Home » Featured » Bloomberg: iPhone 12 im iPad Pro-Design, HomePod Mini als Echo-Herausforderer und AirTag für 2020 geplant

Bloomberg: iPhone 12 im iPad Pro-Design, HomePod Mini als Echo-Herausforderer und AirTag für 2020 geplant

iPhone 12 Konzept - PhoneArea

Das iPhone 12 Pro soll designtechnisch an ein kleines iPad Pro erinnern. Damit würden sich Gerüchte um eine kantigere Erscheinungsform des neuen iPhones bestätigen. Auch soll das Display künftig ohne Kurve auskommen, dafür aber eine kleinere Notch aufweisen. Ein neuer HomePod (Affiliate-Link) soll ebenfalls für 2020 geplant sein.

Das iPhone 12 Pro könnte sich designtechnisch am iPad Pro orientieren, das berichtete über das Wochenende der Redakteur Mark Burgman der Agentur Bloomberg unter Berufung auf Quellen, die angeblich mit der Materie vertraut sind. Damit würden sich entsprechende Vermutungen hinsichtlich einer Designänderung des iPhone 12 bestätigen. Das iPhone 12 soll zudem mit der erprobten Triple-Cam als Hauptkamera plus dem LiDAR-Sensor aus dem iPad Pro ausgestattet sein, heißt es. Die Front indes soll mwie schon zuvor spekuliert it einer kleineren Notch aufwarten. Perspektivisch, so der Bericht, arbeite Apple auch daran, die Notch vollkommen zu beseitigen, auch dieses Gerücht ist nicht neu, fraglich bleibt aber, wann dieses Design realisiert werden kann.

Der Bildschirm des größten Modells soll etwas mehr als 6,5 >Zoll groß sein, das würde der erwarteten Größe von 6,67 Zoll entsprechen.

Kleinerer HomePod noch 2020?

Das iPhone 12 soll mit einem deutlich verbesserten Prozessor mit Fokus auf eine gesteigerte AR-Performance kommen, so Gurman in dem Bericht. Der Marktstart soll noch rechtzeitig zum wichtigen Weihnachtsgeschäft erfolgen, wenngleich die Corona-Pandemie zu Verzögerungen in einzelnen Abläufen führen kann.

Das könne zu einer Verspätung von mehreren Wochen – orientiert am normalen Launch-Plan im September – führen.

Der HomePod soll dieses Jahr ebenfalls ein Update erhalten. Apple plane einen HomePod Mini, heißt es in dem Bericht. Er soll halb so groß wie der aktuelle HomePod sein und dessen Design weitgehend kopieren. Der neue HomePod Mini sei über geraume Zeit entwickelt worden, wobei sich verschiedene Verzögerungen ergeben hätten. Preislich wolle Apple hier deutlich aggressiver vorgehen, um Amazons Echo und den Google Home anzugreifen, die den Smart Speaker-Markt nach wie vor beherrschen.

Auch die übrigen neuen Produkte greift der ausführliche Bericht auf: Apples AirTags sollen tatsächlich die Funktionen bereits existierender Modelle wie den Tile-Tags beinhalten und für dieses Jahr geplant sein. Aufgefrischte Versionen des MacBook Pro, des Apple TV, eines Einsteiger-iPad und auch eines iMac seien ebenfalls in Arbeit, hier bleibt der Bericht aber alle Details wie mögliche Starttermine schuldig.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Bloomberg: iPhone 12 im iPad Pro-Design, HomePod Mini als Echo-Herausforderer und AirTag für 2020 geplant"

  1. Alex 14. April 2020 um 10:55 Uhr ·
    Blablabla
    iLike 5
    • Copylux 14. April 2020 um 13:05 Uhr ·
      … und weiter?
      iLike 2
  2. Tom Bender 14. April 2020 um 10:59 Uhr ·
    Sieht bis auf die Kamera enorm gut aus
    iLike 0
  3. fabi90 14. April 2020 um 11:44 Uhr ·
    Wieso ein Gelaber ? Bloomberg ist sehr treffsicher. Ich wette dass das so kommt.
    iLike 2
  4. will 14. April 2020 um 11:45 Uhr ·
    Mal gespannt wann der Nachfolger vom SE kommt 🧐
    iLike 0
  5. Apfeldoc 14. April 2020 um 12:23 Uhr ·
    Heute
    iLike 0
  6. carsten 14. April 2020 um 12:26 Uhr ·
    mal sehen ob außer des Designs auch der USB-Anschluss dabei ist. Würde ja mal Zeit.
    iLike 0
    • carsten 14. April 2020 um 12:27 Uhr ·
      USB-C, sorry…
      iLike 3
      • Art 14. April 2020 um 17:14 Uhr ·
        Wer braucht USB C ? Ich finde die Apple Lösung viel besser.
        iLike 0
      • carsten 14. April 2020 um 21:18 Uhr ·
        was genau ist da die Apple Lösung? Mein iPad Pro und MacBook haben auch USB-C. Ist nur unnötiges Adapterchaos.
        iLike 2
  7. MG 14. April 2020 um 13:01 Uhr ·
    Aktuell gibt es die AirPod Pro für 233,32€ bei Amazon Frankreich
    iLike 0
  8. Copylux 14. April 2020 um 13:02 Uhr ·
    Das HomePod-Update und ein HomePod Mini sind schon lange überfällig ….
    iLike 2
  9. HDM 14. April 2020 um 13:23 Uhr ·
    „Der Bildschirm des größten Modells soll etwas mehr als 6,7 >Zoll groß sein, das würde der erwarteten Größe von 6,67 Zoll entsprechen.“ 6,67 Zoll ist allerdings kleiner als 6,7 Zoll.
    iLike 0
    • Roman van Genabith 14. April 2020 um 13:26 Uhr ·
      6,5 Zoll war natürlich gemeint ;)
      iLike 1
  10. Art 14. April 2020 um 17:14 Uhr ·
    Wer braucht USB C ? Ich finde die Apple Lösung viel besser.
    iLike 0
  11. Tim 14. April 2020 um 17:26 Uhr ·
    HomePod Mini zum günstigeren Preis würde ich sofort kaufen.
    iLike 1
  12. Luke 14. April 2020 um 18:43 Uhr ·
    Wäre super wenn man mit den neuen HomePod Mini ein 5.1 System aufbauen könnte. Wäre dann die ideale Ergänzung zu AppleTV+ Bild top – Ton top!
    iLike 0
  13. Marvin 14. April 2020 um 19:45 Uhr ·
    Ich finde, wenn das iPhone so kommt und dann auch noch einen gerechten Preis hat, wird das in vielerlei Hinsichten die großzahl der Android Geräte überholen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.