Apple Pay auch per QR-Code? iOS 14 Beta 2 deutet neues Feature an

Apple wird iOS 14 wohl mit einer Ergänzung für Apple Pay ausstatten. In Zukunft können Kunden Rechnungen und Käufe auch durch das Scannen eines QR-Codes oder normalen Strichcodes bezahlen. Diesen Ansatz verfolgen bereits verschiedene andere Zahlungssysteme und es ist bemerkenswert, dass Apple Pay sich nun auch in diese Richtung öffnen soll.

Apple Pay wird wohl in näherer Zukunft noch eine interessante Erweiterung erhalten. Nutzer werden in der Lage sein, eine Zahlung auch durch das Scannen eines QR-Codes zu bezahlen. In der gestern für die Entwickler vorgelegten Beta 2 von iOS 14 haben die Redakteure von 9to5Mac eine entsprechende Neuerung entdeckt.

Dieses Feature wurde von Apple noch nicht öffentlich kommuniziert und es war in der ersten Beta auch noch nicht vorhanden, es ist also unklar, wann es offiziell ausgerollt wird.

Zahlung in beiden Richtungen möglich

Nutzer können einerseits einen QR-Code oder auch konventionellen Strichcode scannen und anschließend mit einer in ihrer Wallet hinterlegten Zahlkarte den Rechnungsbetrag begleichen. Der umgekehrte Weg ist allerdings wohl auch möglich: Dabei erzeugt die Wallet-App einen Code, der von einem stationären Scanner im Einzelhandel gescannt wird. Diesen Ansatz mit QR- oder Strichcodes verwenden bereits verschiedene andere Zahlungsdienste. Er hat den Vorteil, dass er auch ohne NFC-fähige Geräte bei Kunden und Händler funktioniert.

iOS 14 ist aktuell in der Testphase und wird im Herbst für alle Nutzer kompatibler Geräte in einer finalen Version zur Verfügung stehen. Die Public Beta soll in diesem Monat für freiwillige Tester starten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.