Verwirrung um iOS 10-Kompatibilität: Diese Geräte werden unterstützt

Dass sich unsere kleine Notiz am Rande zur Kompatibilität noch zu einem derart großen Mysterium entwickeln würde, damit haben wir nicht gerechnet. Da wir aber in den Abendstunden von euch mehrere Mails und iMessages bekommen haben, möchten wir eine Sache noch aufklären.

Es geht um die mit iOS 10 kompatiblen Geräte. Derzeit schwirren im Netz zwei Versionen umher, die für mächtig Verwirrung sorgen.

Auf der Webseite listet Apple die folgende Modelle:

Bildschirmfoto 2016-06-13 um 23.15.01

Demzufolge wäre zwar das iPad 2/3, das iPad mini (1) und der iPod 5 mit dem neuen Betriebssystem kompatibel, nicht aber das gleichwertig ausgestattete iPhone 4S. Leider haben viele amerikanische und deutsche Tech-Medien diese Angaben ungeprüft übernommen. Denn nur nach einer kurzen Recherche würde man feststellen: Apple ist hier ein folgenreicher Fehler unterlaufen.

Diese Geräte sind wirklich kompatibel

Die Wahrheit ist: iOS 10 ist erst ab dem iPad 4 (aufwärts) und dem iPad mini 2 (aufwärts) unterstützt. Auch der iPod touch 5 zählt ausdrücklich nicht mit dazu. Genau so formuliert es Apple übrigens auch in seiner offiziellen Pressemitteilung:

iOS 10 wird in diesem Herbst als kostenloses Software Update für iPhone 5 und neuer, sämtliche iPad Air- und iPad Pro-Modelle, iPad 4. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein.

Nicht nur das: Auch auf der Keynote hatte man die richtigen Daten:

Bildschirmfoto-2016-06-13-um-20.45.28-2

Und wem diese beiden Hinweise nicht reichen, der kann ja jetzt noch ein Blick in das Dev-Center werfen. Hier sind nämlich keine Builds für iPad 2/3, das erste iPad mini und den iPod touch 5 verfügbar.

UPDATE: 7:23 Uhr. Mittlerweile hat Apple seinen Fehler auf der Webseite korrigiert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Verwirrung um iOS 10-Kompatibilität: Diese Geräte werden unterstützt"

  1. Appster 13. Juni 2016 um 23:29 Uhr ·
    Goodbye, A5-Prozessor…
    iLike 42
  2. Apple 13. Juni 2016 um 23:39 Uhr ·
    byby ipad mini1?
    iLike 13
  3. Johannes 13. Juni 2016 um 23:39 Uhr ·
    Kompliment für diese einwandfreie Recherche ?
    iLike 57
  4. iPadAir 13. Juni 2016 um 23:41 Uhr ·
    Muss sehr lustig für die Leute sein, die sich ein iPad (3. Generation) gekauft haben, das gleichzeitig mit dem 1 Jahr älteren iPad 2 rausfliegt, während das bereits 6 Monate später vorgestellte iPad (4. Generation) das Update bekommt.
    iLike 15
    • Appster 13. Juni 2016 um 23:56 Uhr ·
      Ich habe das iPad 1 (2010-2012) und das iPad 3 (2012-2016) gekauft. Wenn man dann einen Blick auf das iPad 2 (2011-2016) wirft, dann ist das mehr als nur Pech.
      iLike 3
  5. A P P L E 13. Juni 2016 um 23:42 Uhr ·
    Ok mein 4s bekommt kein Update mehr aber mal ehrlich Apple hat kange das 4s unterstützt! Wie lange weis ich nicht trotzdem han ich kein Proplem damit das es jetzt keins mehr bekommt
    iLike 27
  6. Felix 13. Juni 2016 um 23:51 Uhr ·
    Dann ist wohl bald ein neues IPhone für mich fällig! Naja hat ja einige Zeit gehalten mein 5er??
    iLike 3
    • Mäx 14. Juni 2016 um 00:20 Uhr ·
      Du weist schon das das 5er unterstützt wird oder .?
      iLike 7
    • . 14. Juni 2016 um 06:35 Uhr ·
      Ne eigentlich nicht. Das iPhone 5 ist immernoch gut. Laut geekbench ist es immerhin 3 mal schneller als das 4S
      iLike 3
  7. Tomas 14. Juni 2016 um 00:08 Uhr ·
    Yes habe noch ein iPad 4 :F
    iLike 5
    • OsBoss 14. Juni 2016 um 00:33 Uhr ·
      Auch?
      iLike 1
  8. Andi aus b am R. 14. Juni 2016 um 07:22 Uhr ·
    Year iPad4 ist dabei. Also alles gut! ?
    iLike 0
  9. Lucas 14. Juni 2016 um 07:33 Uhr ·
    Kein iPad 2 Support mehr ?
    iLike 0
  10. RedBull 14. Juni 2016 um 07:41 Uhr ·
    Jeder sollte sich überlegen ob er Ios 10 installiert. Jedes meiner Geräte ist ausnahmslos mit jedem Update immer langsamer . Und die Geräte wo man gerade so noch das Neue raufbekommt machen danach 100% keinen Spaß mehr. Bei meinem 4er hab ich bei Ios 6.15 aufgehört mein 5er 8.3 mein 6er werde ich vermutlich bei 10 stoppen. Bei meinen Pads mach ich das ähnlich. Wenn ich meine Geräte mit anderen die immer die aktuellste Version haben mussten vergleiche ! War das eine gute Enscheidung . Meine Geräte einschließlich das 4er funzen immer noch super und lassen sich flüßig bedienen
    iLike 5
    • Dominikbog 14. Juni 2016 um 08:51 Uhr ·
      Schon bisschen Müll was du meinst oder? Das ein Vierer iPhone heutzutage gar nicht mehr in der Lage ist die Menge an Internetdaten z.B. Umzuwandeln liegt nicht an deiner Softwarekonzern, sondern daran dass es zu alt ist. Ein 63er Mustang tankt auch kein E10 ;)
      iLike 2
      • Didius Falco 14. Juni 2016 um 09:29 Uhr ·
        Das ist aber Unsinn, was Du da schreibst. Die Geräte sind nicht zu langsam, um heutigen Anforderungen zu genügen. Es sind die iOS Versionen, die die Geräte schnarchlangsam machen. Wenn ich mein iphone 4S neben das iphone 4S meiner Schwester halte, die iOs 9 drauf hat und ich mit meinem iOS 7, dann sieht mein iphone 4S wie ein Rennpferd aus und das bei HEUTIGEN Anforderungen. Wer sein iphone 4 brav bei iOS6 oder sogar 5 gelassen hat, dürfte immer noch ein ausreichend schnelles iphone besitzen. iOS 7 hat das 4er gekillt, so wie iOs 4 damals das iphone 3G. Was glaubst Du, warum ich mit meinem 4S auf iOS7 geblieben bin? Ich hab das Desaster mit meinem iphone 3G und mit meinem iphone 4 mitgemacht. Beim 3. mal war ich klüger und hab den Prozess rechtzeitig gestoppt. Deshalb kann ich bis heute mein iphone 4S astrein benutzen und es ist wirklich nicht viel langsamer als ein iphone 5S mit iOS 9, was zeigt, welche Performancefresser neue iOS Versionen sind.
        iLike 10
  11. Didius Falco 14. Juni 2016 um 08:20 Uhr ·
    Schade ist nur, dass die User eines ipad2 & 3 und des iphone 4S mit durch iOS 8 & 9 extrem langsam gewordenen Geräten zurückgelassen werden. Apple hatte zwar großspurig Performance Improvements mit iOS9 versprochen aber nichts davon geliefert. Mein iphone 4S hab ich ja vor dem Desaster bewahrt und bin damals einfach gnadenlos auf iOS 7 geblieben. Deshalb schnurrt das immer noch flink vor sich hin. Mein ipad 3 ist dagegen echt anstrengend geworden mit seinen ganzen Ruckeln, kurzen Stillständen. Das ist für mich nach wie vor das grösste Ärgernis unter iOs, ständige „Zwangs“-Updates bis zur Unbenutzbarkeit eines Gerätes. Und wenn man wie ich auf dem iphone 4S das Upgrade nicht durchführen will, muss man mit einer ständig angezeigten vorwurfsvollen roten 1 und regelmässigen ablehnen von Updateaufforderungen und Löschen von iOS Updatern leben. Das ist schon lange nicht mehr Apple like…
    iLike 6
  12. Steve Ditko 14. Juni 2016 um 12:43 Uhr ·
    Mist. Kein iPad Mini (1Gen).
    iLike 2
  13. iTom 14. Juni 2016 um 14:30 Uhr ·
    Wenn Apple doch endlich Downgrades anbieten würde. Mein 4s hat die richtige Größe, wird aber durch IOS9 sprichwörtlich zum Bremsklotz.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.