Apple TV Konkurrent: Was kann Googles Chromecast – und was nicht? [GRAFIK]

Google bringt mit dem kleinen HDMI-Stick Chromecast ein Gerät auf den Markt, was deutlich kleiner und billiger ist, als der Apple TV.

Der Stick ermöglicht, wie der Apple TV mit AirPlay auch, Inhalte vom Smartphone, Tablet oder Computer drahtlos auf den Fernseher zu übertragen. Prima: Google erlaubt auch die Verwendung von Apple Produkten. Augenscheinlich ersetzt die 35 Dollar Lösung den Apple TV vollständig. Doch das ist nicht so.

Chromecast ist lediglich eine Reduzierung der Set-Top-Box von Apple. Mit dem Stick, dessen Betriebssystem ein abgespecktes Chrome-OS ist, lässt sich kein Display-Mirroring durchführen. Ganz anders der Apple TV mit AirPlay: Mit ihm ist es möglich, den Bildschirm des iPads, iPhones oder Macs direkt auf den Fernseher zu übertragen.

Wenn Googles Streaming-Stick demnächst in Deutschland auf dem Markt ist, können User lediglich YouTube-Videos, Chrome Internetseiten oder Medien aus Google Play auf dem TV betrachten. Lokale Datein lassen sich nur vom Computer aus streamen, wenn man eine entsprechende Erweiterung besitzt.

Auch das vom Apple TV so beliebte Dual-Screen-Gaming ist damit in Googles Variante auch aus den Spiel.

Pluspunkte sammeln kann das kleine Zubehör durch seinen plattformübergreifenden Ansatz, die Schnittstellen für Entwickler und den unschlagbaren Preis von 35 Dollar. Eine Revolution ist Chromecast jedoch noch lange nicht.

[via TheVerge, Bild: Giga]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "Apple TV Konkurrent: Was kann Googles Chromecast – und was nicht? [GRAFIK]"

  1. Tom 26. Juli 2013 um 15:57 Uhr ·
    Da ich ausschließlich iOS- und OS X-Nutzer bin, stört mich die Plattformabhängigkeit des kleinen  tv überhaupt nicht, weswegen er in meinen Augen in allen Augen dem Chromecast absolut überlegen ist.
    iLike 0
    • Tom 26. Juli 2013 um 16:15 Uhr ·
      Ähm ich meinte „in meinen Augen in allen Punkten“. Sorry :D
      iLike 0
      • Äppler 26. Juli 2013 um 22:02 Uhr ·
        @Test Wieso verzweifelter Versuch, Google hat doch großen Erfolg damit Produkte die Apple verkauft leicht verändert auf den Markt zu schmeißen!Beispielsweise Android und Chrome.Dieser Apple TV abklatsch geht bestimmt wie warme Semmeln bei dem Aldi Preis.
        iLike 0
  2. test 26. Juli 2013 um 16:03 Uhr ·
    Wieder ein verzweifelter versuch googles :)
    iLike 0
    • Scott 26. Juli 2013 um 16:45 Uhr ·
      So ein verzweifelter Versuch scheint es nicht zu sein, sonst gäbe es in den USA nicht so eine große Nachfrage und wäre nicht schon ausverkauft
      iLike 0
      • Sascha B. 26. Juli 2013 um 17:05 Uhr ·
        Ich kann mir vorstellen, dass die Nachfrage groß ist, wie groß zeigen jedoch erst die offiziellen Zahlen von Google. Es kann ja auch sein, dass man erstmal nicht so viele Sticks produziert hat. Schließlich lief es mit Google TV ja nicht so gut..
        iLike 0
    • karisma 26. Juli 2013 um 17:02 Uhr ·
      Was den für ein Versuch? Das sind absolut unterschiedliche Produkte. Mit den Funktionen bei dieser Größe, der Preisdifferenz von über 60€ und der Nachfrage würde ich sagen das Google hier Apple recht alt aussehen lässt
      iLike 0
      • Äppler 26. Juli 2013 um 20:26 Uhr ·
        @Karisma Erst sind es absolut unterschiedliche Produkte,dann soll das poplige Teil Apple alt aussehen lassen? Von dir bin ich eindeutigere Aussagen gewohnt!
        iLike 0
      • karisma 26. Juli 2013 um 20:34 Uhr ·
        Ist tatsächlich etwas verwirrend, aber in Artikel werden auch beide Produkte verglichen
        iLike 0
  3. TM 26. Juli 2013 um 17:53 Uhr ·
    Die Nachfrage ist nur so hoch weil die Leute es zum „ausprobieren“ kaufen, kann man bei dem Preis ja machen. Bei wem er wirklich Verwendung findet ist wieder was anderes
    iLike 0
  4. Äppler 26. Juli 2013 um 21:10 Uhr ·
    @Karisma Was hat es eigentlich mit deinem Namen auf sich, zuerst dachte ich du bist vielleicht Ausländer doch dein Deutsch ist zu gut!Somit fällt mein zweiter Gedanke aber auch flach:Zu dappig Charisma zu schreiben.In Wikip. gibt es den Begriff mit K nicht.Also muß er irgendeine Bedeutung haben.L.G.
    iLike 0
    • Che 27. Juli 2013 um 22:40 Uhr ·
      Es gibt „Ausländer“, die besser Deutsch sprechen als du. Du bewertest hier die Semantik eines anderen als wärst Du Sprachwissenschaftler und gibst dann sowas Unreflektiertes von Dir. Wenn Du Rechtschreibehler findest, darfst Du sie behalten.
      iLike 0
  5. karisma 26. Juli 2013 um 21:21 Uhr ·
    @Appler, ist einfach nur ein Spitzname. Hab den schon seit 10 Jahren und weiß auch nicht mehr wirklich warum… Auch wenn das selbst zugegeben etwas doof klingt
    iLike 0
  6. Äppler 26. Juli 2013 um 21:50 Uhr ·
    Ist nicht überhaupt nicht doof!Alte Werte sind gut,danke für deine Ehrlichkeit. Ich werd jetzt mal ein wenig auf die K*** haun,nichts gegen dich. weißt Bescheid.
    iLike 0
  7. Anonymous 26. Juli 2013 um 23:39 Uhr ·
    Ist zwar eine geile Sache, aber…. es gibt (momentan) besseres. Chromecast ist noch in der Beta daher, abwarten. Habe sowieso keinen TV xD so what? Mein Traum Fernseher wird erst in 2-3 Jahren serienreif. 52 Zoll gewölbter OLED Fernseher mit Full HD (4K ist übrigends nur [entfernt] mehr nicht) und voila-
    iLike 0
    • Anonymous 26. Juli 2013 um 23:43 Uhr ·
      Also das mich keiner falsch versteht: Hohe Auflösung macht momentan NUR bei Smartphones, Tablets, Ultrabooks und PC Monitoren einen Sinn. Beim Fernseher, Full HD. Der Rest ist Müll und… ihr könnt meine Meinung oben lesen,. [entfernt. Bitte auf den Ausdruck achten]
      iLike 0
      • Anonymous 26. Juli 2013 um 23:52 Uhr ·
        4K macht bei einer Wrong Turn Session keinen Sinn. Sorry das ich mich selber kommentiere, mich nochmal kommentiere etc aber hier kann man keine Kommentare löschen (Fixt das bitte). Lieber ne geile Bowers und Wilkins Sound System, Full HD TV, ne junge Bunny neben einem und eine Wrong Turn Session reinziehen. Beim TV braucht es kein unnötiges Schnick Schnack.
        iLike 0
      • name 27. Juli 2013 um 12:04 Uhr ·
        Versteh mich nicht falsch, aber wen interessiert das???
        iLike 0
  8. Florian 27. Juli 2013 um 06:47 Uhr ·
    Braucht der Stick eigentlich einen zusätzlichen Anschluss am Stromnetz, oder bekommt er genug Strom über HDMI?
    iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. Google veröffentlicht Chromecast-App für iOS - Apfelpage

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.