Home » Apps » In iOS-App: Twitter testet Aufruf-Anzeige der Posts

In iOS-App: Twitter testet Aufruf-Anzeige der Posts

Falls ihr zu den 13 Prozent der Twitter-Nutzer gehört, die aktiv und regelmäßig zwitschern, könnte die folgende Neuerung für euch von Bedeutung sein. Twitter experimentiert in der iOS-App mit einer Anzeige, die preisgibt, wieviele User den Tweet gesehen haben.

Sicher ist das Experiment, welches Twitter mit dem neuen Feature angefangen hat, eine interessante Neuerung, die viel Licht ins Dunkel bringt. So bekommen aktive Twitter-User die Möglichkeit die Attraktivität ihrer Posts unmittelbar nach der Veröffentlichung zu verfolgen.

Doch uneingeschränkt glücklich sind viele Nutzer damit nicht: Auch Kritik wurde an der Aufruf-Anzeige veräußert, da Twitter-Anfänger, aber auch Stammuser durch geringe Aufruf-Zahlen entmutigt werden, weiterhin aktiv zu posten. Als Beispiel wird auf TheVerge ein Fall genannt, der mit 1000 Followern sicherlich schon sehr zufrieden ist und regelmäßig Beiträge veröffentlicht – nach der Umstellung auf die Aufruf-Anzeige jedoch mit geringen 20 Aufrufen entmutigt wird oder seine Aktivität im Extremfall gänzlich einstellt.

Ob die Tests daher ausgeweitet werden, ist unklar.

Was sagt ihr dazu – Fluch oder Segen? Seid ihr selbst aktiv auf Twitter und könntet das neue Feature zu schätzen wissen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "In iOS-App: Twitter testet Aufruf-Anzeige der Posts"

  1. LukasDasOriginal 22. März 2014 um 13:19 Uhr ·
    Wenn man es aufstellen könnte sicherlich ganz interessant
    iLike 0
  2. Jojoe 22. März 2014 um 13:20 Uhr ·
    Fluch!! Das wäre ja fast schon sikriminierend
    iLike 0
    • Jojoe 22. März 2014 um 13:20 Uhr ·
      diskriminierend
      iLike 0
      • Johannes 22. März 2014 um 15:31 Uhr ·
        ^^
        iLike 0
  3. Lars 22. März 2014 um 13:22 Uhr ·
    Da hatte Twitter wahrlich schon mal bessere Ideen. Eine Aufruf-Anzeige würde ich mir bei Blogeinträgen wünschen, aber nicht in sozialen Netzen
    iLike 0
  4. Mareike 22. März 2014 um 13:23 Uhr ·
    Ich nutze Twitter nicht…
    iLike 0
    • neo70 22. März 2014 um 14:59 Uhr ·
      Super Kommentar!!! Ich übrigens auch nicht. Die Frage ist, wen das interessiert ;-)
      iLike 0
      • Mareike 23. März 2014 um 08:17 Uhr ·
        Scheinbar Dich – sonst hättest ja nicht reagiert ;-)
        iLike 0
  5. Fabian 22. März 2014 um 13:27 Uhr ·
    Haha, sch**** Idee
    iLike 0
  6. Johannes 22. März 2014 um 13:49 Uhr ·
    Cool, interessiert mich auch mal
    iLike 0
  7. Chiara 24. März 2014 um 00:27 Uhr ·
    Was soll daran entmutigen. Schließlich schauen User ja auch, wie viele Favs ein Tweet bekommt
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.