Die ersten 48 Stunden mit den neuen AirPods – Einige Eindrücke

Seit Mitte dieser Woche hat Apple die ersten Modelle der neuen AirPods an die Kunden ausliefern können und auch ich habe meine Bestellung erhalten, wenngleich über Umwege. Nichtsdestotrotz möchte ich euch hier einen ersten Eindruck geben. Hat sich was verändert, und wenn ja, was genau? Vor allem im Vergleichen zu den Vorgängern.

Verpackung und Optik

Äußerlich wird man bei den neuen AirPods hinsichtlich Verpackung, Größe und Gewicht keinen Unterschied feststellen können; lediglich auf der Unterseite gibt die interne Modellbezeichnung (MV7N2) von Apple darüber Auskunft, dass es sich um die neuen AirPods der zweiten Generation handelt. Alle Maße sind nahezu identisch, lediglich die Variante mit dem Wireless Charging Case ist knapp 2,5 Gramm schwerer. Das liegt mit Sicherheit an der dort verbauten Ladespule.

Auch die Optik ist gleich geblieben. Das betrifft sowohl die Farbe als auch die Anordnung der Sensoren auf den beiden Ohrstöpseln und geht beim Charging Case weiter. Die Variante mit dem drahtlosen Charging Case hat vorne noch eine kleine LED verbaut bekommen mit dessen Hilfe dann der Ladevorgang beim Auflegen auf eine Qi-fähige Ladematte signalisiert wird.

Verbindung und Einrichtung

Am Einrichtungsprozess hat Apple ebenso nichts geändert. Es reicht, die AirPods neben das iPhone zu halten und die Klappe zu öffnen – anschließend wird die Verbindungsgrafik auf dem Display angezeigt. Wirklich beeindruckend daran ist allerdings die Geschwindigkeit des Verbindungsaufbaus, welchen Cupertino deutlich steigern konnte. Die besagte Grafik war nämlich gefühlt in dem Moment da, als ich die Klappe des Charging Case vollständig geöffnet hatte. Das dauerte bei den „AirPods 1. Gen“ einige Sekunden.

Gleiches gilt übrigens auch, wenn man die AirPods danach im Alltag aus dem Case holt, um Musik zu hören oder zu telefonieren. Hier leistet der neue H1-Chip ganze Arbeit und macht die ganze Benutzung so viel komfortabler gegenüber dem Vorgänger. Die haben sich leider oftmals ein paar Gedenksekunden gegönnt, bevor sie die Verbindung zum iPhone/iPad bestätigt haben.

Nutzung im Alltag – was ist neu?

Durch die schneller aufgebaute Verbindung steigt der Komfort im Alltag deutlich an was sich noch an anderer Stelle zeigt. Mit den neuen AirPods ist es nun möglich den Trigger-Satz „Hey Siri“ via Sprache auszulösen. Das funktioniert überraschend gut und zuverlässig, ist beim ersten Mal jedoch ungewohnt. Apple lässt nämlich nicht den typischen Aktivierungston (den man vom iPhone her kennt) los, sondern macht sie durch die Phrase „mh, ja“ menschlicher und angenehmer. Bei den Vorgängern für die Aktivierung von „Hey Siri“ noch ein manueller Doppeltipp mit dem Finger auf einen der beiden Ohrstöpsel notwendig.

Sound und Sprachqualität

Das ist immer sehr subjektiv doch für mein Gefühl konnte Apple zumindest die Lautstärke etwas weiter aufdrehen und im Bassbereich ein paar Prozentpunkte zulegen, womit die AirPods im Klangvolumen ein bisschen hinzugewonnen haben. Das könnte jedoch auch am Placebo Effekt liegen. Oder daran, dass sie neu sind, sprich keine Verschmutzungen in allen Kanälen aufweisen. Eine abschließende Beurteilung, ob die Soundqualität insgesamt besser geworden ist, wird erst ein ausführlicheres Review zeigen können.

Deutlich klarer stellt sich das bei der Sprachqualität dar. Denn jeder von mir Angerufene hat es mir bestätigt, darunter meine Frau, die Schwiegereltern sowie meine beiden besten Freunde. Vor allem sollen die neuen AirPods bei der Empfindlichkeit bei Außengeräuschen wie Wind nicht mehr ganz so empfindlich sein, wobei ich hier dem H1-Chip durch einen leistungsstärkeren Algorithmus eine bessere Filterung unterstellen mag.

Die Stimme soll außerdem voller und natürlicher rüberkommen, einfach mehr nach „Telefonieren über das iPhone“ anstatt nach AirPods klingen. Ich selbst konnte das noch nicht überprüfen, doch die Meinung von drei Personen war recht eindeutig und deshalb übernehme ich das mal so.

Das soll es mit einem ersten Eindruck gewesen sein. Wer von euch hat denn auch direkt zugeschlagen und wie zufrieden seid ihr nach den ersten Tagen mit euren neuen AirPods?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Die ersten 48 Stunden mit den neuen AirPods – Einige Eindrücke"

  1. seeemar 1. April 2019 um 08:09 Uhr ·
    Ich hatte meine am Freitag bekommen, jedoch leider defekt, weil keine Verbindung zum iPhone hergestellt werden konnte. Gehen somit zurück. Leider dauert die neue Lieferung bis 25.4.
    iLike 2
    • EW_Su 1. April 2019 um 08:20 Uhr ·
      Oh, wie traurig ☹️
      iLike 12
    • Patrick Bergmann 1. April 2019 um 09:43 Uhr ·
      Hallo seeemar, das tut mir leid zu hören. Drücke Dir die Daumen, dass es etwas schneller geht
      iLike 4
  2. iPhone_User 1. April 2019 um 08:18 Uhr ·
    Die Soundqualität ist definitiv besser geworden. So klar und deutlich, und breiter hat der Sound noch nie geklungen und das ist richtig, sie sind lauter.
    iLike 5
  3. EW_Su 1. April 2019 um 08:21 Uhr ·
    Oh, wie traurig ☹️
    iLike 1
  4. ingo_armin 1. April 2019 um 08:32 Uhr ·
    Ich kann alle Aussagen aus dem Artikel bestätigen. Speziell bei Telefonaten draußen deutlich besser.
    iLike 3
    • Patrick Bergmann 1. April 2019 um 09:44 Uhr ·
      Hallo Ingo_armin, es freut mich, dass deine Eindrücke sich mit denen im Review decken.
      iLike 2
  5. Catweazle 1. April 2019 um 08:46 Uhr ·
    Was auch interessant wäre, ob die Sprachqualität bei WhatsApp-Nachrichten beispielsweise auch verbessert werden konnte, also wenn man solche aufgesprochen hat meine ich.
    iLike 3
    • Patrick Bergmann 1. April 2019 um 09:46 Uhr ·
      Hallo Catweazle, vielen Dank für dein Feedback. Persönlich habe ich nur die Telefonie via GSM ausprobiert. Zu WhatsApp kann ich Dir leider nicht sagen, da ich selbst den Dienst aus datenschutzrechtlichen Gründen wegen der DSGVO nicht nutze. Ich behalte aber deine Frage für ein eventuelles ausführlicheres Review im Hinterkopf
      iLike 4
  6. Appel Michel 1. April 2019 um 09:13 Uhr ·
    Also ich hab meine am Tag des Erscheinens bestellt und am letzten Dienstag bekommen. Es handelt sich um die im „alten“ Ladecase. Da es sich um meine ersten Aipods handelt hab ich die ersten Tage viel rumgespielt und bis Heute täglich benutzt. Heute ist es nun so weit das noch 15% im Ladecase sind und ich das Teil mal ans Netz hängen müsste. Von der Batterieleisung bin ich beeindruckt! Der Sound und die Sprachqualität sind einfach toll – das würde mir von „Angerufenen“ bestätigt. Musikhören ist ein Genuss finde ich. Auch die Reichweite ist überzeugend. Kurz gesagt : ich genieße die neue Freiheit ohne lästiges Kabelgebamsel. Die Ausgabe hat sich gelohnt!
    iLike 4
    • Appel Michel 1. April 2019 um 09:16 Uhr ·
      Sorry dicke Finger: es solle … das wurde mir … heißen
      iLike 2
    • ApfelTom 2. April 2019 um 08:42 Uhr ·
      Dann warte mal 2 Jahre ab, dann ist die Batterieleistung nicht mehr so prall :) meiner Meinung hat Apple hier versäumt austauschbare Akkus zu verbauen, so bleiben die pods ein Einwegwegwerfprodukt :/
      iLike 2
  7. Peyman 1. April 2019 um 09:21 Uhr ·
    Der Knopf von Wireless Case ist 1cm hoher
    iLike 1
  8. Burhan 1. April 2019 um 09:56 Uhr ·
    Zumindest die QI-Version hat keine LED IM Case! Weil im Artikel steht ‚zusätzlich‘. Da idt keine zusätzliche LED. Die ist von innen nach außen gewandert.
    iLike 2
  9. Apple guy 1. April 2019 um 10:24 Uhr ·
    Frage in die Runde:: das Update in den AirPods2 besteht automatisch aus zwei Teilen: Har- und Software Hat jemand die AirPods1 mit Softwareupdate nach dem iOs12.2 Upadte mal mit den AirPods2 verglichen??
    iLike 1
    • Lukas Gehrer 1. April 2019 um 10:44 Uhr ·
      Ja, wir können in der Redaktion eine deutliche Verbesserung beim Verbindungsaufbau sowie dem Wechsel zwischen Geräten feststellen. :-)
      iLike 3
  10. bigBo 1. April 2019 um 14:43 Uhr ·
    Ich habe noch 30 neue hier stehen. Alle mit Rechnung. 10 von apple und 20 von amazon. Alle mit wireless case. Wer Interesse hat einfach melden.
    iLike 1
  11. ms01 1. April 2019 um 20:49 Uhr ·
    Ich habe sie gleich am Dienstag erhalten und bin begeistert. Schneller Aufbau mit einer noch besseren Qualität. Ja, die Lautstärke und die Bässe könnten noch besser sein – aber so ist es völlig O.K.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.