Uhr ·
      Ich komme mit dem „Plus“-Modell 2 Tage aus. Bei Vielnutzung sind am Abend noch <10% verfügbar. Davor hatte ich das iPhone 6S und das 6 Plus davor. Aktuell habe ich das 7 Plus, da die Akkulaufzeit beim "kleinen" iPhone einfach nicht ausreicht.
      iLike 0
      • Wiepenkathen 18. Januar 2017 um 20:21 Uhr ·
        Hallo Bastian, so wie du sehe ich es auch: Das Plus hat eine bessere Laufzeit als das kleine 6er, bzw. 7er. Mein 6 Plus, das 6S Plus und jetzt das 7 Plus laufen länger als die 4,7″ Geräte meiner Frau. Ich komme gut zurecht. ??
        iLike 0
  3. Illuminati 13. Januar 2017 um 18:31 Uhr ·
    Dann werde ich meine Badewanne vertiefen dürfen
    iLike 31
  4. Tomsi 13. Januar 2017 um 18:31 Uhr ·
    Hallo ich freue mich dass das so toll erklärt wird und ich freue mich auch schon sehr auf das iPhone acht
    iLike 16
  5. Tomsi 13. Januar 2017 um 18:34 Uhr ·
    Leute wie sieht es bei euch aus ich finde noch den alten iPhones und der neueren iPhones ist es bis auf die Antennenstreifen eigentlich immer gleich geblieben bis auf das die iPhones flacher wurden und etwas breiter und länger daher freue ich mich schon auf das iPhone acht nach den Gerüchten soll es ja aus Glas bestehen und ein Edelstahlrahmen haben wenn das mit der Wasserfestigkeit beziehungsweise dichte auch dazu kommt wäre das echt geil
    iLike 7
    • Hu 14. Januar 2017 um 02:42 Uhr ·
      Lerne Deutsch!
      iLike 12
      • BUBI 14. Januar 2017 um 14:03 Uhr ·
        Lerne dich zu benehmen! Ein wenig mehr Respekt wäre angebracht ?
        iLike 3
      • Hu 14. Januar 2017 um 17:01 Uhr ·
        BUBI, geht’s dir eigentlich noch gut? Man kann doch verlangen, dass jemand, der hier Kommentare verfasst, wenigstens bemüht ist, sich ordentlich auszudrücken. Dabei geht es nicht um Tippfehler oder ähnliche Flüchtigkeitsfehler, selbst wenn einmal ein Wort falsch geschrieben ist, finde ich das nicht schlimm. Schlimm finde ich die Ignoranz einiger, sich nicht zu bemühen oder gar vorsätzlich falsch zu schreiben, wie z. B. einige „Berufs-Kleinschreiber“. Sätze ohne Punkt und Komma sind schlichtweg auch inakzeptabel, da sie die Lesbarkeit enorm erschweren. Auch das ist vorsätzliches „Falschschreiben“. Der Respekt gegenüber dem Leser dieses „Falschschreibers“ fehlt daher, nicht umgekehrt, mein Freund.
        iLike 6
    • ikarlin 14. Januar 2017 um 06:27 Uhr ·
      Satzzeichen, die man kennen UND nutzen sollte: . „Punkt“ , „Komma“ ? „Fragezeichen“ ! „Ausrufungzeichen“
      iLike 10
      • BUBI 14. Januar 2017 um 14:04 Uhr ·
        Und für dich gilt das auch ! ?
        iLike 1
      • Apple Tom 15. Januar 2017 um 15:30 Uhr ·
        BUBI Lerne dich zu benehmen! Ein wenig mehr Respekt wäre angebracht ?
        iLike 3
  6. ThomasF 13. Januar 2017 um 18:34 Uhr ·
    Dann auch mit Garantie von Apple ???
    iLike 6
  7. appletvn 13. Januar 2017 um 18:47 Uhr ·
    Hatte noch nie Probleme mit Wasser bei einem iPhone. Wo liegt das Problem?
    iLike 2
    • Heinz 13. Januar 2017 um 19:52 Uhr ·
      Kaputt wenn es ins Waser fällt und Garantie futsch. (Vor dem iPhone 7)
      iLike 1
  8. BlearAP 13. Januar 2017 um 19:01 Uhr ·
    S7 ist halt Apple’s Vorbild
    iLike 5
    • IFön 13. Januar 2017 um 19:07 Uhr ·
      Dann ist das Vorbild vom S7 die Xperia Z-Reihe oder wie ist das zu Verstehen?
      iLike 12
      • BlearAP 14. Januar 2017 um 08:35 Uhr ·
        Ja
        iLike 4
  9. Eierfon 13. Januar 2017 um 19:04 Uhr ·
    Dasnenntmandannwohleinenbandwurmsatz. ?
    iLike 6
  10. RedBull 13. Januar 2017 um 19:54 Uhr ·
    interessant würd das für mich nur wenn man auch offiziell ohne Verlust der Garantie ins Wasser nehmen kann und Fotos oder Videos zu machen . Mein IPhone 7 hab ich noch nie gebadet und hab auch immer noch ein bisschen Scheu davor . IP hin oder her . Wenn doch Wasser eindringen sollte ist man an Arsch. Beweisen kann man das nicht das es nur 99cm und 29 min tauchen gegangen ist . Eie sieht es aus mit Knöpfe drücken. Ja oder nein?
    iLike 4
  11. Stefan 13. Januar 2017 um 22:54 Uhr ·
    Ich würde mich mal auf eine Höhere Display Auflösung freuen
    iLike 5
    • Apple Tom 15. Januar 2017 um 15:32 Uhr ·
      Wozu ?? Zeige mir den Pixel kordinate: 5024x 999y Dann reden wir weiter ob du das wirklich brauchst
      iLike 0
  12. Goldin 14. Januar 2017 um 14:07 Uhr ·
    Ich freue mich über Kommentatoren, die zur Erleichterung des Lesens, ein Minimum an Interpunktion verwenden. An korrekte Rechtschreibung zu appellieren habe ich ja schon aufgegeben.
    iLike 3
  13. DJ 14. Januar 2017 um 16:55 Uhr ·
    iPhone 8 dieses Jahr? Ich tippe mal eher auf 7s
    iLike 1
  14. Lilanea 16. Januar 2017 um 17:09 Uhr ·
    Gilt das dann auch für Salzwasser? Zwecks Schnorcheln ?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.