iOS und OS X: Safari kann falsche Adressen vortäuschen

Woran erkennt man nachgebastelte Webseiten von Phishing-Mails? Richtig, an der Adresse, die der Browser anzeigt. Abgesehen davon, dass wir ohnehin nicht empfehlen auf solche Links in Mails zu klicken, ist das zumindest der letzte Weg, um herauszufinden, welche Seite das letztendlich wirklich ist. Datendiebe bauen bekanntlich gerne mal Login-Fenster nach, um die Passwörter zu stehlen. Doch jetzt gibt es offenbar eine neue Methode, um selbst die Adresszeile vom Safari-Browser zu manipulieren.

Steuert einfach mal diese Demo-Seite auf Deusen.co.uk in eurem Safari-Browser auf dem Mac oder iPhone/iPad an. Nachdem ihr dort auf „Go“ geklickt habt, gelangt ihr auf eine weitere Unterseite – die Adresszeile zeigt euch allerdings den Namen der britischen Zeitung Dailymail.co.uk an.

Wirklich idiotensicher ist der Fake aber noch nicht: Denn aktuell wird die Seite alle 10ms neu geladen, um die Täuschung zu erwirken. Das fällt nicht nur auf, sondern verhindert auch jegliche Interaktion auf der Fake-Page. Aber man weiß ja nie, wie weit sich das noch entwickelt. Apple wird jedenfalls sicher ein Update nachschieben, um den Fehler ungesehen zu machen, und für uns bleibt das Fazit: Solltet ihr euch bei einer Mail unsicher sein, die ihr geöffnet habt, dann prüft mit dem Rechtsklick die Zielseite kritisch.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "iOS und OS X: Safari kann falsche Adressen vortäuschen"

  1. Jonas 19. Mai 2015 um 18:01 Uhr ·
    Wer auf solche Mails hereinfällt, ist selbst schuld
    iLike 9
    • Sunny 19. Mai 2015 um 18:33 Uhr ·
      Die Programmierer solcher Seiten werden immer gerissener. Etwas weniger Arroganz würde auch dir gut stehen. Ist jemand der erschossen wird, auch selbst schuld? Er hätte ja schneller in seiner Reaktion sein können.
      iLike 31
      • Fischer5182 19. Mai 2015 um 18:57 Uhr ·
        Wenn DICH jemand erschießt, hast du ja keine Mitschuld. Bei solchen Mails schon ;) also nicht direkt so aufbrausend werden, sondern das Ganze mal objektiv betrachten
        iLike 3
      • Sunny 19. Mai 2015 um 19:50 Uhr ·
        Ich bin nicht aufbrausend! Mich wieder diese Arroganz hier einfach an, die sich die Schreiberlinge hier herausnehmen. Es hängt eben nicht ganz Deutschland 24h am Smartphone oder dem Notebook. Deshalb ist nicht jeder so versiert wie wir!
        iLike 9
      • inu 19. Mai 2015 um 23:41 Uhr ·
        EBENT … (dann lebte er nämlich noch)
        iLike 1
      • Nwad 20. Mai 2015 um 22:14 Uhr ·
        Teilweise sind diese phishing Seiten/emails wirklich täuschend echt und für einen Noob kaum erkennbar. Ich habe auch schon auf ne ältere Email Adresse Meldungen von Paypal und diversen Banken mit meinem Namen gehabt. Für mich schon als Fake erkennbar da ich weder bei Paypal noch einer der Banken bin, aber ich kann mir gut vorstellen das da viele Leute drauf reinfallen.
        iLike 0
  2. 19. Mai 2015 um 18:03 Uhr ·
    Oh oh nur noch 13% Akku :D
    iLike 13
    • EW_SU 19. Mai 2015 um 21:40 Uhr ·
      Thema verfehlt!
      iLike 4
  3. Sevennine 19. Mai 2015 um 18:13 Uhr ·
    72 % :)
    iLike 0
  4. Philipp 19. Mai 2015 um 18:22 Uhr ·
    Ich auch 72% buyt
    iLike 1
    • smoga 19. Mai 2015 um 18:27 Uhr ·
      92%
      iLike 0
      • Pascal 19. Mai 2015 um 18:32 Uhr ·
        61%
        iLike 0
      • Apple-Nutzer 19. Mai 2015 um 18:33 Uhr ·
        16%
        iLike 0
      • N. H. 19. Mai 2015 um 20:00 Uhr ·
        48 %
        iLike 0
      • N. H. 19. Mai 2015 um 20:00 Uhr ·
        47 %
        iLike 0
    • KurdistCan96 19. Mai 2015 um 19:55 Uhr ·
      66%
      iLike 1
  5. Alex. 19. Mai 2015 um 18:55 Uhr ·
    Funktioniert bei mir nicht
    iLike 0
    • smoga1 19. Mai 2015 um 19:28 Uhr ·
      Akku leer?
      iLike 1
  6. darkvadder 19. Mai 2015 um 20:02 Uhr ·
    53% akku aufladend!
    iLike 0
  7. ios und osx User 19. Mai 2015 um 23:19 Uhr ·
    Es wär auch schon langsam an der Zeit das Problem unter Safari 8.0 (Yosemite) zu lösen das sich alle Fenster ganz von alleine ständig schließen. Das ist mehr als nervig und unprofessionell.
    iLike 0
    • Doran 20. Mai 2015 um 17:23 Uhr ·
      So ein Problem habe ich nicht.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.