Home » Apple » Apple Pay ist ab sofort auch mit C24 nutzbar

Apple Pay ist ab sofort auch mit C24 nutzbar

Apple Pay ist ab sofort auch mit dem Angebot von C24 Banking nutzbar. Dieses neue Girokonto wird vom bekannten Preisvergleicher Check24 realisiert, der auf diesem Weg wohl noch einige weitere Kunden dazu bringen möchte, neue oder bestehende Verträge über seine Plattform zu optimieren.

Apple Pay hat einen weiteren Akzeptanzpartner in Deutschland: Der Zahlungsdienst von Apple kann ab sofort auch von Kunden des Angebots C24 genutzt werden. Dabei handelt es sich um ein neues Girokonto mit mehreren Kontomodellen – kostenlosen und kostenpflichtigen Varianten.

Realisiert wird C24 von Check24, der bekannten Preisvergleichsbörse. Mit dem neuen Girokonto möchte man Kunden dazu ermutigen, noch mehr Verträge – bestehende und noch abzuschließende – zu optimieren und ganz nebenbei über die Check24-Plattform zu bearbeiten, die darüber zusätzliche Provisionen einnimmt.

C24 mit Apple Pay über die App oder iOS einrichten

Die Einrichtung von C24 kann via Apple-Wallet erfolgen, hier könnt ihr eure C24-Karte in der Liste der Anbieter auswählen und anschließend hinzufügen.

Alternativ lässt sich der Prozess auch über die App von C24 (Affiliate-Link) anstoßen.

Die meisten großen deutschen Banken bieten inzwischen Apple Pay an und auch viele exotische kleinere Finanzdienstleister sind schon dabei, nur wenige Institute sperren sich nach wie vor hartnäckig gegen mobiles Bezahlen. Hierzu zählt etwa noch immer die Postbank. Auch die Landesbank Berlin mit einigen Millionen Kreditkartenkunden mit Rabattprogrammen von Amazon und ADAC will – obgleich zur Sparkasse gehörend – Apple Pay nach wie vor nicht bereitstellen.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.