Home » Mac » Bericht: Tastatur im MacBook Pro 2017 leicht verbessert

Bericht: Tastatur im MacBook Pro 2017 leicht verbessert

Die neuen Butterfly-Tastaturen am MacBook befinden sich in stetiger Entwicklung. Nachdem letztes Jahr die zweite Version in die neuen MacBooks kam, hat das MacBook Pro 2017 eine erneut minimal verbesserte Bauform erhalten.

Die MacBook-Tastaturen waren seit Jahren ein zentrales Qualitätsmerkmal der Apple-Computer. Mit Einführung der neuen Butterfly-Keyboards hat sich das Tippgefühl deutlich verändert. Ein deutlich geringerer Tastenhub und ein merkbar lauterer Anschlag sind die Markenzeichen der neuen Tastaturen, die sich vom 12 Zoll-MacBook über das MacBook Pro mit Touch Bar bis zur Version von 2017 ein wenig verändert haben. Tauchten beim MacBook häufiger klemmende Tasten auf, wurde dieses Problem beim Macbook Pro mit Touch Bar zwar reduziert, aber nicht völlig beseitigt.

Auf Twitter tauchten nun Hinweise auf ein minimal verändertes Design auf. Der Lärm der Tastaturen ist demnach etwas weniger aufdringlich und klemmende Tasten soll es nicht mehr geben.
Die Modifikationen fielen so gering aus, dass auch iFixit sie nicht bemerkte.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Bericht: Tastatur im MacBook Pro 2017 leicht verbessert"

  1. Lars Becker 29. Juni 2017 um 08:48 Uhr ·
    War aber auch nötig meine Tastaur geht mir manchmal so auf den SACK!…
    iLike 1
  2. leApp 29. Juni 2017 um 09:03 Uhr ·
    Die Modifikationen sind doch bereits seit der Vorstellung des MBP 2017 auf der WWDC bekannt?!
    iLike 0
  3. apfeljoe 29. Juni 2017 um 09:28 Uhr ·
    leApp@ Dein Kommentar ist sowas von überflüssig
    iLike 0
  4. sejsen 29. Juni 2017 um 09:42 Uhr ·
    Ich finde sie neue Tastatur grauenhaft, weil die Anordnung anderes ist. Beim 10 Fingerschreiben vertippe ich mich immer wieder, so dass ich das MacBook wieder umgetauscht habe. Für Personen die mit zwei Fingern tippen, mag die neue Tastatur in Ordnung sein.
    iLike 3
    • Matthias 29. Juni 2017 um 11:14 Uhr ·
      Dann frag ich mich wie du schreibst … ich arbeite teilweise 8h am Tag mit dieser Tastatur, zugegeben, das richtige 10-Fingersystem wie Mutti es in der Schule gelernt hat kann ich nicht, weiß jedoch etwas mit 10 Fingern auf der Tastatur anzufangen und habe keinerlei Probleme.
      iLike 1
      • sejsen 29. Juni 2017 um 14:43 Uhr ·
        Naja wie schreibe ich… ich schreibe extrem schnell und sicher auf jeder anderen normalen Tastatur. So ein Phänomen hatte ich noch nie. Die Tasten sind einfach zu groß und die Anordnung ist damit komisch. Ich verschreibe mich jetzt nicht extrem, aber es einfach anstrengend und unnötig.
        iLike 0
      • Matthias 29. Juni 2017 um 14:49 Uhr ·
        Ich schreibe auch relativ schnell, ich konnte mich aber daran gewöhnen. Schade das es bei dir anders ist.
        iLike 0
  5. CEO Manager 29. Juni 2017 um 11:01 Uhr ·
    Feinste Tastatur
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.