Apple Watch Ultra 2: Wann sie kommt und was sie kann

Letztes Jahr hat Apple mit der Apple Watch Ultra eine neue High-End-Apple Watch vorgestellt. Mit einem stabilen Gehäuse aus Titan, extra Schutz für Knöpfe und Display sowie einer deutlich verlängerten Akkulaufzeit stellt sie alle bisherigen Apple Watch-Modelle in den Schatten. Dennoch könnte es dieses Jahr bereits den Nachfolger geben. Warum wir bereits nach einem Jahr eine Apple Watch Ultra 2 erwarten und was sie alles können soll, erfahrt ihr in diesem Artikel. Viel Spaß!

Apple Watch Ultra

Äußerlich wird die Apple Watch Ultra 2 der ersten Generation ähnlich sehen, Quelle: Daniel Romero/Unsplash

Die Apple Watch Ultra 2 soll leichter werden

Nach einem Jahr sollten wir keine großen Veränderungen wie ein Redesign erwarten. Was jedoch als nahezu sicher gilt, ist, dass die zweite Generation der Apple Watch Ultra leichter werden soll. Apple soll dazu seinen Fertigungsprozess angepasst haben, wie Insider berichten.

Eine Gewichtsersparnis kann natürlich nie schaden. Die Apple Watch Ultra ist die schwerste Apple Watch im aktuellen Line-Up. Das liegt vor allem am größeren Gehäuse und dem dementsprechend schwereren Akku. Mit 36 Stunden Laufzeit entschädigt dieser jedoch für das hohe Gewicht. Insgesamt wiegt die Ultra 61,3 Gramm, was gut 10 Gramm mehr sind, als die schwerste Apple Watch Series 8. Wo die Apple Watch Ultra 2 landen wird, bleibt abzuwarten.

Altes Design, neue Farbe?

Das Design bleibt also weitestgehend unverändert. Auch eine farbliche Veränderung des Action Buttons, der in „international orange“ vermarktet wurde, ist unwahrscheinlich. Dagegen könnte es durchaus sein, dass die Apple Watch Ultra 2 eine neue Farbe bekommt.

Viele wünschen sich eine dunklere, fast schon schwarze Version. Die aktuelle Ultra kommt in der natürlichen Titan-Farbe. Sie wurde also nicht lackiert, was den Vorteil hat, dass Stöße schwerer sichtbare Schäden anrichten können. Sollte die Apple Watch Ultra 2 also in einer neuen Farbe kommen, dürfte das Risiko für Kratzer höher werden.

Apple Watch Ultra 2 mit längerer Akkulaufzeit?

Wie bereits erwähnt, ist die Apple Watch Ultra mit 36 Stunden die Apple Watch, die am längsten durchhält. Alle anderen Modelle müssen spätestens nach einem vollen Tag aufgeladen werden. Besonders für Extremsportler und Wochenend-Trips lohnt sich die Ultra deswegen. Mit einem Ultra-Low-Power-Mode sollen sogar 60 Stunden drin sein. Die Funktionen werden hier jedoch deutlich eingeschränkt. Eine Apple Watch Ultra 2 könnte mit einer verbesserten Akkulaufzeit kommen, was unsere letzte Neuerung ermöglicht.

Sehen wir endlich einen neuen Prozessor?

Es wird Zeit für einen neuen Prozessor. In der Apple Watch Ultra ist wie in der Series 8 der Apple S8 verbaut. Was erstmal nicht ungewöhnlich klingt, ist es auf den zweiten Blick, denn: Der S8 unterscheidet sich nicht vom S7 und dem S6. Das bedeutet, dass die 999 Euro teure Ultra den gleichen Chip besitzt, wie die fast vier Jahre alte Apple Watch Series 6. Für die ebenfalls in diesem Jahr erscheinende Series 9 wird ein neuer Prozessor erwartet. Apple kann es eigentlich nicht bringen, in der normalen Series 9 einen besseren Chip als in der Ultra zu verbauen, weshalb eine Apple Watch Ultra 2 in diesem Herbst wahrscheinlicher wird, wenn der Prozessor in der Series 9 erneuert wird.

Ein neuer Prozessor bedeutet neben mehr Rechenleistung meist auch eine höhere Effizienz. Mit einem aktuellen Chip, dann wohl dem Apple S9, könnte die Apple Watch Ultra 2 also noch länger durchhalten als die erste Generation.

Wie immer handelt sich dabei um Gerüchte, viele Quellen gehen mittlerweile jedoch von einem Update in diesem Herbst aus. Vermutlich wird die neue Series 9 und dann auch Apple Watch Ultra 2 in diesem Herbst gemeinsam mit den neuen iPhone präsentiert. Wir sind gespannt und lassen uns gerne von weiteren Features und Neuigkeiten überraschen.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.




Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag