Home » Betriebssystem » HP-Drucker am Mac drucken nicht mehr: Was Nutzer tun können

HP-Drucker am Mac drucken nicht mehr: Was Nutzer tun können

Besitzer eines HP-Druckers fluchen aktuell vielfach, wenn sie von ihrem Mac aus drucken wollen: In vielen Fällen verweigert ihr HP-Drucker dann den Dienst. Grund dafür ist die Entscheidung Apples, ein Sicherheitszertifikat von HP zurückzuziehen. In der Folge stuft macOS den Druckertreiber als Malware ein. Das Problem kann manuell behoben werden, dies erfordert jedoch ein wenig Handarbeit. Das neue macOS Big Sur ist von dem Problem nicht mehr betroffen, es liegt allerdings noch immer nicht in einer finalen Version vor.

Aktuell klagen verschiedentlich Besitzer eines HP-Druckers über einen zunächst unerklärlichen Streik ihrer Geräte. Druckaufträge verbleiben hierbei in der Warteschlange und werden nicht zum Drucker weitergeleitet. Hintergrund des Problems ist, dass Apple sich aus nicht völlig eindeutigen Beweggründen entschieden hat, ein Sicherheitszertifikat von HP zu widerrufen.

In der Folge sieht macOS den Druckertreiber von HP als Malware an, was den Drucker funktionslos macht.

Nutzer können das Problem manuell beheben

Betroffen von dem Problem ist das noch aktuelle macOS Catalina, sowie macOS Mojave. macOS Big Sur dagegen weist das Problem nicht auf, da es auf eine andere Zertifikatsdatenbank zugreift.

Um sich ihren Drucker wieder dienstbar zu machen, müssen betroffene Nutzer das ungültige Zertifikat manuell aus macOS löschen. Eine Anleitung, wie dies zu bewerkstelligen ist, findet sich hier bei HP. Im Anschluss muss zunächst im Web-Interface des Druckers ein neues Zertifikat generiert und installiert und sodann der Drucker aus den Druckereinstellungen gelöscht und neu installiert werden.

Nach Erledigung dieser Schritte sollte wieder gedruckt werden können.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "HP-Drucker am Mac drucken nicht mehr: Was Nutzer tun können"

  1. adhoc 30. Oktober 2020 um 19:35 Uhr ·
    Toll! Immer mehr Arbeiten dem Kunden zumuten und überlassen! Ganz großes Kino, APPLE !
    iLike 4
  2. Gerd 30. Oktober 2020 um 19:36 Uhr ·
    Über Wlan Drucken
    iLike 1
  3. SAR-Wert? 30. Oktober 2020 um 19:40 Uhr ·
    Bei mit geht drucken nur noch über Kabel. wlan ist nicht…
    iLike 0
  4. Mario 30. Oktober 2020 um 21:26 Uhr ·
    Gerade getestet. Mein HP Officejet pro 8720 druckt von meinem MBP mit MacOS Catalina 10.15.7 über WLAN wie immer.
    iLike 1
  5. apfelkröte 30. Oktober 2020 um 21:36 Uhr ·
    bei mir half es den treiber von der hp seite zu laden und neu zu installieren. nix vorher gelöscht!
    iLike 2
  6. Chef vom Dienst 30. Oktober 2020 um 23:47 Uhr ·
    Lol, ist mir auch von zwei Tagen passiert nach dem Hochfahren. Bin echt erschrocken, da die Fehlermeldung nicht wegging und ich zunächst nicht wusste, was das soll. Mac mini late 2014 und HP Deskjet 1110. Habe alle Daten mühsam entfernt. Gab aber eine passende Software online. Seitdem keine Probleme.
    iLike 1
  7. Chef vom Dienst 30. Oktober 2020 um 23:49 Uhr ·
    Die Frage ist ja auch, wie Apple das wieder im Hintergrund gemacht hat? War kein Update dazwischen! Also was treiben die da immer unerkannt?
    iLike 1
    • ixxi 31. Oktober 2020 um 01:35 Uhr ·
      Na dann las mal nen Netzwerksniffer mitlaufen. Man soll sich wundern, wie fleißig Mac Is nach Hause telefoniert. Selbst dann, wenn man mittels Little Snitch sämtliche Ports für den Outbound sperrt. Apple lässt sich viele Hintertürchen offen.
      iLike 1
      • ixxi 31. Oktober 2020 um 01:36 Uhr ·
        Verdammte Rechtschreibkorrektur
        iLike 0
  8. Henning Schmid 31. Oktober 2020 um 01:08 Uhr ·
    Und ich dachte der Drucker ist kaputt
    iLike 0
  9. neo70 31. Oktober 2020 um 09:08 Uhr ·
    Der Fehler lag bei HP, welche versehentlich die Zertifikate von älteren Druckern gelöscht haben.
    iLike 4
  10. Blackbirdxx9 31. Oktober 2020 um 11:56 Uhr ·
    Habe auch keinerlei Probleme mit meinem HP feststellen können.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.