Apple-Karten: Hannover nun mit virtueller Städtetour

Shortnews: Seit März dieses Jahres lässt sich Hannover auf Apples Kartenmaterial in 3D anschauen. Nun verfügt die norddeutsche Stadt auch über die Flyover-Städtetour.

IMG_2306
Über den Klick auf den „3D“-Button in Apples Karten-App in iOS und macOS lässt sich in dem kurz gehaltenen Rundgang das Rathaus,  die HDI-Arena sowie das Schloss Herrenhausen besichtigen. Hannover ist damit die neunte Stadt in Deutschland mit dieser Funktion. Bislang können Nutzer bereits Berlin, Hamburg, Stuttgart, Kiel, München, Karlsruhe, Mannheim und Köln umkreisen. Viele weitere Städte sind zwar in 3D verfügbar, profitieren aber noch nicht von der virtuellen Besichtigung.

Die 3D-Städtetouren werden von Apple seit dem Start von iOS 8 in immer mehr Orten zur Verfügung gestellt. Zwar bieten sie eine gute Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden, jedoch hat Cupertino in der Vergangenheit nicht immer ein glückliches Händchen mit der Auswahl der Attraktionen bewiesen. So kommt die Städtetour von Berlin etwa ganz ohne einen Abstecher zum Brandenburger Tor, zur Siegessäule oder zum Checkpoint Charlie aus.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.