Apple-Kopfhörer: Bloomberg-Bericht spricht von Entwicklungsproblemen und weiteren Verzögerungen

Ein neuer Bericht beschäftigt sich mit den Plänen Apples, eigene Premiumkopfhörer auf den Markt zu bringen. Bloomberg greift zwar die früheren Berichte auf, spricht aber von Problemen bei der Entwicklung.

Kürzlich wurde berichtet, Apple arbeite an Over-Ear-Kopfhörern, die noch im laufenden Jahr auf den Markt kommen sollen. Damit ziele Apple auf den Premium-Kunden, der sich bislang etwa bei Bose bedient habe, wurde vor einer Woche erklärt.

Die Analysten der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg sind nun mit einem neuen Bericht erneut auf das Thema aufgesprungen. Viel neues hat er indes nicht zu bieten, bis auf ein interessantes Detail: Ja, es werde an einem neuen Kopfhörer mit Apple-Logo gearbeitet, dieser soll noise-cancelling bieten wie bereits am Markt befindliche Modelle und er soll die selben Kopplungseigenschaften wie die AirPods oder Beats-Modelle haben, was wohl kaum überrascht.

Eine weiterentwickelte Form des W1-Chips dürfte in allen neuen Apple-Kopfhörern enthalten sein.

Doch Apple habe bei der Entwicklung mit Problemen zu kämpfen, heißt es in dem Bericht. Diverse Überarbeitungen des Designs sollen notwendig geworden sein.

Eine Veröffentlichung war demnach ursprünglich für Ende des Jahres geplant, könne sich aber auch weiter verzögern.

Unterdessen sind die AirPods ein echter Verkaufsschlager. Eine jüngst veröffentlichte Analyse sah die True Wireless-Ohrhörer als die erfolgreichsten Kopfhörer in den USA des vergangenen Jahres, das schloss auch die kabelgebundenen Modelle ein.

Auch die AirPods kamen nicht ohne Verzögerungen auf den Markt und waren anschließend lange nur schwer zu bekommen.

Was Apple mit neuen Bügelkopfhörern alles machen könnte, haben Lukas Gehrer und ich in der neuesten Episode des Apfelplausch diskutiert. Dabei haben wir uns ein wenig ins Reich der Fantasie begeben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Apple-Kopfhörer: Bloomberg-Bericht spricht von Entwicklungsproblemen und weiteren Verzögerungen"

  1. Deplorable ispeedy 5. März 2018 um 16:20 Uhr ·
    Was verspätet sich eigentlich nicht mehr, unter der Führung dieses weichen Schwätzers!?!?! Steve fehlt!!!
    iLike 3
  2. Blub 5. März 2018 um 16:27 Uhr ·
    Da fragt man sich doch warum da überhaupt etwas darüber geschrieben wird, vielleicht kommt überhaupt kein Kopfhörer raus. Der Apple Fernseher geistere auch Jahre in der Gerüchteküche rum.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.