Home » Gerüchte » AirPods Pro 2-Start steht 2022 an: Produktion wird vorbereitet

AirPods Pro 2-Start steht 2022 an: Produktion wird vorbereitet

AirPods Pro - Apple

Apple dürfte tatsächlich dieses Jahr die erwartete Neuauflage der AirPods Pro auf den Markt bringen. Derzeit bereiten sich offenbar bereits einige Fertiger auf den Start der Produktion und Auslieferung vor. Die AirPods Pro 2 sollen unter anderem Lossless-Audio unterstützen.

Apple wird in diesem Jahr wohl abermals neue AirPods auf den Markt bringen. Für ein Update Update stehen noch die AirPods Pro an. Dieses Modell hat seit seiner Einführung noch keine Aktualisierung erhalten. Nun verdichten sich aber die Hinweise auf einen Start im Laufe des Jahres.

Erste Fertiger bereiten sich aktuell darauf vor, die Produktion aufzunehmen und Einheiten an Apple auszuliefern, das berichtet aktuell die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift Digitimes. Apple hatte zuletzt einige Probleme damit, die AirPods 3 auf den Markt zu bringen, sie verzögerten sich dem Vernehmen nach um ein halbes Jahr aufgrund der Halbleiterkrise, die noch immer anhält.

Die AirPods Pro 2 sollen Lossless-Audio abspielen können

Zuletzt hatte es neue Spekulationen zum Funktionsumfang der neuen AirPods Pro 2 gegeben, über die wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten. Danach sollen die AirPods Pro 2 auch Lossless-Audio abspielen können, das wäre eine große Neuheit, bis jetzt wird verlustfreies Audio von Bluetooth-Zubehör nicht unterstützt. In einer weiteren Meldung haben wir über entsprechende Äußerungen aus der Apple-Chefetage zu dem Thema gesprochen. Ebenfalls neu ist angeblich, dass das Case einen Signalton für eine bessere Auffindbarkeit abspielen können soll. Es soll auch in das Wo ist-Netzwerk integriert werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.