Home » Apple » App-Tracking-Transparenz für Werbebranche verheerend: Nur 4% der Nutzer stimmen zu

App-Tracking-Transparenz für Werbebranche verheerend: Nur 4% der Nutzer stimmen zu

Die Sorgen der Werbetreibende über die Einführung von Apples App-Tracking-Transparenz waren offenbar mehr als berechtigt: War vor Wochen noch weitgehend unklar, wie sich die Nutzerschaft bei Einführung des neuen Features verhalten würde, ergibt sich nun ein klares Bild und das ist für die Werbebranche wenig aussichtsreich.

Kaum ein iPhone-Nutzer ist bereit, dem App-Tracking durch Anwendungen zuzustimmen, das zeigt eine aktuelle Erhebung, die ein ziemlich gutes Bild der derzeitigen Lage liefert. Erstellt wurde sie von der Marktforschungsagentur Flurry und ihre Daten basieren auf rund 2,5 Millionen täglichen Übermittlungen von Apple-Geräten.

Danach haben nur rund 4% der Nutzer in den USA aktiv dem App-Tracking zugestimmt. Zur Verdeutlichung: Die Werbekunden haben rund 96% der Kunden für diese Art des Treckings verloren. Weltweit sieht die Quote wenig anders aus: Rund 12% der Kunden lassen App-Tracking aktuell zu.

Apple schafft aktiv Fakten

Nun hat Apple in seinen Erläuterungen zur App-Tracking-Transparenz auch wenig dazu beigetragen, den Nutzern die Zustimmung zum Tracking schmackhaft zu machen, im Gegenteil: Die teils wolkigen Formulierungen suggerieren eine unterschwellige Vorstellung undurchsichtiger Überwachungstaktiken, die zwar nicht falsch ist, der es in der Ausformulierung aber ein wenig an Detailschärfe mangelt. Zudem neigen Nutzer grundsätzlich eher dazu, optionale Zustimmungen prinzipiell zu verweigern.

Man kann davon ausgehen, dass ein großer Teil der Nutzer, die bis jetzt dem App-Tracking aktiv widersprochen haben, für diese Form der Datengewinnung auch dauerhaft verloren ist. Facebook versucht aktuell bereits, dem Trend entgegenzutreten, indem man dem Nutzer mit einer Kombination aus Drohungen und der Mitleidsmasche gegenüber tritt, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Wie Apple sich zu dieser möglichen Verletzung seiner Entwicklerrichtlinien positionieren wird, bleibt einstweilen abzuwarten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "App-Tracking-Transparenz für Werbebranche verheerend: Nur 4% der Nutzer stimmen zu"

  1. CarstenB. 7. Mai 2021 um 15:28 Uhr ·
    Apple hat alles Richtig gemacht
    iLike 39
  2. Carsten 7. Mai 2021 um 15:33 Uhr ·
    Ja sicher. Vor allem, wenn dadurch noch mehr Appanbietet zur Finanzierung auf Abomodelle umsteigen.
    iLike 1
    • RoboDog 7. Mai 2021 um 15:42 Uhr ·
      dann ist es halt so.. dann überlegen sich die Leute halt ob sie es brauchen oder nicht und rennen nicht blind jedem Sche.. hinterher
      iLike 22
      • carsten 7. Mai 2021 um 18:37 Uhr ·
        ich gestatte das natürlich auch niemandem. Wollt nur sagen, dass Apple das nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit macht. Ist halt so mit den Netzteilen und dem Umweltschutz.
        iLike 3
  3. Thomas plz01 7. Mai 2021 um 15:35 Uhr ·
    😂 Kohle mit meinem Daten machen 🖕🏻 Liebe Werbebranche,gegen einen monatlichen Betrag,könnt ihr mich tracken. 💲
    iLike 23
  4. sonnydc43 7. Mai 2021 um 15:35 Uhr ·
    Ich finde es gut so
    iLike 10
  5. RoboDog 7. Mai 2021 um 15:39 Uhr ·
    es ist doch kein Werbeverbot.. schon lustig dass die Industrie denkt sie hätte das Recht gegen den Willen der Nutzer Infos zu sammeln um mehr Geld zu verdienen.. würde sagen da ist eher ein Fehler im Geschäftsmodell..
    iLike 24
  6. Lars 7. Mai 2021 um 16:37 Uhr ·
    1. Die Werbekunden haben rund 96% der „iOS“Kunden für diese Art des Treckings verloren. 2. Wen ich nur meine Eltern sehe die bei jeder anfrage bestätigen drücken kann ich mir nicht vorstellen das es nur 4% sein sollen.
    iLike 2
  7. DudeZ 7. Mai 2021 um 16:43 Uhr ·
    Apple hat diesmal alles richtig gemacht
    iLike 5
  8. Frank 7. Mai 2021 um 19:24 Uhr ·
    So und nicht anders. Apple macht alles Richtig.
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.