Home » iCloud / Services » Wirbel um Werbung: Apple verärgert Entwickler mit Glücksspielanzeigen und rudert zurück

Wirbel um Werbung: Apple verärgert Entwickler mit Glücksspielanzeigen und rudert zurück

App Store von Apple

Apples neue Werbeoffensive im App Store ist schon auf den ersten Metern unter heftigen Beschuss geraten. In den Anzeigen waren alsbald Glücksspiel-Apps aufgetaucht, die verschiedene Entwickler dort auf keinen Fall sehen wollten. Apple hat reagiert und strittige Anzeigen gestoppt.

Apples erweiterte Werbeflächen im App Store waren bei Nutzern und einigen Entwicklern schon unbeliebt, bevor sie online gegangen waren, doch dann hat sich Apple zum Start auch einen unglücklichen Lapsus erlaubt: Unter die Anzeigen mischten sich auch solche, die für Glücksbiel-Apps warben, was verschiedene Entwickler nicht wenig verärgerte.

Damit sei man nun wirklich nicht einverstanden, war etwa in den Tweets von Developern zu lesen.

Apple stoppt fragwürdige Anzeigen einstweilen/h2>

Problematisch hieran ist vor allem, dass diese Anzeigen in den Empfehlungen für andere Apps auf den App Store-Seiten von Entwicklern aufgetaucht waren. Hierauf hat der Entwickler keinen Einfluss, wird aber womöglich ohne eigenes Verschulden in ein fragwürdiges Licht gerückt.

Apple hat inzwischen erklärt, diese Art von Werbung einstweilen auszusetzen. Ob sich hier gerade eine neue Konfliktlinie zwischen Apple und den App Store-Entwicklern entwickelt, muss abgewartet werden.

App Store-Werbung wird daneben nun auch im Heute-Tab angezeigt. Hier lest ihr mehr über die jüngsten Änderungen im App Store.
Entwickler sind seit geraumer Zeit ohnehin schon vielfach nur noch eingeschränkt glücklich mit Apple: Das Unternehmen kassiert von kleineren Anbietern 15% und von größeren 30% aller Umsätze und hat damit nicht nur den Zorn von Entwicklern, sondern auch den Unmut zahlreicher Regulierungsbehörden weltweit auf sich gezogen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Wirbel um Werbung: Apple verärgert Entwickler mit Glücksspielanzeigen und rudert zurück"

  1. Thorsten 27. Oktober 2022 um 20:08 Uhr ·
    Arroganz und Geldgier vom feinsten.😡
    iLike 0
    • Atze 27. Oktober 2022 um 20:18 Uhr ·
      Ja leider
      iLike 0
  2. 0722 28. Oktober 2022 um 00:38 Uhr ·
    Ich sehe nach wie vor keine Werbung im App Store. Zuvor schon nicht und auch nach der Änderung nicht. Und ich liebe es.
    iLike 1
    • Andy68 28. Oktober 2022 um 08:21 Uhr ·
      Sehe auch kein Werbung, ist wohl nicht in allen Ländern freigegeben. Oder meint Apple mit Werbung nur Apps die Werbung enthalten oder Werbefinanziert sind?
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.