Apple Maps: Bremen erhält Flyover-Tour

Shortnews: Nachdem sich Hannover vor etwa einer Woche bereits an der virtuellen Städtetour in den Apple-Karten erfreuen konnte, hat Apple nun Bremen hinzugefügt. Die schon längere Zeit in 3D verfügbare Stadt lässt sich nun mit einem Klick erkunden.

Bildschirmfoto 2016-08-15 um 13.17.00

Leider scheint sich der Konzern bei der Konzeption der Flyover-Rundtour allerdings immer weniger Mühe zu geben. So zoomt der Rundflug auf gerade einmal drei Stationen, darunter auch das Weserstadion sowie der St. Petri Dom in der Stadt. Hier hätten wir uns etwas mehr erwartet.

Wer die Städtetour ausprobieren will, muss lediglich in der Karten-Anwendung in iOS oder macOS auf das „3D“-Symbol drücken. Nach einer weiteren Bestätigung wird die virtuelle Stadtrundfahrt gestartet. Bislang können Nutzer bereits Hannover, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Kiel, München, Karlsruhe, Mannheim, Köln sowie nun auch Bremen umkreisen. Viele weitere Städte sind zwar in 3D verfügbar, profitieren aber noch nicht von der virtuellen Besichtigung.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Apple Maps: Bremen erhält Flyover-Tour"

  1. Mööp 15. August 2016 um 15:07 Uhr ·
    Hatte ich gestern schon gesehen und Apple drauf hingewiesen das ein Fehler drin ist. Das Weser-Stadion hieß Weser-Stadium. Keine Ahnung ob es schon geändert wurde.
    iLike 0
    • Jonas 16. August 2016 um 10:01 Uhr ·
      Recht dicht bei Bremen gibt’s eine Autobahnausfahrt „Posthausen / Achim-Ost“ und Siri ließt jedes Mal „Potshausen“ vor, weil es auch so in der Karte steht. Das habe ich das erste mal vor gut 18 Monaten gemeldet und seit dem 4 weitere Male. Nichts passiert ?
      iLike 0
  2. Max 15. August 2016 um 16:41 Uhr ·
    Mir erschließt sich noch nicht, wie man in Bremen auf viel mehr charakteristische Landmarken kommen soll. Die Stadtmusikanten und die Schweine kann man bei Maps auch kaum erkennen.
    iLike 6
  3. Sasa M 15. August 2016 um 20:03 Uhr ·
    Und schon wieder keine Wien ?
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.