Home » Apps » WhatsApp Web: Einrichtung in Zukunft nur mit Face ID oder Touch ID

WhatsApp Web: Einrichtung in Zukunft nur mit Face ID oder Touch ID

WhatsApp Symbolbild

WhatsApp bringt eine Änderung für die Nutzung von WhatsApp Web. Um seinen WhatsApp-Account mit einem Computer zu verbinden, muss in Zukunft eine Autorisierung über Face ID oder Touch ID erfolgen, so soll die Sicherheit der Nutzerkonten erhöht werden. Bis jetzt erfolgt die Verknüpfung mittels eines QR-Codes.

WhatsApp hat damit begonnen, eine Änderung in Zusammenhang mit der Nutzung von WhatsApp Web anzuwenden. Diese betrifft die einmalige Einrichtung der Nutzung an einem Computer. Die Browserversion von WhatsApp oder Desktop-Apps, die im Kern ebenfalls auf ihr basieren, wird im Gegensatz zu konkurrierenden Diensten nicht mittels Eingabe von Nutzernamen und Passwort vorgenommen, da es solche klassischen Anmeldedaten für WhatsApp noch immer nicht gibt. Stattdessen dient das Smartphone als Delay für alle ein- und ausgehenden Nachrichten und die Verknüpfung basierte bis jetzt auf einem QR-Code. WhatsApp Web war auch immer wieder Quelle von Sicherheitsproblemen des Messengers.

In Zukunft Fingerabdruck oder Gesicht zur Einrichtung nötig

In Zukunft muss die Verknüpfung von WhatsApp mit dem Browser Face ID oder Touch ID verwendet werden. Diese Neuerung wird am iPhone unter iOS 14 standardmäßig voreingestellt, sie wird ab heute Stück für Stück ausgerollt.

WhatsApp betonte in diesem Zusammenhang den angestrebten Sicherheitsgewinn und erklärte, was man seit kurzem immer im Zusammenhang mit jeder Neuerung quasi gebetsmühlenartig erklärt: An der Sicherheit der Nutzerdaten solle nicht gezweifelt werden. Fingerabdruck oder Gesichtsmuster verblieben auf dem Gerät – für informierte Nutzer von Face ID und Touch ID eine bekannte Selbstverständlichkeit, aber WhatsApp hat es dieser Tage schwer, Vertrauen zu gewinnen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "WhatsApp Web: Einrichtung in Zukunft nur mit Face ID oder Touch ID"

  1. Armend 28. Januar 2021 um 13:24 Uhr ·
    Mit WhatsApp Web hab ich damals meine ex Freundin hoch genommen wie sie mich betrogen hat hab alles lesen können was sie mit ihren ganzen anderen Typen geschrieben hat während wir zusammen gewesen sind ! Ein hoch auf WhatsApp Web
    iLike 8
    •  iCat 28. Januar 2021 um 14:17 Uhr ·
      Und warum müssen wir das jetzt erfahren? Privatleben soll privat bleiben.
      iLike 8
  2. Hmbrgr 28. Januar 2021 um 13:43 Uhr ·
    «…so soll die Sicherheit der Nutzerkonten erhöht werden.» WhatsApp und Sicherheit in einem Satz! Das ist mal ein Lacher! Danke für diese humoristische Einlage in Zeiten, die nicht so zum Lachen sind! 👍🏼😂😂
    iLike 9

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.