Home » Hardware » Apple bringt Beats Flex: Günstigste In-Ear-Kopfhörer im Lineup mit 12 Stunden Spielzeit und USB-C

Apple bringt Beats Flex: Günstigste In-Ear-Kopfhörer im Lineup mit 12 Stunden Spielzeit und USB-C

Apple hat den Einstieg in die Beats-Linie günstiger gemacht: Mit dem Wegfall der EarPods aus dem Lieferumfang des iPhones, können Kunden jetzt für unter 50 Euro kabellose Kopfhörer erwerben – wenn sie In-Ear-Freunde sind, werden einige den Schritt vielleicht begrüßen.

Apple hat neben dem neuen iPhone 12 gestern auch neue Beats-Kopfhörer vorgestellt. Obwohl es kürzlich Anzeichen dafür gab, dass die Beats-Linie langsam, aber sicher ihrem ende entgegengeht, ganz so rasch ist es dann wohl aber doch noch nicht vorbei. Die Beats Flex (Affiliate-Link) sind jetzt die günstigsten Beats-Kopfhörer.

Apple verspricht eine Akkulaufzeit von 12 Stunden und eine Wiederuafladung für weitere anderthalb Stunden innerhalb von zehn Minuten. Die Beats Flex kommen mit Apples W1-Chip und sollen trotz des günstigen Preises klanglich überzeugen. Apple schreibt hierzu in einer entsprechenden Pressemitteilung:

Eine mehrschichtige Membran mit Zwei-Kammer-Akustik in den Beats Flex sorgt für satten, ausgewogenen Klang mit hervorragender Stereotrennung. Die per Laser geschnittene Mikrobelüftung und die optimale Einstellung des Treiberwinkels sorgen dafür, dass der Druck auf den Ohren gering ist und der Ton genau da ankommt, wo er ankommen soll. Ein mit modernster Technologie ausgestatteter digitaler Prozessor sorgt für die Feinabstimmung des Sounds – und damit für Präzision in Bässen und Mitten sowie für geringe Verzerrungen im gesamten Frequenzspektrum.

Die Beats Flex unterstützen Auto-Pause und können mit vier Ohreinsätzen an die Bedürfnisse des Trägers angepasst werden.

Verfügbarkeit und Preis

Die Beats Flex in Beats Black und Yuzugelb können ab sofort bei Apple zum Preis von 48,65 Euro vorbestellt werden (Affiliate-Link). Die Auslieferung beginnt ab dem 21. Oktober.

Autorisierte Händler erhalten sie ab November. Die Farben Rauchgrau und Flammenblau starten Anfang kommenden Jahres.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Apple bringt Beats Flex: Günstigste In-Ear-Kopfhörer im Lineup mit 12 Stunden Spielzeit und USB-C"

  1. 12punkt1cicero 14. Oktober 2020 um 13:00 Uhr ·
    Cool,bin gespannt wie die klingen,wenn man sich vorstellt das AirPods Pro ca 270€ kosten ?
    iLike 1
    • Veräppler 14. Oktober 2020 um 13:49 Uhr ·
      Dafür kann ich dir sagen die AirPods Pro haben einen überragenden Klang
      iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.