Coffee Break: Apple sammelt 13 Millionen Dollar für Hurricane-Opfer | und überarbeitet Privatsphäre-Seiten | Spotify bringt die Zeitkapsel-Playlist

Apple sammelt rund 13 Millionen für Hurricane-Opfer.
Tim Cook und Phil Schiller stellen die überarbeitete Infoseite zur Privatsphäre vor.
Spotify stellt auch etwas vor, nämlich die Zeitkapsel für eure Playlist. – noch ein paar Stunden durchhalten, dann ist Wochenende. Noch einen Kaffee?

Apples Kunden und Mitarbeiter haben bereits 13 Millionen Dollar für Opfer der Hurricaneverwüstungen gesammelt, die die letzten großen Wirbelstürme in den USA, Mexico und der Karibik angerichtet haben. Nachdem Apple selbst eine Million Dollar gespendet hatte, hatte es auch Kunden und Angestellte zu Spenden via iTunes aufgerufen. Diese werden nun für Nahrung, Notunterkünfte und Wasser aufgewendet. Auch haben sich einige Apple-Mitarbeiter für freiwillige Hilfsdienste gemeldet.

Privatsphäre ist Menschenrecht

Apple hat den Schutz der Daten und der Privatsphäre seiner Nutzer schon vor Jahren zur Chefsache gemacht. Dementsprechend ausführlich und in weiten Teilen auch gut verständlich waren die Infoseiten zur Privatsphäre von Apple gestaltet. Diese hat Apple nun dennoch komplett überarbeitet. Sie ist im Stil einer typischen Apple-Webseite gehalten und versucht anhand konkreter Beispiele den Umgang Apples mit Datenschutzfragen zu verdeutlichen.

Your heart rate after a run. Which news stories you read first. Where you bought your last coffee. What websites you visit. Who you call, email, or message.

Every Apple product is designed from the ground up to protect that information. And to empower you to choose what you share and with whom.

We’ve proved time and again that great experiences don’t have to come at the expense of your privacy and security. Instead, they can support them.

Tim Cook und Phil Schiller verwiesen auf die neue Seite und erklärten, bei Apple halte man Privatsphäre für ein Menschenrecht.

Spotify bringt die Zeitkapsel

Im Bemühen immer wieder interessante Musikerlebnisse zu schaffen und sich im Wettstreit mit Apple Music und co. abzuheben, hat Spotify eine besondere automatisierte Playlist eingerichtet. Diese enthält in Form einer Zeitkapsel Songs aus unserer Jugend und soll so nostalgische Gefühle aufkommen lassen.

Your Time-capsule - Spotify

Your Time-capsule – Spotify

Verfügbar ist das Angebot am Mac und mobil in der App sowie im Browser.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Coffee Break: Apple sammelt 13 Millionen Dollar für Hurricane-Opfer | und überarbeitet Privatsphäre-Seiten | Spotify bringt die Zeitkapsel-Playlist"

  1. inuli 29. September 2017 um 15:13 Uhr ·
    Grübel, rechen und studier: ob z. B. Siri die Privatsphäre auch als Menschenrecht behandelt hier?
    iLike 0
  2. RIP 29. September 2017 um 16:42 Uhr ·
    Hmm ob man den ganzen trauen kann? 🤔
    iLike 0
  3. Mahmud 29. September 2017 um 21:01 Uhr ·
    Ich finde das wirklich eine sehr schöne Geste von Apple dass sie für die hurricane Opfer spenden
    iLike 1
  4. Anti-Inu³ 30. September 2017 um 13:51 Uhr ·
    Wahnsinn, dass Apple bei einem so kleinen Firmenvermögen von über 100 Milliarden eine ganze Millionen $ spendet. Und due mehreren 1000 Spender gerade mal 13 Millionen. Wovon die meisten iPhone Käufer sind. Und dann nur 13 Mio’s?? Ganz schwach!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.