Apple-Investor Warren Buffett stockt sein Aktienpaket deutlich auf

Dollar Symbolbild

Der US-Investor Warren Buffett hat ein großes Paket an Apple-Aktien erworben. In den letzten Jahren war er eher für eine Apple-kritische Position bekannt. Die Apple-Aktie machte daraufhin einen merkbaren Kurssprung.

Warren Buffett investiert in Apple und zwar in größerem Umfang. Der amerikanische schwerreiche Investor respektive dessen Firma Berkshire Hathaway hat 23,3% zusätzliche Apple-Aktien erworben, wie aus US-Medienberichten hervorgeht. Er kommt nun auf insgesamt 165 Millionen Anteilsscheine.

Insgesamt hält er nun Apple-Aktien im Wert von 28 Milliarden Dollar, er ist damit einer von vier Großinvestoren.

Warren Buffett war allerdings nicht immer so begeistert von Apple. Lange hielt er rein gar nichts von der iPhone-Firma, diese kritische Position scheint inzwischen gänzlich abgeschmolzen zu sein.

Zugleich schwindet sein Vertrauen in IBM. Wie bekannt wurde, hat seine Firma rund 90% ihrer IBM-Papiere abgestoßen. Nur mehr gut zwei Millionen IBM-Aktien behält der Investor, der IBM einen negativen Ausblick attestiert. Da ist er allerdings nicht allein. IBM ist tatsächlich seit Jahren auf einem absteigenden Ast.
„IBM ist eine große, starke Firma, aber IBM hat auch große, starke Konkurrenten“, fasste er die Situation des Traditionsunternehmens recht treffend zusammen.
Sein Geld wolle er daher dort hin steuern, wo sein Optimismus ist und der liege derzeit eher bei Apple.
Ein iPhone hat der Finanzmagnat indes nicht: Er soll noch ein Klapp-Handy benutzen.

Der Apple-Aktie hat der beherzte Zukauf wenig überraschend kaum geschadet. Das Papier vollzog zuletzt einen deutlichen Kurssprung.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Apple-Investor Warren Buffett stockt sein Aktienpaket deutlich auf"

  1. Peter 15. Februar 2018 um 13:32 Uhr · Antworten
    Ja, ja, heute kaufen, morgen verkaufen. Geld kommt zu Geld. Wenn der Aktien verkauft, fahren andere enorme Verluste ein. Ist ein Spiel für die pervertierten Reichen.
    iLike 6
    • Deplorable ispeedy 15. Februar 2018 um 15:50 Uhr · Antworten
      Also ich finde daran nichts pervers und spiele das Spiel gern mit! 🤑😎 auch wenn ich nicht so reich bin wie der Warren
      iLike 2
  2. marcel 15. Februar 2018 um 13:50 Uhr · Antworten
    Der Warren möchte halt auch ein Stück vom Buffett … äääähm meine Kuchen abbekommen! 😉
    iLike 2
  3. KleinerAbbuzze 15. Februar 2018 um 13:50 Uhr · Antworten
    Er kauft ordentlich ein, der Kurs steigt deutlich. Und dann anschließend mit Gewinn wieder abstoßen. So werden die reichen noch reicher und die kleinen Leute bleiben da wo sie hin gehören. Es lebe der Kapitalismus 😡😪
    iLike 7
    • xy83 15. Februar 2018 um 19:48 Uhr · Antworten
      kein plan vom investieren sag ich da nur …. Buffet ist so ziemlich der einzig große wo wirklich in ein gutes Unternehmen investiert und nicht spekuliert wie sonst die meisten
      iLike 2
  4. schlammreiter 15. Februar 2018 um 14:35 Uhr · Antworten
    alte Sack Allüren 🤭
    iLike 1