Gegen Siri und Alexa: Facebook arbeitet an eigenem Sprachassistenten

Facebook Logo

Facebook arbeitet an einem eigenen Sprachassistenten. Er soll Alexa und Siri entgegengestellt werden, es ist aber noch unklar, wie er mit dem Kunden zusammengebracht werden soll.

Facebook hat offenbar den Plan gefasst, Alexa, Siri und co. mit einem eigenen Sprachassistenten anzugreifen. Ein Team ist seit letztem Jahr dabei, eine eigene Assistentin zu entwickeln. Es soll im amerikanischen Redmond arbeiten und von Ira Snyder geleitet werden, Facebooks Direktorin für AR/VR-Projekte und der eigenen Hardwareentwicklung.

Einsatzzwecke sind noch unklar

Wie genau der neue Facebook-Assistent mit dem Nutzer interagieren soll, ist noch nicht klar, da Facebook keine Smartphones am Markt hat, in die man ihn einbetten könnte. Der erste Versuch, einen eigenen Assistenten zu schaffen, den virtuellen Helfer M, der sich teils von menschlichen Operatoren helfen ließ, um kleine Aufgaben zu erledigen, war 2015 gescheitert.

Denkbar wäre, dass Facebook den eigenen Assistenten in seine Oculus-Headsets einbauen wird, es ist einem Medienbericht nach auch vorstellbar, dass er in den Smart Speakern des Netzwerks Karriere macht. Eine Integration in die Portal-Geräte ist überdies logisch, hier setzt Facebook aktuell auf Alexa von Amazon, was eher eine unbefriedigende Zwischenlösung darstellt.

Einen gut funktionierenden Sprachassistenten zu schaffen, ist aber ein anspruchsvoller Job, was Apple in den letzten Jahren mit Siri schmerzlich lernen musste. Es steht zu vermuten, dass ein Projekt, das erst seit einem Jahr läuft, eine Weile braucht, um Alexa einzuholen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Gegen Siri und Alexa: Facebook arbeitet an eigenem Sprachassistenten"

  1. Stephan 18. April 2019 um 14:26 Uhr ·
    Danke, nicht für mich bitte! Wenn ich schon immer lesen muss was Amazon sich erlaubt in Sachen Privatsphäre dann bekomm ich schon das kotzen!
    iLike 7
  2. HighlySuspicious 18. April 2019 um 15:02 Uhr ·
    Zu wenig, zu spät. Und mit dem Image der Firma auch schwer zu verkaufen.
    iLike 9
  3. Kölner 18. April 2019 um 15:20 Uhr ·
    Noch ein Spion. Juchuuu. 🤦🏼‍♂️
    iLike 3
  4. Apfelbaum 18. April 2019 um 17:16 Uhr ·
    Ich brauche auch keinen weiteren Sprachassistenten, aber Konkurrenz belebt! Es wird dazu führen, dass Siri, Alexa und Co. noch besser und zuverlässiger werden oder dass eine oder gar mehrere der Damen wegen Unfähigkeit zu Grabe getragen werden. Skandale halten den Menschen außerdem wachsam, da der aus Bequemlichkeit wie schon Goethe im Faust erwähnt “allzu leicht erschlafft” 😉 und deshalb aus Bequemlichkeit unvorsichtig wird.
    iLike 2
  5. OnSmash 18. April 2019 um 23:24 Uhr ·
    Wer holt sich denn FB als Zuhörer freiwillig ins Haus? Schon die Offerte klingt bei dem ruinierten Ruf dummdreist – aber auch den gilt es wohl zu verteidigen.
    iLike 2
    • carstentrading 21. April 2019 um 14:58 Uhr ·
      Wer nutzt überhaupt Facebook. Jeder der diese Dienste nutzt hat sie nicht alle
      iLike 1
  6. Catweazle 19. April 2019 um 13:01 Uhr ·
    Also, bei mir tummeln sich drei SPRACHASSISTENTEN. Siri, Alexa und auf meinem experimentier-Android halt Google. Aber Zuckerbergs Asoziales Netzwerk kommt mir als Sprachassistent bestimmt nicht ins Haus, aufs Phone oder sonst wo hin und wenn der Zuckerberg mich persönlich mit Waffengewalt dazu zwingen würde. Ich hoffe ja, dass sehr viel Geld investiert wird und Facebook damit gehörig auf die Schnauze fällt.
    iLike 1
  7. Sharx 19. April 2019 um 18:18 Uhr ·
    Der Assistent wird über WhatsApp eingeführt und schon haben es 2 Milliarden User.
    iLike 1
  8. carstentrading 21. April 2019 um 14:59 Uhr ·
    Ich kann nicht verstehen wie man Facebook Whatsapp und das alles nutzen kann. Aber dann rum jammern. Wie dumm ist der Mensch eigentlich
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.