Home » Apple » BREAKING: Apples Q3-Quartalszahlen sind da

BREAKING: Apples Q3-Quartalszahlen sind da

Apple Park

Gerade eben hat Apple seine Quartalszahlen fürs Q3 2021 vorgelegt. Der Zeitraum umfasst Apples drittes Fiskalquartal und deckt den Zeitraum des zweiten Kalenderquartals 2021 ab. Im Vorfeld waren Analysten von einem deutlichen Umsatzsprung ausgegangen.

Gerade eben hat Apple sein Konzernergebnis für das dritte Fiskalquartal 2021 vorgelegt. Es deckt das zweite Kalenderquartal des Jahres ab. In diesen Zeitraum fällt die Einführung verschiedener neuer Produkte wie des iPad Pro mit Mini-LED-Panel und M1-Chip oder des iMac 24 Zoll, ebenfalls mit M1-Chip. Die Analysten waren voller Zuversicht hinsichtlich der erzielten Umsätze: Erwartet wurde ein Gesamterlös von rund 73 Milliarden Dollar.

So sehen die Zahlen aus

Apple hat ein Rekord-Quartal hinter sich. In den USA und in China konnte man seine unglaublich ausbauen. Die iPhone-Verkäufe konnten um 50 % zulegen, im Jahresvergleich. Alle großen Produktkategorien wuchsen um 12 % oder mehr.

Und nun blicken wir auf die tatsächlichen Zahlen, die Apple gerade eben gemeldet hat:

  •  1,30 US-Dollar Gewinn pro Aktie (2,58 im Q3 2020 – höher weil Aktiensplit | 2,18 im Q3 2019 | 2,34 im Q3 2018)

In Sachen Umsatz und Gewinn sieht es wie folgt aus:

  • Umsatz: 81,40 Milliarden US-Dollar (59,7 Mrd. im Q3 2020 | 53,8 Mrd. im Q3 2019 | 53,3 Mrd. im Q3 2018)

Hier die Details:

  • iPhone Umsatz: $39,57 Milliarden vs. $34,01 Milliarden geschätzt, ein Plus von 49.78% year-over-year
  • Services Umsatz: $17,48 Milliarden vs. $16,33 Milliarden geschätzt, ein Plus von 33% year-over-year
  • Other Products Umsatz: $8,76 Milliarden vs. $7,80 Milliarden geschätzt, ein Plus von 40% year-over-year
  • Mac Umsatz: $8,24 Milliarden vs. $8,07 Milliarden geschätzt, ein Plus von 16% year-over-year
  • iPad Umsatz: $7,37 Milliarden vs $7,15 Milliarden geschätzt, ein Plus von 12% year-over-year
  • Gross margin: 43.3% vs. 41.9% geschätzt

Im Anschluss folgt gleich der Conference Call, dessen wichtigste Aussagen ihr ab morgen Vormittag wie üblich bei uns nachlesen könnt.

Berichte im Vorfeld

Der Optimismus der Anleger ist zudem von einer starken Überzeugung getrieben, wonach das iPhone 13 sich herausragend gut verkaufen wird: Mit bis zu 100 Millionen verkauften Einheiten bis Ende des Jahres wird gerechnet. Das iPhone 12 startete schon stark, das iPhone 13 werde aber von einer weitgehend Corona-befreiten Konsumwirtschaft profitieren, so ging die Rechnung der Analysten.

Bremsend könnte sich indes eine weitere Zuspitzung der Liefersituation bestimmter Halbleiterkomponenten ab dem dritten Kalenderquartal auswirken.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "BREAKING: Apples Q3-Quartalszahlen sind da"

  1. jupiieh 27. Juli 2021 um 22:57 Uhr ·
    Und warum fällt dann der Kurs? Sind die Herren und Damen Aktionäre schon wieder unzufrieden????
    iLike 4
  2. Kris 27. Juli 2021 um 23:30 Uhr ·
    @Jupiieh: Die Erwartungen waren bereits eingepreist. Unter anderem deshalb ist der Kurs seit Juni steiler gestiegen als zuvor. Jetzt kommen einige Gewinnmitnahmen und dann geht es wie gewohnt weiter.
    iLike 0
  3. marcxx 28. Juli 2021 um 06:05 Uhr ·
    Freut mich für Apple!!!! Sie machen auch großartige Produkte.😍 Bin voll zufrieden mit meinen Geräten und Qualität hat seinen Preis 🥇 weiter sooooo 🙌🏻🙌🏻
    iLike 6

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.