Home » Apple » Apple TV+: Filme kommen erst ins Kino, dann per Stream nach Hause

Apple TV+: Filme kommen erst ins Kino, dann per Stream nach Hause

In den USA sind Amazon und Netflix mehr als nur Streaming-Anbieter. So laufen dort auch Eigenproduktionen in den dortigen Kinos. Hintergrund hierfür: So werden die Filme für wichtige Preisverleihungen zugelassen. Apple will sich nun an dieser Praxis orientieren.

Mit Apple TV+ wird Apple auch Eigenproduktionen aus den Bereichen Filme und Serien anbieten. Im Bereich Filme wird man hier die Strategie von Amazon und Netflix aufgreifen und die Filme aus Eigenproduktion künftig auch in den US-Kinos zeigen. Natürlich werden diese dann auch im Streaming-Angebot abrufbar sein, doch erst später. Wie viel Zeit man sich zwischen Kino und Streaming lassen wird, ist dabei aber unklar.

Starten wird das Vorhaben bereits am 18. Oktober mit „The Elephant Queen“. Am 22. November folgt dann „Hala“, welcher auf dem Sundance Film Festival bereits mit viel Aufmerksamkeit bei den dortigen Zuschauern punkten konnte. Zudem möchte Apple seine Filme in etwas größerem Rahmen und für längere Dauer als Netflix ins Kino bringen. Letztere wurden aufgrund ihrer Taktik nämlich bereits von Regisseuren wie Steven Spielberg kritisiert.

Laut Spielberg handele es sich bei den Eigenproduktionen der Streaming-Anbieter um TV-Filme, die deswegen nicht an Preisverleihungen für Kinofilme teilnehmen sollten. Er unterstellte Netflix, eigene Filme quasi als Alibi in einer Mindestanzahl an Kinos über sehr eingeschränkte Dauer laufen zu lassen, nur um an prestigeträchtigen Preisverleihungen teilnehmen zu können. Offenbar will sich Apple nicht mit derartigen Vorwürfen konfrontiert sehen.

Ob Apple seine Eigenproduktionen auch außerhalb der US-Kinos zeigen wird? Aktuell ist davon (noch) keine Rede, doch ausschließen kann man es somit zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Bjørn Max Wagener
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.