Home » Betriebssystem » iOS 15.2.1 ist da und bringt Fehlerbehebungen für iMessage und CarPlay

iOS 15.2.1 ist da und bringt Fehlerbehebungen für iMessage und CarPlay

iOS 15 / iPadOS 15 - Apple

Apple hat gerade eben iOS 15.2.1 für alle Nutzer veröffentlicht. Die Aktualisierung behebt zwei Fehler in CarPlay und iMessage, dort stecken allerdings noch weitere Bugs.

Apple hat am heutigen Abend ein kleines Update für iOS 15.2 veröffentlicht. iOS 15.2.1 kann ab sofort von allen Nutzern geladen und installiert werden, wenn das Update bei euch noch nicht angezeigt wird, geduldet euch noch einen Moment, da die Aktualisierungen wie üblich in Wellen verteilt werden.

iOS 15.2.1 kommt etwa einen Monat nach der Verteilung des größeren Updates auf iOS 15.2, das einige neue Funktionen eingeführt hatte.

Apple repariert mit Update auf iOS 15.1.1 Probleme in CarPlay und Nachrichten

Mit dem Update auf iOS 15.2.1 hat Apple unter anderem einen Bug behoben, der dazu führen konnte, dass Fotos nicht in iMessage geladen wurden, wenn sie über einen iCloud-Link geteilt wurden. Ob damit auch der Bug der unerwünscht gelöschten Fotos aus Backups behoben ist, ist nicht klar.

Weiterhin wird ein Bug behoben, der dazu führen kann, dass Dritt-Apps in CarPlay nicht funktionieren. Abzuwarten bleibt, ob CarPlay jetzt für alle Nutzer wieder reibungslos funktioniert.
Die Aktualisierung enthält möglicherweise auch noch Sicherheitsverbesserungen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "iOS 15.2.1 ist da und bringt Fehlerbehebungen für iMessage und CarPlay"

  1. BlackEagle 12. Januar 2022 um 19:17 Uhr ·
    Dafür 804 mb? Da muss doch mehr geändert worden sein, sonst wäre das Update nicht so groß. Bin gespannt, ob danach CarPlay wieder reibungslos funktioniert..
    iLike 0
    • MHT 12. Januar 2022 um 19:34 Uhr ·
      Bei mir 911 MB (12 Pro)
      iLike 2
      • neo70 12. Januar 2022 um 22:00 Uhr ·
        970,4 bei 13 Pro Max 👍🏻
        iLike 0
  2. SirPeoples 12. Januar 2022 um 19:43 Uhr ·
    Ich hatte keine Probleme
    iLike 2
  3. Toni 12. Januar 2022 um 22:06 Uhr ·
    Ich finde es schon heftig, dass für „2 kleine Fehler“ 917,4MB (iPhone 12 ProMax mit iOS 15.2) benötigt wurden. Wir sprechen hier von knapp 1GB, das ist ne Menge Holz. Sicher, dass damit nur diese beiden Sachen gebügelt worden sind oder wurde im Hintergrund noch reichlich nachgebessert ? Liebe Grüße
    iLike 1
  4. KTE07 13. Januar 2022 um 06:53 Uhr ·
    Ihr müsst es auch so sehen. Auch Smartphones besitzen Treiber für Kameras, Mikrofone usw. Diese werden natürlich mit aktualisiert müssen aber nicht erwähnt werden. Auch die Recovery Software kann auch aktualisiert werden
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.