Double Tap: Magie für Apple Watch Series 9 und Ultra 2

Apple hat mit watchOS 10.1 das lange erwartete Feature namens Double Tap veröffentlicht. Über das doppelte Zusammentippen zwischen Daumen und Zeigefinger hat Apple eine neue Art der Steuerung auf seinen smarten Uhren eingeführt. Um  Damit lassen sich auf fast schon magische Art und Weise Aktionen ausführen. Um das Feature allerdings nutzen zu können, benötigt ihr vermutlich eine neue Uhr, denn: Double Tap ist nur auf der Apple Watch Ultra 2 und der Series 9 verfügbar. In diesem Artikel beschreiben wir die Funktion, zeigen euch, was ihr einstellen könnt und nennen Anwendungsfälle.

Double Tap

Double Tap, Quelle: Apple

Wie funktioniert Double Tap?

Um das Feature zu nutzen, müsst ihr das aktuelle watchOS 10.1 auf einer der neuen Uhren installiert haben. Anschließend lässt sich die Funktion in den Einstellungen unter Gesten aktivieren. Das könnt ihr auch auf dem verknüpften iPhone tun, wie ihr in den folgenden Screenshots sehen könnt. Sobald ihr Double Tap aktiviert habt, habt ihr mehrere Auswahlmöglichkeiten, zu denen wir gleich kommen. Jetzt widmen wir uns allerdings erstmal der grundlegenden Funktion des Features.

 

Double Tap

So stellt ihr den Double Tap in der Watch-App auf dem iPhone ein

 

Was sich mit Double Tap alles steuern lässt

Wie bereits erwähnt, könnt ihr mittels doppeltem Zusammentippen des Daumens und es Zeigefingers – andere Finger funktionieren auch, solange der Daumen involviert ist – diverse Funktionen ausführen. So ist es zum Beispiel möglich, einen abgelaufenen Timer oder Wecker auszuschalten, einen eingehenden Anruf anzunehmen oder den Smart-Stappel durchzuscrollen. Apple beschreibt die Möglichkeiten in einer Pressemeldung:

  • Aufrufen des Smart Stapel von einem beliebigen Zifferblatt aus und Scrollen durch die Widgets im Stapel.
  • Annehmen und Beenden von Anrufen.
  • Anzeigen einer Nachricht aus einer Mitteilung, Scrollen durch längere Mitteilungen mit einem zusätzlichen Doppeltipp, Beantworten per Diktat und Senden einer Nachricht.
  • Pausieren, Fortsetzen und Beenden eines Timers.
  • Stoppen und Fortsetzen einer Stoppuhr.
  • Einen Wecker in den Schlummermodus versetzen.
  • Abspielen und Pausieren von Musik, Podcasts und Hörbüchern.
  • Umschalten auf die neue Ansicht „Höhe“ in der Kompass App.
  • Aufnehmen eines iPhone Fotos mit der Kamera Fernbedienung in der Kamera App.
  • Automatische Trainingserinnerungen starten oder stoppen.
  • Ausführen der primären Aktion von Mitteilungen, darunter Beantworten einer eingehenden Nachricht aus einer Messaging App und Schlummerfunktion für Erinnerungen auslösen — auch von Drittanbietern.

Wie ihr seht, sind die Möglichkeiten vielfältig. Zudem könnt ihr einstellen, ob bei einer laufenden Wiedergabe pausiert/fortgesetzt werden oder der nächste Titel ausgewählt werden soll. Außerdem lässt sich wahlweise der smarte Stappel durchscrollen oder ein einzelnes Widget auswählen. Für die Trainings-App gibt es leider noch keinen Anwendungsfall, außer ihr habt die automatische Erinnerung zum Start oder Ende eines Trainings aktiviert. In Zukunft können hier noch einige Funktionen dazukommen, auch Drittanbieter-Apps könne auf Double Tap zurückgreifen.

Unser Fazit zum Double Tap

Das Feature Double Tap ist lange erwartet worden und funktioniert ausgesprochen gut. Ein simples doppeltes Zusammentippen mit zwei Fingern lässt euch die Uhr mit nur einer Hand steuern. Das ist vor allem dann praktisch, wenn ihr die andere Hand gerade nicht nutzen könnt. Ob Tragen von Einkaufstüten, bei der Nutzung mit Handschuhen oder auf dem Fahrrad: Mit Double Tap ist Apple mal wieder ein innovatives Feature gelungen, welches die Bedienung der neuen Apple Watches auf ein neues Level hebt.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.


Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag