Apple Music Connect ist tot: Werdet ihr es vermissen?

Apple Music wird nächstes Jahr den Bereich Connect verlieren. Apple stellt den Dienst ein. Damit geht ein weiterer Versuch Apples, einen sozialen Dienst zu etablieren, zu Ende. Habt ihr Apple Music Connect genutzt und bedauert ihr dessen Einstellung?

Apple wird den Dienst Apple Music Connect einstellen, das hat das Unternehmen jüngst mitgeteilt. Schon ab sofort ist es teilnehmenden Künstlern nicht mehr möglich, neue Inhalte zu Apple Music Connect hochzuladen. Zuvor hochgeladene Inhalte bleiben noch bis zum 24. Mai kommenden Jahres sichtbar und können durch die Suche gefunden werden.

Statt Apple Music Connect weiterzuentwickeln, setzt Apple auf einen neuen Dienst für Künstler, nämlich Apple Music for Artists. Damit können Künstler verschiedene Daten über die Reichweite ihrer Songs sammeln und eine Art eigene Profilseite kreieren, die sie unter anderem auch mit einem WebPlayer ausstatten können. Eine reguläre Möglichkeit, Apple Music im Web abzuspielen, gibt es nicht, allerdings eine Eigenbau-Version, von der aber nicht klar ist, wie lange sie existieren wird.

Apple hat kein Händchen für soziale Medien

Apple Music Connect ist nicht der erste Versuch Apples, soziale Medien in seine Dienste zu integrieren. Vor Jahren startete Apple das Musiknetzwerk Ping. Es war Bestandteil von iTunes. Nutzer konnten Musik bewerten und sollten sich gegenseitig inspirieren, doch so richtig angenommen wurde der Dienst nie. Apple hat ihn nach einer Weile kommentarlos wieder entfernt.

Mit Apple Music Connect versuchte man, Künstler und Fans näher zusammenzubringen, doch der Dienst hatte von Anfang an seine Probleme. Künstler beklagten sich immer wieder über eine instabile und fehleranfällige Benutzerführung und fehlende Möglichkeiten bei der Verwaltung ihrer Connect-Profile. Die Nutzer ihrerseits hatten nicht das erwartete Interesse an dem Dienst, was auch daran lag, dass es nur vergleichsweise wenige teilnehmende Künstler gab.
Waren eure Lieblingsbands bei Connect zu finden und werdet ihr den Dienst vermissen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Apple Music Connect ist tot: Werdet ihr es vermissen?"

  1. ProfDr 14. Dezember 2018 um 11:22 Uhr ·
    Wenn man durch Apple Music stöbert und ein Künstler plötzlich unten einen Connecteibtrag hatte. 😂 vermisst niemand denke ich
    iLike 1
  2. bindabei 14. Dezember 2018 um 11:37 Uhr ·
    Was?
    iLike 2
  3. Lars 14. Dezember 2018 um 11:49 Uhr ·
    RIP in peace
    iLike 5
    • Sebastian 14. Dezember 2018 um 12:07 Uhr ·
      Made my day! 😂
      iLike 6
      • Sebastian 14. Dezember 2018 um 12:19 Uhr ·
        Made my day! 😂 Nach kurzer Überlegung sind wir zum Entschluss gekommen, es handelt sich hier um eine Bestellung bei MC Donalds. RIP in peace, RIP in ✌🏻, MC RIB ✌🏻, 2 MC RIB bitte. 😅
        iLike 6
      • AppleUser 14. Dezember 2018 um 12:43 Uhr ·
        😂👍geniales Wortspiel
        iLike 3
    • ich 14. Dezember 2018 um 15:32 Uhr ·
      Rest in Peace in Peace. Aber bitte in Frieden.
      iLike 3
    • Burn 14. Dezember 2018 um 18:53 Uhr ·
      Ein echter Pr0ler
      iLike 1
  4. Catweazle 14. Dezember 2018 um 12:01 Uhr ·
    Hab ich nie genutzt, also vermisse ich es auch nicht.
    iLike 2
  5. BWManiac 14. Dezember 2018 um 12:32 Uhr ·
    Müsste erstmal nachdenken was das überhaupt war…🤔
    iLike 8
  6. Saibot 14. Dezember 2018 um 13:56 Uhr ·
    Es hilft halt nichts wenn sie Connect auf den Markt bringen und dann Jahre lang keine Updates oder Erweiterungen bringen.
    iLike 4
  7. dasNavy 15. Dezember 2018 um 13:04 Uhr ·
    Fand es schön praktisch eine Übersicht aller Künstler zu haben und diese dann auf andere Apps, wie Bandsintown zu übertragen für regelmäßige Updates…
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.