Home » Sonstiges » Facebook: Hasskommentare sollen binnen 24 Stunden gelöscht werden

Facebook: Hasskommentare sollen binnen 24 Stunden gelöscht werden

facebook

Hasskommentare sind für alle sozialen Netzwerke immer wieder ein Problem. Sie unter Kontrolle zu bringen erscheint als äußerst schwierig, dennoch möchte Social Network-Gigant Facebook rechtswidrige Hasskommentare zukünftig binnen 24 Stunden löschen.

facebook-logo

Der Ankündigung vorausgehend hat sich Bundesjustizminister Heiko Maas in einer Arbeitsgruppe mit Facebook, Twitter und Google zusammengesetzt, um Maßnahmen bei der Bekämpfung von Hasskommentaren zu diskutieren. Demnach soll die Übermittlung von Beschwerden noch einfacher gestaltet werden und die Konten der Verfasser gesperrt werden.

Vor allem in den letzten Monaten haben sich die Aufrufe zu Hass und Hetze im Internet gegenüber Flüchtlingen durch Rechtsextreme stark vermehrt. Unter anderem die Anschlagsserie in Paris vor knapp einem Monat entflammte diese noch einmal stärker. Maas zufolge müsse deutsches Recht vor den eigenen Nutzungsbedingungen gelten und auch angewendet werden – denn bislang richteten sich einige Unternehmen nur nach den eigenen Richtlinien.

Facebook hat sich als Ergebnis der Diskussion nun als Ziel gesetzt, Hasskommentare innerhalb von 24 Stunden zu löschen, womit sich das Unternehmen definitiv in die richtige Richtung bewegt. Doch ob dieses ehrgeizige Ziel so umsetzbar ist, wie vorgestellt, ist noch offen. Mit einem verbesserten Meldesystem und eventuell mehr Mitarbeitern im Bereich Beschwerdeprüfung ist das bestimmt möglich. In Sonderfällen jedoch, wie etwa Terroranschlägen, kündigte man allerdings an, länger zu benötigen.

Im März 2016 wird Maas diese Maßnahmen erstmals auswerten. Wir dürfen gespannt sein.

(via Meedia.de)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Facebook: Hasskommentare sollen binnen 24 Stunden gelöscht werden"

  1. LeSansTalents 15. Dezember 2015 um 16:08 Uhr ·
    Da haben die ja ordentlich zu tun bei FB. Und alles ist dann wie leer gefegt… Lol???
    iLike 12
  2. Lisbet 15. Dezember 2015 um 16:11 Uhr ·
    Das ist dann wohl eher ein asoziales Netzwerk.
    iLike 12
    • Jay Menno 15. Dezember 2015 um 17:07 Uhr ·
      Es ist ein asoziales Netzwerk, zur Zeit.
      iLike 7
  3. 15. Dezember 2015 um 16:16 Uhr ·
    Gut… Leider schaffen sie es aber nicht, diesen Rassismus aus den Köpfen zu löschen.
    iLike 16
    • C 15. Dezember 2015 um 17:53 Uhr ·
      Immerhin ein Anfang. Aber auch ein Anfang der Zensur. Die Übergänge sind fließend…
      iLike 11
      • Halb&Halb 15. Dezember 2015 um 23:44 Uhr ·
        Die fließenden Übergänge habe ich hier schon fest gestellt. Habe einen User nur zugestimmt, das man FB löschen sollte und dazu kommentiert das es vielleicht ein gezwungener Schritt von FB ist, da vielleicht von den ‚Obrigen‘ ne FB-Löschung anberaumt ist, wenn sie diese ‚Aussagen‘ nicht in den Griff bekommen. Plötzlich sind diese zwei Kommentare gelöscht. Bin gespannt, wie lange dieser Kommentar jetzt hier steht? ?
        iLike 0
  4. Mock 15. Dezember 2015 um 16:40 Uhr ·
    Es will nur keiner die Wahrheit hören. Die “ Volksvertretter“ sehen doch nur das ?? in dieser Situation.
    iLike 17
    • Jay Menno 15. Dezember 2015 um 17:06 Uhr ·
      Welche Wahrheit? Das manche Menschen dumm, Menschenverachtend, radikal und weltfremd sind? Oder die die Wahrheit das nicht alles perfekt läuft, was bei dieser Masse auch logisch ist? Bitte kläre uns doch auf.
      iLike 10
      • Mock 15. Dezember 2015 um 19:38 Uhr ·
        Wer entscheidet was gut oder schlecht ist? Du selbst ?
        iLike 2
      • TM 15. Dezember 2015 um 21:35 Uhr ·
        Was hat das mit „gut oder schlecht“ zu tun? Es geht hier darum, dass manche es nicht verstehen, dass sie zwar ihre eigene Meinung sagen dürfen, sich dabei aber immer noch an die bestehenden Gesetze und Regeln von demjenigen Land halten müssen, in dem sie leben. So schwer ist das doch gar nicht und da gibt es auch kein „gut oder schlecht“ oder die „Wahrheit“. Deine „Wahrheit“ kann für dich noch so „wahr“ sein, solange Kommentare darüber gegen bestehendes deutsches Recht verstoßen, haben sie weder im Internet, noch sonst wo irgendetwas zu suchen!
        iLike 12
      • Jay Menno 16. Dezember 2015 um 12:45 Uhr ·
        @mock anscheinend… Du. Rassismus ist keine Meinung! Und aufgeklärt über die Wahrheit hast du uns immer noch nicht.
        iLike 1
  5. Toni 15. Dezember 2015 um 19:44 Uhr ·
    Eine primitive Methode. Letztendlich wird dies Missbraaucht um Kommentare zu löschen, die die Regierung anfechten oder die Wahrheit sagen. Davon gibt es nähmlich 100 mal mehr Kommentare als Rassistisch anmutende. Tja, die Dummen fallen immer drauf rein…
    iLike 4
    • TM 15. Dezember 2015 um 21:37 Uhr ·
      Ich sehe in der Überschrift eine 4 und in dieser 4 ein Dreieck. Ist es vielleicht gar nicht die Bundesregierung die dazu aufgerufen hat, sondern die Illuminaten?
      iLike 8

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.