Home » Sonstiges » DuckDuckGo: Privatsphäre-Browser schützt bald auch vor Microsoft-Trackern

DuckDuckGo: Privatsphäre-Browser schützt bald auch vor Microsoft-Trackern

DuckDuckGo Logo

DuckDuckGo ist ein Browser, der vor allem damit wirbt, die Privatsphäre seiner Nutzerinnen und Nutzer zu schützen. Im Mai hatte dieser heftige Kritik erfahren müssen, da er zwar Tracker von Google und Facebook blockiert hatte, nicht aber die von Microsoft. Nun hat das gleichnamige Unternehmen Veränderungen angekündigt.

Im Mai war bekannt geworden, dass der zum Schutz der Privatsphäre entwickelte Browser DuckDuckGo es nach wie vor Microsoft-Trackern erlaube, seine Nutzerinnen und Nutzer zu tracken. Daraufhin versprach der CEO Gabriel Weinberg Veränderungen. Diese hat das Unternehmen nun vorgestellt.

Microsoft-Tracker werden nun blockiert

Ab nächste Woche werden Microsoft-Tracker in die Liste derer aufgenommen, die beim Aufrufen von Webseiten blockiert werden. Im Zuge dessen werde ein Update für die iOS- und Android-Apps sowie die Browser-Erweiterungen veröffentlicht.

Liste blockierter Tracker wird öffentlich zugänglich gemacht

Darüber hinaus werde das Unternehmen eine neue Hilfe-Seite anbieten, die umfangreiche Informationen zum Tracking-Schutz des Browsers auflisten werde. Zudem werde die Liste all jener Tracker, die vom Browser blockiert würden, öffentlich zugänglich gemacht werden. Sollten Nutzerinnen und Nutzer dabei Probleme feststellen, könnten diese gemeldet werden.

Außerdem arbeite das Unternehmen auch darauf hin, dass die Privatsphäre von Nutzerinnen und Nutzer auch dann geschützt werde, wenn diese mit Werbeanzeigen interagierten. Dazu erklärt der CEO, dass Werbeanzeigen in Zusammenarbeit mit Microsoft angezeigt würden, das Unternehmen sich aber wiederum dazu bereiterklärt habe, keine Daten von Nutzerinnen und Nutzer zu speichern.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "DuckDuckGo: Privatsphäre-Browser schützt bald auch vor Microsoft-Trackern"

  1. Blackbirdxx9 6. August 2022 um 16:20 Uhr · Antworten
    Einfach einen Pi-hole ins heimische Netz, und gut ist ;)
    iLike 1