WhatsApp ab 2020 mit Werbung: So sollen die Anzeigen platziert werden

WhatsApp wird im kommenden Jahr mit Werbung loslegen. Dieser Plan der Facebook-Tochter war bereits bekannt, nun gibt es aber einige weitere Details.

WhatsApp bringt Werbung, über diese Entwicklung hatten wir bereits zuvor berichtet und auch der zu Facebook gehörende Messenger hatte diese Absicht zuletzt bereits faktisch bestätigt. Nun herrscht auch ein wenig mehr Klarheit darüber, wie genau WhatsApp die Werbung umsetzen wird.

So viel scheint sich bereits jetzt anzudeuten: Den großen Nutzerschwund dürften die Einblendungen nicht auslösen.

Werbung kommt im Status-Bereich

Falls WhatsApp dazu übergegangen wäre, Werbung im Fenster der Unterhaltungen oder gar in den Chats selbst einzublenden, hätten zweifellos zahlreiche Nutzer dem Dienst den Rücken gekehrt, das wäre aber auch ohnedies nicht so einfach möglich gewesen, denn die Chats sind bekanntlich Ende-zu-Ende-verschlüsselt. WhatsApp wird nun einen anderen Weg beschreiten, wie nun Unternehmensvertreter im Rahmen des Face­book Marke­ting Summit in Rotterdam ausgeführt haben.

Man werde Werbeeinblendungen im Status-Tab zeigen. Firmen könnten dort kurze Videos und Bilder zwischen die Postings der Freunde platzieren, diese müssen allerdings deutlich als Werbung gekennzeichnet werden und sollen zudem zum Kontext passen. Der Status-Tab, der vor einigen Jahren von WhatsApp im Stil von Snapchat und co. neu aufgegossen wurde, gilt aber als nicht sonderlich beliebt, vor diesem Hintergrund bleibt abzuwarten, wie erfolgreich er als Werbefläche ist.

Wie es heißt, werde die Schaltung der Anzeigen wohl irgendwann im kommenden Jahr beginnen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

34 Kommentare zu dem Artikel "WhatsApp ab 2020 mit Werbung: So sollen die Anzeigen platziert werden"

  1. Tom's 22. Mai 2019 um 16:07 Uhr ·
    Juhu, freu mich schon😉
    iLike 7
  2. Benejamin 22. Mai 2019 um 16:08 Uhr ·
    Sowas von zum Kotzen.
    iLike 12
  3. iPhoneX 22. Mai 2019 um 16:09 Uhr ·
    Dann lösche ich WhatsApp…gibt auch andere Möglichkeiten!
    iLike 18
    • Codeblack 22. Mai 2019 um 16:31 Uhr ·
      Das habe ich schon mal gehört. Das war, als WhatsApp von FB übernommen wurde. Umgesetzt haben das die Wenigsten…
      iLike 45
    • neo70 22. Mai 2019 um 21:21 Uhr ·
      Nur Geschwätz. Wie eine Hammelherde. Alle blöken , keiner unternimmt was.
      iLike 11
      • gresh 22. Mai 2019 um 21:46 Uhr ·
        Du hast nur zwei Optionen: Entweder du bleibst bei whatsapp oder nicht…
        iLike 3
      • iPhoneX 24. Mai 2019 um 16:02 Uhr ·
        Leck mich
        iLike 3
  4. Unkreativlos 22. Mai 2019 um 16:16 Uhr ·
    Juckt mich überhaupt nicht. Finde die Werbung zwischen Storys okay. Die wollen schließlich auch Geld verdienen, kann man nicht verübeln :-)
    iLike 14
  5. zodiac 22. Mai 2019 um 16:21 Uhr ·
    Jå Werbekanal bezahlt…. als Gratisvariante gibt’s einzelne WhatsApp Postings an dich als Einblendungen zwischen den Werbeblöcken 😌
    iLike 3
  6. Torro 22. Mai 2019 um 16:23 Uhr ·
    Ach das wird die meisten nicht davon abhalten den 💩 zu nutzen🤦🏻‍♂️! 😂
    iLike 13
  7. MrDrache333 22. Mai 2019 um 16:24 Uhr ·
    Nutze diesen sowieso schon grottenschlechten Messenger nicht mehr…verstehe nicht warum so viele Ihn nutzen…wobei…noch weniger verstehe ich nicht wieso nicht mehr Leute wechseln?! Es gibt z.B. Telegram, iMessage, Threema oder auch Signal….und alle sind in allem besser als WhatsApp…
    iLike 10
    • Halb&Halb 22. Mai 2019 um 16:48 Uhr ·
      In welcher Form besser?
      iLike 6
      • Koschi 22. Mai 2019 um 17:12 Uhr ·
        Fängt bei der Sicherheit an und hört beim Design auf.
        iLike 6
    • Christiane Jot 22. Mai 2019 um 17:12 Uhr ·
      Gestatten Sie das ich da jetzt schmunzele. 🤦🏻‍♀️
      iLike 5
    • Devil97 22. Mai 2019 um 19:42 Uhr ·
      Da lachen ja die Hühner. WhatsApp ist nicht schlecht. Es hat nur einen schlechten Ruf weil es ein Massengenutztes Produkt ist
      iLike 5
    • Halb&Halb 23. Mai 2019 um 09:10 Uhr ·
      Über die Sicherheit kann man sich streiten, aber mit dem Design sind die Anderen auch keinen deut besser.
      iLike 4
  8. Philipp 22. Mai 2019 um 17:25 Uhr ·
    Wer schaut sich schon die What’s App Stories an, das sieht dann doch eh keiner 😂
    iLike 3
  9. ich und ich 22. Mai 2019 um 17:57 Uhr ·
    Dann wird die App von iPhone fliegen😡
    iLike 6
  10. Muckl 22. Mai 2019 um 18:23 Uhr ·
    Ich verstehe, dass mit dem Dienst etwas erwirtschaftet werden muss. Jedoch bitte lieber ein kleines monatliches Entgelt, denn Werbung. Gerne als Wahlmöglichkeit.
    iLike 3
  11. Atf 22. Mai 2019 um 18:58 Uhr ·
    Ganz ehrlich dann lösch ich einfach WhatsApp!!
    iLike 4
    • Devil97 22. Mai 2019 um 19:43 Uhr ·
      Aus diesem Grund?? Den Tab hab ich nich nie benutzt, da muss aber erst mal schlimmeres kommen
      iLike 2
  12. Fanboy 22. Mai 2019 um 19:29 Uhr ·
    Es löscht keiner von Euch….weil jeder noch so einfach gestrickte Nutzer stellenweise gar nichts anderes kennt….Selbst SMS löst bei der Jungend heute schon ein Fragezeichen über dem Kopf aus.Alternativen gibt es reichlich,nur müssten sich zig Millionen gemeinsam für eine Alternative entscheiden und da das nicht wirklich geht,bleibt jeder bei WhatsCrApp …und schlucken auch die zuckermännsche Werbekeule.
    iLike 10
    • Christiane Jot 22. Mai 2019 um 19:45 Uhr ·
      Genauso seh ich das auch 🤗
      iLike 2
  13. Marc Perl 22. Mai 2019 um 19:53 Uhr ·
    Dann dürfen die aber Werbung auch nur an 5 User verteilen! Gleiches Recht für Alle! 🤪
    iLike 2
  14. Florian 22. Mai 2019 um 20:05 Uhr ·
    Zum Glück nur im Status Bereich 🙏🏼
    iLike 2
    • neo70 22. Mai 2019 um 21:32 Uhr ·
      Bitte die Politik der kleinen Schritte beachten. Mit dem Tab fängt es an und im nächsten Jahr gibt es ein Banner im Chatbereich.
      iLike 5
      • Halb&Halb 23. Mai 2019 um 09:14 Uhr ·
        So sehe ich das auch. Die Stories schaut sich dann keiner mehr groß an bzw. werden keine mehr erstellt und schon verdienen Sie nix mehr dran und damit kommt der nächste Schritt.
        iLike 3
  15. tester01 22. Mai 2019 um 20:48 Uhr ·
    …am besten ist, wenn auf der Arbeit ein Vorgesetzter mich fragt was mit meiner Nummer nicht stimmt, denn er würde grad eine WA-Gruppe erstellen um alle erreichen zu können… Ich: meine Nr ist OK, habe seit Dezember kein WA mehr… Waaas? Der Witz ist aber, das so ziemlich alle Kollegen unterschreiben, WA und alle anderen Sozialen Messenger usw nicht dienstlich zu nutzen, aber es machen trotzdem alle… Übrigens ist es eine angenehme Ruhe ohne WA, und man merkt das die Leute die es ernst meinen sich z.B. Telegramm installieren um einen zu erreichen. Mal von Mail und SMS abgesehen geht bei vielen Smartphones auch die Telefon-Funktion noch… ein großer Nachteil ist die fehlende Funktion um OHNE Smartphone in der Nähe auch am PC oder Tablet den Chat nutzen zu können, was sogar Skype schon seit Jahren beherrscht. Man muss es mal durchziehen. Greetings
    iLike 5
  16. Picard 22. Mai 2019 um 21:00 Uhr ·
    Ich hab meinen Account letzte Woche gelöscht. Gibt ja genug sichere Alternativen.
    iLike 7
  17. robo 22. Mai 2019 um 21:06 Uhr ·
    Ich habe damals 1,99€ bezahlt für whatsapp ich finde das unverschämt von whatsapp
    iLike 3
    • skymind 24. Mai 2019 um 06:52 Uhr ·
      🤦🏻‍♂️
      iLike 2
  18. gresh 22. Mai 2019 um 21:48 Uhr ·
    Ich werde wohl bei whatsapp bleiben. Glaube, meine Kontakte auch…
    iLike 2
  19. TG 23. Mai 2019 um 13:05 Uhr ·
    Interessant wäre doch, in wie fern sich das auf die WA Nurzung mit der Smartwatch/Apple Watch verhält. Umgeht man die Werbung damit ider klappts dann nicht mehr mit der Watch?
    iLike 2
  20. Herbert 23. Mai 2019 um 17:40 Uhr ·
    Dann wünsche ich mir eine Bezahlversion ohne Werbung.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.