Home » Featured » iMac Pro: Neues Modell mit M1 Pro soll 27 Zoll-Intel-iMac ablösen

iMac Pro: Neues Modell mit M1 Pro soll 27 Zoll-Intel-iMac ablösen

Ein neuer großer iMac steht in Apples Lineup bis jetzt noch aus, das dürfte sich nächstes Jahr ändern. Dann bringt Apple angeblich ein neues 27 Zoll-Modell, eine Wiederauflage des iMac Pro.

Apple stellt sein Mac-Lineup auf die neue Apple Silicon-Plattform um. Am Desktop hat man bereits den Mac Mini und den 24 Zoll-iMac mit dem M1-Chip ausgestattet, der nächste Schritt wäre allerdings noch die Aktualisierung des großen iMac. Kommendes Jahr wird aktuell das Update für dieses Modell erwartet und hier gibt es nun neue Details in der Gerüchteküche.

Danach werde Apple im kommenden Jahr einen neuen iMac mit 27 Zoll auf den Markt bringen, erklärte einer der bekannteren Leaker. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter nannte er auch den mutmaßlichen Namen für das neue Modell: iMac Pro.

Kommt der iMac Pro mit 27 Zoll-Mini-LED-Display?

Apple werde den neuen iMac Pro erneut mit einem 27 Zoll-Display ausstatten, damit würden sich Gerüchte um ein deutlich größeres Display jenseits der 30 Zoll zerschlagen. Allerdings soll das neue 27 Zoll-Display ein Mini-LED-Panel mit ProMotion-Unterstützung sein, also mit der Möglichkeit, die Bildwiederholrate bis zu 120 Hz zu erhöhen und dynamisch den Bedürfnissen anzupassen. Apple werde beim Prozessor im iMac Pro e ebenso auf den neuen M1 Pro und M1 Max setzen. HDMI-Port und SD-Kartenleser sollen dabei sein.

Die Ränder sollen dünner und schmaler ausfallen, über Face ID werde bei Apple intern noch diskutiert, eine definitive Entscheidung stehe aber noch aus. Die Einstiegskonfiguration des neuen iMac Pro soll mit 16 GB Arbeitsspeicher und 512 GB fassender SSD kommen. Der Startpreis soll bei 2.000 Dollar liegen und das neue Modell werde den aktuellen 27 Zoll-iMac ablösen.

Die Prognose klingt nicht abwegig und der Leaker kann auf eine vergleichsweise hohe Trefferquote zurückblicken, eine mögliche Markteinführung könnte im Frühling oder Herbst erfolgen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "iMac Pro: Neues Modell mit M1 Pro soll 27 Zoll-Intel-iMac ablösen"

  1. Bambusradler 31. Oktober 2021 um 09:47 Uhr ·
    24 und 27 Zoll halte ich für eine eigenartige iMac-Linie. Eventuell als Zwischenlösung, bis ein echter iMac Pro fertig ist. Dafür wäre es dann auch an der Zeit, das da ein richtiger Desktop-Prozessor rein kommt, und keiner aus der M1-Familie (=Laptop bzw. Effizienz-SoCs). Erst der mit mehr als 27 Zoll Bildschirm und M2 (oder wie er dann auch immer heißen mag) verdient die Bezeichnung Pro, alles darunter ist einfach nur ein großer iMac.
    iLike 4
    • Philipp 31. Oktober 2021 um 20:06 Uhr ·
      Naja aber das sind halt die üblichen Standard Maße für Monitore, daher wäre das ganz nett, wenn sich Apple dem mal anschließen würde.
      iLike 1
  2. Lutz Fuchs 31. Oktober 2021 um 15:57 Uhr ·
    Ich hoffe sie erhöhen die Zoll Größe auf 29 die 21 sind ja auch komplett weg und durch 3 Zoll mehr ersetzt ein Pro M1 würde die Kiste aber ziemlich dick machen
    iLike 0
  3. Philipp 31. Oktober 2021 um 20:09 Uhr ·
    Ich fände es cool, wenn Apple auch einen IMac mit den Technischen Daten vom 24 Zoll auch in 27 Zoll bringen würde
    iLike 0
  4. Legolas 1. November 2021 um 08:02 Uhr ·
    32 Zoll wären schon nice! Warten wir mal ab!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.