Home » Apple » iCloud.com: Apple ersetzt Google Maps mit eigener Lösung

iCloud.com: Apple ersetzt Google Maps mit eigener Lösung

Dieser Schritt hat sich in der Vergangenheit bereits angedeutet. Apple hat die Karten auf der iCloud-Webseite nun mit einer eigenen Lösung ausgetauscht. Bislang griff iCloud.com beim Dienst “Mein iPhone suchen” noch auf Googles Kartenmaterial zurück, wenn man eigene iOS-Geräte lokalisieren möchte.

Das Apple-Logo in der unteren, linken Ecke und der neue Look der Karten verraten es. Nachdem bereits seit Juli die Beta-Seite ohne Google-Maps daherkam, verzichtet Apple jetzt gänzlich auf das Angebot des Konkurrenten.

Das erklärt auch die Stellenanzeigen vom November. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Apple mit den Web-Karten noch einiges vor hat, dennoch halten wir es unwahrscheinlich, dass Apple die Karten bald auch so frei zugänglich macht wie Google. So sollte auch in Zukunft die Adresse maps.apple.com unbenutzt bleiben. Dazu sind die Karten von Google schon so tief in die eigenen Such-Algorithmen integriert. Möglich ist hingegen eine dedizierte Karten-App auf der iCloud-Website.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "iCloud.com: Apple ersetzt Google Maps mit eigener Lösung"

  1. FLO 9. Dezember 2014 um 19:35 Uhr ·
    Gibt Neuerungen in iOS 8.1.2?
    iLike 4
    • Jonas 9. Dezember 2014 um 19:36 Uhr ·
      Nein Eigentlich nicht
      iLike 2
      • FLO 9. Dezember 2014 um 19:37 Uhr ·
        danke
        iLike 4
      • FLO 9. Dezember 2014 um 19:38 Uhr ·
        Des Klingeltöne-Problem hatte ich noch nie!
        iLike 5
    • Chris DE 9. Dezember 2014 um 20:14 Uhr ·
      Inzwischen ist Apple Maps ja auch durchaus brauchbar. ;)
      iLike 7
      • Felix 9. Dezember 2014 um 23:26 Uhr ·
        Das war schon immer brauchbar
        iLike 5
      • Chris DE 10. Dezember 2014 um 00:35 Uhr ·
        Ja sehr anfangs hat der fast keine Straße gefunden und Orte erst recht nicht. Also ich bin ja wirklich großer Apple Fan aber kein realitatsverweigerer. ;-)
        iLike 3
      • Sascha 10. Dezember 2014 um 03:25 Uhr ·
        Aber leider nicht zu 100%. Es fehlen nach wie vor noch ganze Orte!
        iLike 1
  2. twxtian 9. Dezember 2014 um 19:49 Uhr ·
    ich auch nicht, mag aber auch daran liegen, dass mir die standarttöne ausreichen. :)
    iLike 2
    • OnSmash 9. Dezember 2014 um 21:37 Uhr ·
      Du solltest anspruchsvoller werden: Standard sollte es schon sein! ;-)
      iLike 5
  3. Bruce.Bane 9. Dezember 2014 um 20:14 Uhr ·
    Bei mir steht noch „Google“ :-/
    iLike 1
  4. neo.70 9. Dezember 2014 um 21:16 Uhr ·
    Also wenn diese Klingeltöne das einzige Problem sind und dann auch noch ein Update Wert ist, sage ich nur Hut ab!!!
    iLike 4
    • Felix 9. Dezember 2014 um 23:26 Uhr ·
      Nur wegen dem JB
      iLike 1
  5. GF 9. Dezember 2014 um 22:30 Uhr ·
    Aber Maps.apple.com wird doch verwendet! Beim Teilen von Standorten mit Apple Maps.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.