iOS 14 soll alle iPhones und iPads unterstützen, auf denen iOS 13 läuft

iOS 14 soll alle iPhones und iPads unterstützen, auf denen auch iOS 13 läuft. Diese Aussicht wurde jetzt erneut in der Gerüchteküche aufgegriffen und bestärkt. Schon zuvor war vermutet worden, dass Apple in diesem Jahr kein Gerät zurücklassen wird.

Apples kommendes großes Update auf iOS 14 soll alle iPhones und iPads unterstützen, die im letzten Jahr auch iOS 13 erhalten hatten, das geht aktuell aus einer spekulativen Prognose hervor.

Die Quelle dieser Behauptung kann nur auf eine sehr beschränkte Historie von Voraussagen zu Produkten oder Software von Apple zurückblicken, hatte allerdings in der Vergangenheit eine Prognose, die speziell in dieser Frage von Interesse ist. Im letzten Jahr hatte man dort zutreffend angenommen, dass iOS 13 das Ende der Versorgung mit großen Updates für das iPhone 5s und das iPhone 6 / iPhone 6 Plus bedeuten würde.

iPhone 6s und iPhone 6s Plus erhalten noch eine Gnadenfrist

Somit würden auch die aktuell ältesten Geräte, die noch iOS 13 erhalten haben, auch iOS 14 installieren können. Hierzu zählen etwa das iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Auch das originale iPhone SE hat noch das Update auf iOS 13 erhalten.

Der Bericht geht allerdings zugleich auch davon aus, dass Apple für diese Geräte nur noch für ein Jahr große Updates zur Verfügung stellen wird. iOS 14 wäre also die letzte Hauptversion für iPhone 6s / Plus und iPhone SE. Das passt aber auch zu Apples unausgesprochenem Versprechen, wonach Geräte für wenigstens fünf Jahre Software-Updates erhalten. Das iPhone 6s wurde sogar schon im Jahr 2015 vorgestellt.
iOS 14 wird im Juni auf der virtuellen WWDC 2020 vorgestellt und erscheint im Herbst für alle Nutzer.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "iOS 14 soll alle iPhones und iPads unterstützen, auf denen iOS 13 läuft"

  1. neo70 2. Juni 2020 um 06:37 Uhr ·
    Spricht wieder für ein Update in dem auf mehr Stabilität und Qualität geachtet wird.
    iLike 8
    • Thorsten 2. Juni 2020 um 06:48 Uhr ·
      Wäre wünschenswert
      iLike 3
  2. nooblucker 2. Juni 2020 um 06:58 Uhr ·
    Das wäre klasse, ich hätte damit gerechnet das das iPad Air 2 und iPad mini 4 rausfallen, da der A8 in iPadOS 14 nicht mehr unterstützt wird,
    iLike 2
    • gena3ekiller 2. Juni 2020 um 12:00 Uhr ·
      Da wäre aber das iPad 2017 nach 3 1/2 Jahren auch eingestellt, da es den normalen A9 vom iPhone 6s hat. Deswegen glaube ich auch, dass es noch ein Update hat, das es auch 4 1/2 Jahre Updates hatte. (5 Jahre Zyklus)
      iLike 2
      • nooblucker 2. Juni 2020 um 13:19 Uhr ·
        Eben, alles mit A9 wird noch beliefert, und mit A8 eben nicht mehr – nicht dieses misch-masch den wir jetzt haben. Die Quelle bezieht sich auch nur auf iOS und nicht iPadOS.
        iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.