5G-MacBook: Apple soll 2020 Mobilfunk-Option bringen

Apple könnte schon nächstes Jahr ein 5G-MacBook auf den Markt bringen. Ein Mac mit Mobilfunk würde einen deutlichen Einschnitt in Apples Mac-Politik bedeuten. bislang hatte man sich hier stets zurückgehalten, auch wenn Apple schon länger entsprechende Patente besitzt.

Heute macht die Zeitschrift Digitimes mit einer recht aufregenden Behauptung auf sich aufmerksam: Danach wird Apple im kommenden Jahr ein MacBook mit 5G auf den Markt bringen. Der Bericht, der zunächst für Abonnenten der Zeitschrift in Taiwan veröffentlicht wurde, spricht von einer Einführung eines 5G-MacBooks in der zweiten Jahreshälfte 2020. Die Arbeiten am internen Design dieses Modells seien nun mehr abgeschlossen und Apple habe die Spezifikationen an erste Zulieferer übermittelt, heißt es in dem Bericht, der sich wie üblich auf Quellen in Apples Lieferkette stützt.

Apple will wettbewerbsfähig bleiben

Apple wolle mit dem neuen 5G-MacBook der Konkurrenz durch HP, Dell und Lenovo etwas entgegensetzen, so die Digitimes. Die drei weltgrößten Computerhersteller werden dem Vernehmen nach bis Ende des Jahres verschiedene 5G-Modelle präsentieren. Während Mobilfunk in Notebooks für andere Hersteller schon seit vielen Jahren nicht mehr ungewöhnlich ist, stellte ein MacBook mit Mobilfunk ein Novum dar.

Bislang hat sich Apple nie zur Veröffentlichung eines solchen Geräts hinreißen lassen, einen nachvollziehbaren konstruktionstechnischen Grund gab es hierfür nicht. Allerdings ist es nicht zu schwer, die Intention zu erkennen, mit dem Verzicht auf ein Mobilfunk-MacBook den Absatz des ebenfalls mit Mobilfunk erhältlichen iPads nicht gefährden zu wollen.

Hervorragende 5G-Performance

Das Metallgehäuse mache es schwieriger, eine gute 5G-Performance zu ermöglichen, so der Bericht. Apple werde daher auf ein Keramik-basiertes Antennensystem zurückgreifen. Dieses sei zwar bis zu sechsmal so teuer wie konventionelle Antennen, die Empfangs- und Sendeeigenschaften seien dafür aber auch doppelt so gut wie bei einer klassischen Notebook-Mobilfunkantenne. Durch dieses ingenieurtechnische Extra werde das 5G-MacBook aber auch ein teures Vergnügen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "5G-MacBook: Apple soll 2020 Mobilfunk-Option bringen"

  1. Gregor 4. August 2019 um 08:32 Uhr · Antworten
    Überfällig!
    iLike 1