Dank iOS 9: CarPlay unterstützt Hersteller-Funktionen

Apples CarPlay weckte zunächst großes Interesse bei der Fangemeinde, welches jedoch recht schnell wieder abflachte. Die bisherigen Funktionen hauten die Nutzer nicht gänzlich vom Hocker, auch die Tatsache, dass CarPlay nicht kabellos funktioniert, sorgte für mehr als nur einen Seufzer. Damit soll laut Apple jedoch bald Schluss sein.

MB_CarPlay_02_610x457

Apple befreit CarPlay von den Ketten und spendiert dem Feature bald einen Wireless-Support. Zudem wird CarPlay auch lukrativer für die Autohersteller gestaltet. Neue Apps ermöglichen Herstellerfunktionen auch innerhalb von CarPlay bedienen zu können. So kann man in Zukunft auch die Klimaanlage, die Sitze und weitere Funktionen in einem aufgepäppelten Interface steuern. CarPlay wird langsam interessant. In absehbarer Zeit heißt es einfach in das Auto einsteigen, automatisch frei sprechen und unter anderem Apple Music oder Spotify starten. Das aufgebohrte CarPlay wird ab iOS 9 verfügbar sein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Michael Kammler
twitter Google app.net mail

15 Kommentare zu dem Artikel "Dank iOS 9: CarPlay unterstützt Hersteller-Funktionen"

  1. Macabros 10. Juni 2015 um 08:45 Uhr ·
    Wäre schon mal schön wenn beispielsweise TomTom voll unterstützt werden würde. Der Rest gefällt mir schonmal, aber wenn ich “ nur “ mit den Apple Karten navigieren kann/muss, dann Kauf ich es definitiv nicht. Dafür ist mir der Rest zu wenig. Mich interessiert ein Alpine ilx 700
    iLike 8
    • RS 10. Juni 2015 um 10:30 Uhr ·
      Apple Karten werden von TomTom gefüttert.
      iLike 9
      • Macabros 10. Juni 2015 um 10:43 Uhr ·
        Richtig. Aber die Apple Karten sind halt nur Online verfügbar. Ich will ne TomTom Offline navigation vom iPhone auf´s Gerät streamen können. Das was normalerweise mein iPhone anzeigt, soll CarPlay machen.
        iLike 7
      • DiscoDenis 10. Juni 2015 um 18:49 Uhr ·
        Mit den EU datenpaketen ist es bald Schnuppe ob online oder offline. Über den großen Teich fahren die wenigsten mit ihrem eignen Pkw.
        iLike 1
  2. Dennis 10. Juni 2015 um 09:03 Uhr ·
    CarPlay ist kein Gerät das weißt Du schon ? Das wird vom iPhone auf das Display im Auto gestreamt!!!
    iLike 2
    • Macabros 10. Juni 2015 um 10:00 Uhr ·
      Klar weis ich das, ich weis aber auch das Apple dafür zuständig ist eine solche, von mir sehr gewünschte, Funktion quasi frei zu schalten. Leider machen die das, zumindest bis jetzt, nicht. Die Gerätehersteller, Alpine/Pioneer und andere, müssen sich daran ja halten. Ich möchte das die das freigeben.
      iLike 6
      • M-S-G 10. Juni 2015 um 10:56 Uhr ·
        Gut das Tim Cook mitließt und deinen Wunsch erfüllen wird;)
        iLike 2
    • Macabros 10. Juni 2015 um 10:58 Uhr ·
      Was bist Du denn für´n Horst?
      iLike 8
  3. inu 10. Juni 2015 um 09:24 Uhr ·
    Für die Autonavigation verwende ich ein natives, mobiles Navigationsgerät, wie Garmin. Das kann mehr als ein Handy (iPhone & Co.), bietet insbesonders digitalen Verkehrsfunk. Grundsätzlich übrigens: Mit Handy wird telephoniert, mit der Digitalkamera photographiert, mit dem Navi navigiert … Alles andere wäre meines Erachtens nur ein schlechter Kompromiß.
    iLike 2
    • Robert 10. Juni 2015 um 09:33 Uhr ·
      Ja und nein… ich habe auf meinem Handy WAZE, diese Navi-App zeigt mir schneller Staus an, als jedes andere 180 €-teure Navigationssystem. Das Problem ist, dass ein System erst Stau vermerkt, wenn er offiziell gemeldet wurde oder viele Nutzer dies melden. Bei WAZE reicht eine Person aus, die eben angibt, ob auf dem Streckenabschnitt Stau ist. Das geht so weit, dass sogar Nebenstraßen in Städten akkurat gemeldet werden. Wenn irgendwo gerade die Müllabfuhr steht beispielsweise. Jedenfalls hat mir WAZE mehr geholfen als Navigon, HERE, Google Maps etc. Außerdem hab ich lieber am Lüfter mein Handy stecken als so ein klobiges Teil am Fenster kleben oder gar auf dem Amaturenbrett stehen.
      iLike 9
    • Macabros 10. Juni 2015 um 10:11 Uhr ·
      Also ich sehe Deine grundsätzliche aussage bezüglich Kamera, Navi und Telefonieren überhaupt nicht so wie Du. Ich hab ein iPhone 6. Das Ding kann echt alles. Wenn ich nur daran denke das ich für jede Aktion ein eigenes Gerät mitschleppen müsste, NÖ! Absolutes No Go in der heutigen Zeit. Eines muss ich aber zugeben, wenn man mit einer guten bis sehr guten Kamera richtig umgehen kann, ich kann es definitiv nicht, dann kommen da sicher geniale Bilder bei raus. Aber die Qualität eines iPhone ist schon sehr sehr gut, das reicht. Wir waren zuletzt mit unseren Harley´s unterwegs. Meine Sozia hat mit meinem iPhone so geile Videos und Fotos gemacht… Saustark! Nahezu alles ohne Wackler! Und mein Navi, TomTom, zeigt mir absolut zuverlässig Stau´s und alles andere an. Routenführung auch einwandfrei. Für mich ist ein iPhone quasi die EierlegendeWollmilchSau. Ich will nix mehr anderes haben, ausser das neue iPhone ;-)
      iLike 12
    • capt1n 10. Juni 2015 um 10:22 Uhr ·
      -Externes Navi kostet nur unnötig Geld ich bin bis jetzt mit den Apple Karten überall hingekommen. -Die beste Kamera ist die die man dabei hat und das ist meistens das Mobil Telefon und nicht die zusätzliche Kamera. -Wofür besitzt du denn ein Smartphone wenn du damit nur Telefonierst?
      iLike 9
      • 10. Juni 2015 um 19:49 Uhr ·
        Unverwackelte Fotos? Auf einer Harley? Muss wohl auf ’ner gummigelagerten Evo gewesen sein! Auf einer Shovelhead kannst du das absolut knicken. *stichel* ;)
        iLike 0
  4. capt1n 10. Juni 2015 um 11:47 Uhr ·
    Werden CarPlay Radios zum nachrüsten auch die neuen Funktion wie drahtlos unterstützen? Pioneer SPH-DA120 zb?
    iLike 6
  5. DerHorst 8. Oktober 2015 um 16:29 Uhr ·
    Bin ebenfalls begeisterter User eines Pioneer DA 120 mit iPhone 6S. Nutze aber primär TomTom mit der Zusatzoption der Stauwarnung. Das s. g. Traffic HD ist neben dem Spur Assistent der Hauptgrund das ich diese Software nutze. Bin daher ebenfalls ein wenig enttäuscht, das CarPlay die Software nicht unterstützt. Wäre mir noch wichtiger als die Wireless Funktion. Bitte Apple, erhöre unser Flehen :) Ansonsten sehr zufrieden mit dem Pioneer DA 120. Ach so, an alle die vermeintlichen Wissenden mit der Bemerkung das Apple Navi nutze ebenfalls die Kartendaten von TomTom. Ja, das stimmt, aber im direkten Test ist die Software von TomTom um Längen besser!
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.