Apple Park: Mitarbeiter laufen gegen Glasscheiben

Apple Park

Die neue Firmenzentrale von Apple besitzt bekanntlich einen großen Glasanteil. Nicht nur außen besteht das Raumschiff aus Glas, auch im Inneren haben die Designer wert auf schlichte Eleganz gelegt. Das sorgt allerdings dazu, dass massenhaft Mitarbeiter gegen Glasscheiben laufen. Diese haben zwar schnell eine Lösung für das Problem gefunden, doch Apple ist mit dieser alles andere als zufrieden.

Der neue Apple Park ist mittlerweile in Betrieb, auch wenn sich im vergangenen Jahr immer wieder Mitarbeiter vor einem Umzug in den neuen Campus geweigert haben. Wie Bloomberg berichtet tauchen jetzt neue Probleme auf, die für Unmut sorgen. Während die Firmenzentrale außen auf knapp 14 Meter hohe Glasfronten setzt, sind im Inneren Glasräume verbaut. Die Glasscheiben der sogenannten Pods sind allerdings schlecht erkenntlich, sodass es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Angestellten und den Glasscheiben kommt. Die Angestellten seien oft von ihren iPhones abgelenkt, so Bloomberg, was die Frontalzusammenstöße erkläre.

Kurzerhand haben die Mitarbeiter Notizzettel an die Glastüren geklebt, um Besucher und Angestellte auf diese hinzuweisen. Diese waren allerdings für Apple ein Dorn im Auge: Schließlich zerstören diese das Gesamtbild des Apple Parks und wurden umgehend wieder entfernt, wie Insider berichteten. Den Quellen zufolge soll es im Apple Park dafür andere Markierungen geben, die auf die Scheiben hinweisen sollen. Allerdings ist unklar, ob diese provisorisch angebracht wurden oder bereits während der Bauphase vorgesehen waren. Sollten die Markierungen bereits in der Planung eingebracht worden sein, scheinen sich diese nicht bewährt zu haben. Unklar ist auch, wie diese aussehen. Klar, dass sich Apple zu den Vorwürfen nicht äußern möchte.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple Park: Mitarbeiter laufen gegen Glasscheiben"

  1. thepascl 16. Februar 2018 um 14:16 Uhr ·
    🤦🏽‍♂️😂
    iLike 11
  2. Peter 16. Februar 2018 um 14:17 Uhr ·
    Die Angestellten seien oft von ihren iPhones abgelenkt looool Sollen halt Vögel auf die Scheiben kleben oder Applesticker. Aber man könnte auch was auf den Boden kleben, der die Tür ankündigt. Oder die Deppen einschulen, dass man im „Verkehr“ nicht aufs Handy glotzt.
    iLike 9
  3. mööp 16. Februar 2018 um 14:21 Uhr ·
    Diese Smartphone Zombies sind echt armselig. Sie breiten sich immer weiter aus.
    iLike 12
  4. Saibot 16. Februar 2018 um 14:36 Uhr ·
    Die sollten mal auf ihren iPhones AR-Kit einschalten, dass keiner mehr auf die Wand läuft 😆
    iLike 11
    • Peter 16. Februar 2018 um 19:56 Uhr ·
      Echt gute Idee; mit einem Türalarm.
      iLike 1
  5. Mrco 16. Februar 2018 um 15:25 Uhr ·
    Das nennt man dann eben 1.-Welt-Probleme! 😂
    iLike 15
  6. Flu 16. Februar 2018 um 17:25 Uhr ·
    Ganz einfach: ein grosses, mattes Apple-Logo auf die Mitte der Glasfläche ätzen. Somit nehmen Mitarbeiter die Scheibe wahr, gleichzeitig hilft es noch ein wenig beim Marketing. 😀
    iLike 6
  7. Redbull 17. Februar 2018 um 16:37 Uhr ·
    einfach weniger Putzen dann rennt keiner mehr gegen😁
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.