Zubehör: Umweltfreundlicher Bildschirmreiniger – eco+

Touchscreens sind eine tolle Erfindung. Wäre da nicht der Nachteil, dass jeder Wisch und jeder Touch den Bildschirm verschmutzt bzw. verschmiert. Zwar haben die berührungsempfindlichen Bildschirme von Apple eine Nanoversiegelung, was das Reinigen erleichtert – putzen muss man sie dennoch. Damit das einfach und vorallem gründlich geht, haben wir uns mal etwas umgeschaut. Streifenfreie Reinigungsergebnisse konnten wir mit einem erstklassigen Reinigungsprodukt erzielen.

819v+gXqLXL._SL1500_

Das Produkt eco+ ist ein umweltfreundlicher Bildschirmreiniger. Das beruhigt beim Reinigen zu aller erst einmal das Gewissen, denn das Reinigungsmittel ist frei von ätzenden und alkoholischen Substanzen. Der Reiniger besteht zu 100% aus natürlichen Stoffen. Trotzdem reinigt er perfekt und streifenfrei! In dem Produktbundle enthalten ist eine Flasche mit 100ml Reinigungsflüssigkeit. Zusätzlich legt der Hersteller zwei hochwertige Putztücher dazu. Diese sind 20cmx20cm groß und aus einem microfaserähnlichen Material hergestellt.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Flasche schütteln und Verschlusskappe abziehen. Bildschirm mit etwas Reiniger einsprühen und mit einem beigelegtem Putztuch in kreisenden Bewegungen die Oberfläche reinigen – fertig.

Der Reiniger ist für jede Art von Bildschirm geeignet. Darunter LED,LCD, TFT oder Plasma. Wir nutzen den Reiniger für die Bildschirme von iPhone, iPad und MacBook. Bildschirme jeder Art werden bei uns nur noch mit diesem Reiniger gesäubert.

Bei Interesse kann das Produkt hier erworben werden.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Zubehör: Umweltfreundlicher Bildschirmreiniger – eco+"

  1. RenardPale 30. August 2013 um 12:02 Uhr ·
    Ähm.. Sicher kann einem bei solch einem Produkt eine Google Translator Werbezeile erstmal egal sein. Aber auch zu einer grausigen Übersetzung hätte sich eine Angabe der Inhaltsstoffe anfügen lassen, zumal es genau genommen ja exakt hierum geht? Wenn ich es kaufen würde, dann nämlich nicht, um Bäume zu retten und die stofftrennende Abfallindustrie zu unterstützen (Ein Bildschirmreiniger gehört nun wirklich zu den letzten Dingen auf der Prioritätenliste, womit sich was für die Umwelt tun lässt), sondern schlichtweg wegen der netten Idee, die von mir zu atmende Raumluft nicht auch noch mit reizenden Aerosolen zu verpesten. Ich hab schon bei so manchem Bad- und Küchenreiniger das Gefühl gehabt, sie hätten statt Putzmittel versehentlich Senfgas eingefüllt.
    iLike 0
    • Mr-DJ 30. August 2013 um 12:37 Uhr ·
      Und wo bitte liegt nun dein Problem? Oder wolltest du nur mal ein nichtssagendes Kommentar abgeben und dich wichtig machen? Es gibt echt komische Leute…
      iLike 0
    • Mark 30. August 2013 um 15:20 Uhr ·
      iLike 0
    • Ahz77 30. August 2013 um 17:07 Uhr ·
      Hi, Ist meiner Meinung nach, eine berechtigte frage. Wer will nicht wissen mit was vergiftet wurde.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.