Home » Apps » AppSalat » AppSalat –Updates: AlDente Pro und LinkBin

AppSalat –Updates: AlDente Pro und LinkBin

Der App Store steht nie still und immer kommen neue Updates für bestehende Apps. Zwei davon wollen wir euch in diesem AppSalat vorstellen – das tat sich in AlDente Pro und in LinkBin.

AlDente Pro: „Disable Sleep Until Charge Limit“

MacBook-Nutzer kennen das Problem: Häufig sinkt die maximale Kapazität des Akkus innerhalb kürzester Zeit drastisch. Es gibt viele bekannte Tricks, die das verhindern und einen davon automatisiert die App AlDente. Diese sitzt in der Menüleiste von macOS und die Kernfunktion von dieser ist, dass der Akku nicht über ein definiertes Limit steigt oder unter eine festgelegte Grenze sinkt. Mit dem neuesten Update erhielt die App die Funktion „Disable Sleep Until Charge Limit“.

Damit soll folgendes Problem aus der Welt geschafft werden: Wenn sich ein MacBook im Ruhezustand befindet, werden etwaige geöffnete Apps pausiert. Im Fall von AlDente hieß das bislang, dass das Ladeverhalten nicht mehr beeinflusst werden konnte. Das neue Feature umgeht das Problem, indem das MacBook nicht in den Ruhezustand verfällt, bis das vordefinierte Lade-Limit erreicht wurde. Trotzdem deaktiviert sich das Display im zugeklappten Zustand, wenn die Neuerung aktiviert ist. Wenn das MacBook von der Stromversorgung abgesteckt wird, erlaubt AlDente automatisch, dass der Ruhezustand wieder eingreifen kann.

AlDente herunterladen

LinkBin: Widgets, „Kopieren als“ und mehr

Offenlegung: Die App LinkBin wurde vom Autor dieses Artikels entwickelt.

LinkBin erlaubt euch das einfache und schnelle Speichern von Links auf iOS, iPadOS und macOS. Das geht dabei auf mehrere verschiedene Arten, zum Beispiel über die native Teilen-Ansicht. Nun kam das erste größere Update für die App heraus, schauen wir uns an, was es mit sich bringt.

LinkBin kommt jetzt mit einigen Widgets für alle drei unterstützten Plattformen, wobei es drei verschiedene Typen gibt. Eine Widget-Art zeigt nur Links an, eine andere platziert Schnellaktionen, wie etwa das Einfügen eines Links aus der Zwischenablage in die App, auf den Homescreen und eine dritte zeigt die Schnellaktionen und eine Liste an Links. Die Liste an Links kann auch anhand eines ausgewählten Labels gefiltert werden.

Neu ist auch die Möglichkeit zum Kopieren von einem oder mehreren Links als HTML-Code, Markdown oder Rich-Text. Für uns bei Apfelpage ist das besonders praktisch, wenn wir eine Liste an Links in einen Artikel einbetten wollen.

Auf iOS und iPadOS können Links seit dem initialen Release in einer eigenen Safari-Ansicht betrachtet werden. So eine kam nun auch auf den Mac, sodass der Inhalt einer Webseite nun direkt in der App betrachtet werden kann. Weiters werden nun die neuen Features von macOS Monterey unterstützt, zu denen Schnellnotizen und Kurzbefehle gehören.

‎LinkBin
Preis: Kostenlos+

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
David Haydl
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.