Home » Sonstiges » Clevere und smarte Körperwaage von Medisana

Clevere und smarte Körperwaage von Medisana

Wir berichteten hier schon über ein smartes Blutdruckmessgerät von Medisana. Der Hersteller nutzt seine App-Anbindung nun noch mehr aus und baut den Hauptnutzen aus. Mit einer hauseigenen Körperwaage wird das Gesundheitsgebiet durchdacht erweitert.

71+yFGAY+tL._SL1500_

 

Mit der Körperanalysewaage BS-430-Connect von Medisana* kann der Benutzer fortan den Verlauf seines Körpergewichtes verfolgen. Die Messergebnise werden in das persönliche Benutzerkonto gespeichert und geben einen korrekten Überblick über den Verlauf des Gewichts. Die Messungen werden per Bluetooth an das iPhone oder iPad gesendet – dort kann die Messung direkt betrachtet und verglichen werden. Bisher gibt es leider noch keine Anbindung an Health in iOS 8.

‎VitaDock+
‎VitaDock+
Entwickler: Medisana GmbH
Preis: Kostenlos

Gemessen werden Gewicht, Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und Knochengewicht. Ausgelegt ist die Waage für eine maximales Körpergewicht von 180kg. Die Waage hat eine automatische Benutzererkennung, die bis zu 8 Personen speichert und unterscheiden kann. Betrieben wird das Produkt mit 4 x AAA-Batterien. Preislich sind für das Gesundheitszubehör ca. 60 € einzuplanen.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Clevere und smarte Körperwaage von Medisana"

  1. a.b.c. 30. September 2014 um 11:04 Uhr ·
    Also wenn ich als mündiger Bürger nicht mehr in der Lage bin, ohne el. Unterstützung, meine Ernährung und Gesundheit zu kontrollieren, dann wünsche ich der, diese Möglichkeiten nutzende, Generation viel Spaß beim „vergläsern“!
    iLike 10
    • Gam9bit 30. September 2014 um 12:04 Uhr ·
      Danke. Viel Spaß beim Aluhutkauf.
      iLike 1
    • Franz Speck 30. September 2014 um 13:15 Uhr ·
      Noch schlimmer: ein Stromausfall!
      iLike 1
    • Mimijet 30. September 2014 um 18:15 Uhr ·
      Viele Anbieter springen jetzt auf diesen Zug auf! Aber als mündiger Bürger kann man natürlich so einen Versuch jederzeit abbrechen, wenn er nicht mehr sinnvoll ist. Wertvoll ist für mich, dass ich ein Gefühl für die Kalorieninhalte bekomme, die ich tagsüber zu mir nehme neben meinem Bewegungsablauf .Hilfreich ist dabei der Zugriff auf eine große Lebensmitteldatenbank, die mir Auskunft über die Kalorienangaben gibt.
      iLike 0
      • Güni 30. September 2014 um 20:30 Uhr ·
        Klar, das ist eine vernünftige Argumentation. Es gibt nur das Problem, dass du dann zu deinem eigenen Gesundheits-Sachbearbeiter wirst und ständig 1000 Dinge kontrollieren und darüber Buch führen musst. Viel einfacher gehts mit einer Ernährungsumstellung, die die Grundprobleme unserer Ernährung vermeidet, nämlich zu viel Zucker (vor allem den überall versteckten) und andere Kohlenhydrate, die in kurzen Abständen zu Hungerattacken oder eben (unbegründetem) Heißhunger führen. Einfach mal nach Paläoernährung oder Paläodiät googeln. Wird garantiert in paar Monaten zum Megatrend ausgerufen :):) – funktioniert aber tatsächlich…
        iLike 0
      • Franz Speck 1. Oktober 2014 um 09:21 Uhr ·
        Wir leben aber nicht mehr im Paläolithikum. Alle paar Monate ein neuer Trend, würg. Der erste Absatz ist aber wahr,
        iLike 1
      • Güni 1. Oktober 2014 um 10:57 Uhr ·
        Stimmt, und mit den „Trends“ hast du wohl auch Recht. Die Menschen heute sind aber in ihren fremdbestimmten Zwängen mittlerweile so lethargisch und unkreativ geworden, dass man sie nur mit massiven Stimuli dazu bekommen kann, was neues auszuprobieren. Das ist letztlich das gleiche, warum wir hier diesem, mit Verlaub, infantilen Apple-Blog folgen.
        iLike 2
  2. Chris 30. September 2014 um 13:34 Uhr ·
    Die Bewertungen sprechen nicht so für sich…..
    iLike 2
  3. Mimijet 30. September 2014 um 17:55 Uhr ·
    Humbug, so etwas braucht man einfach nicht! Auch viel zu teuer. Nimm eine normale Waage oder Körperfettwaage und gib die Werte ein. Das ist einfach billiger und auch schneller als mit so einer neuen App herum zu operieren…. zB. My Fitnesspal ist völlig ausreichend dafür. Die Ergebnisse sind relativ gut.
    iLike 0
  4. ZZ 30. September 2014 um 23:14 Uhr ·
    Po
    iLike 0
  5. Frigo 3. Oktober 2014 um 16:43 Uhr ·
    im Paläolithikum betrug die durchschnittliche Lebenserwartung nach heutigem Kenntnisstand wahrscheinlich kaum über 30 Jahre. Rechnet man die hohe Kindersterblichkeit heraus, dann lebten die Leute wohl selten länger als 40 Jahre. Was soll das mit der Paläo-Diät?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.