Datenschutz für den Mac: 15 Tipps für sicherere Nutzung

„Ein Mac ist sicherer als ein PC.“ – Tom Freeze von den Blogrebellen sagt dazu „Jein“. Und diese Zweifel kommen nicht von ungefähr, denn Fakt ist, dass der Mac nur seltener angegriffen wird, aufgrund der geringeren Verbreitung. Ein Irrtum, der bei den meisten Nutzern hinter so einem Computer mit dem Apfellogo unweigerlich zu Leichtsinn führt.

shutterstock_81825655

In seinem Artikel „Datenschutz selbst gemacht: Mit dem Mac sicher im Netz unterwegs“ teilt der Autor 15 wichtige Tipps, die den Apple-Computer etwas sicherer machen und die Privatsphäre schützen. Zwar kann man nie eine hundertprozentige Sicherheit gewährleisten, doch einiges lässt sich damit vermeiden. Wir empfehlen, die Liste einfach mal durchzugehen, viel Zeit nehmen die Änderungen nicht in Anspruch. Ein Lesetipp.

[Bild: Gualtiero Boffi, Shutterstock]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Datenschutz für den Mac: 15 Tipps für sicherere Nutzung"

  1. Jojoe 8. Januar 2014 um 16:57 Uhr ·
    Danke für den Tipp!
    iLike 0
    • MrElite 8. Januar 2014 um 17:18 Uhr ·
      kann mir nur anschließen :) Vielen Dank Leute
      iLike 0
  2. McAllen 8. Januar 2014 um 17:09 Uhr ·
    Gute Tips für Einsteiger, für Fortgeschrittene aber (hoffentlich) selbstverständlich.
    iLike 0
  3. Smartie 8. Januar 2014 um 19:01 Uhr ·
    Danke für denn tipp ! Sehr interessante Seite.
    iLike 0
  4. GF 8. Januar 2014 um 21:56 Uhr ·
    Ich hoffe doch dass zumindest 70% der Punkte sowieso klar waren!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.