Home » Hardware » AirTags melden sich nach längerer Trennung vom Besitzer akustisch und fordern Aufmerksamkeit

AirTags melden sich nach längerer Trennung vom Besitzer akustisch und fordern Aufmerksamkeit

Die neuen AirTags machen auf sich aufmerksam, wenn ihr Gegenstand längere Zeit von seinem Besitzer getrennt wird. Aktuell scheint der automatische Alarm nach drei Tagen los zu gehen, diese Zeitspanne ist aber offenbar flexibel von Apple wählbar.

Apples neue AirTags sollen in Zukunft dazu dienen, verlorene Gegenstände zu finden. Häufig dürften die Kunden ihren AirTag (Affiliate-Link) etwa an ihrer Handtasche oder Geldbörse anbringen. Allerdings hilft der AirTag nicht nur auf Anfrage des Nutzers bei der Suche, die wohl ziemlich präzise geführt sein wird, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten, der AirTag macht auch proaktiv auf sich aufmerksam.

wie Apple ausführt, wird der AirTag einen akustischen Alarm wiedergeben, wenn er respektive sein Besitzer für eine längere Zeit von seinem Besitzer getrennt ist.

Was nun ist aber ein längerer Zeitraum? Ein in der Regel mit Apple gut vernetzter Beobachter fragte genau hierzu im Umfeld des Unternehmens nach und erhielt auch eine Antwort: Danach seien aktuell wohl drei Tage als Frist eingestellt. Diese Einstellung ist aber offenbar serverseitig im Wo ist-Netzwerk vorzunehmen, Apple kann sie in der Zukunft also auch ändern, sollte dies notwendig erscheinen.

Denkbar, wenn auch aktuell spekulativ, ist die Möglichkeit, dass die Nutzer einmal selbst ein Zeitintervall setzen können werden, nach dem ihre AirTags Alarm schlagen sollen.

Was tut der Finder eines AirTag?

Was aber, wenn man nun einen piependen AirTag findet? Jeder Besitzer eines NFC-fähigen Geräts, sei es ein iPhone oder ein Android-Smartphone, kann den AirTag auslesen und so sehen, ob er von seinem Besitzer als „verloren“ gemeldet wurde.

In diesem Fall kann der Finder mit dem Besitzer Kontakt aufnehmen, sofern es sich bei ihm um eine ehrliche Haut handelt. Es bleibt abzuwarten, wie oft das der Fall sein wird.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "AirTags melden sich nach längerer Trennung vom Besitzer akustisch und fordern Aufmerksamkeit"

  1. Kölner 21. April 2021 um 21:43 Uhr ·
    Wenn ich das nicht abstellen kann ist es ein „No-Go“!
    iLike 8
  2. Ph0t0blitz 21. April 2021 um 22:05 Uhr ·
    Ok, aber wann ist das denn schlecht?
    iLike 1
    • Fimmelpotze 21. April 2021 um 22:18 Uhr ·
      Wenn ich in Ruhe meine Frauen überwachen will und mehrere Tage unterwegs bin natürlich
      iLike 11
    • xhase 22. April 2021 um 17:08 Uhr ·
      Wenn ich mein geparktes Auto finden möchte
      iLike 0
  3. Henning Schmid 21. April 2021 um 22:05 Uhr ·
    Wie ist das mit der Batterie? Passt da jede beliebige oder muss ich einmal pro Jahr ne 20€ Apple Batterie kaufen müssen?
    iLike 0
    • shlet 22. April 2021 um 04:31 Uhr ·
      Nein, es,ist keine spezielle Batterie. Es ist wohl eine handelsübliche Cr2032 Batterie eingelegt
      iLike 0
  4. Kölner 21. April 2021 um 22:13 Uhr ·
    Habe Dinge im Auto oder Büro liegen die mehrere Tage keine Kontakt zu mit haben. Die fangen dann an sich zu melden und nerven dann andere.
    iLike 5
    • Ph0t0blitz 21. April 2021 um 22:58 Uhr ·
      Da hast du wohl nicht richtig gelesen! Der Ton etc wird nur bei BEWEGUNG abgespült bsp tracking einer Person… nicht jedoch bei Gegenständen die in Ruhe auf deinem Bürotisch weilen!
      iLike 2
  5. Robert 22. April 2021 um 00:42 Uhr ·
    Einfach ein bisschen Sekundenkleber auf den Lautsprecher und Ruhe ist 😎
    iLike 2
    • Clixx 22. April 2021 um 09:15 Uhr ·
      😂
      iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.