Welcome Home: Erster langer Werbespot vom HomePod veröffentlicht

Phil Schiller präsentiert Apple HomePods auf der WWDC 2017

Apple hat in der Nacht einen neuen Werbespot zu seinem Amazon Echo-Rivalen veröffentlicht. Der vierminütige Werbespot des HomePod wurde von einer prominenten Besatzung gedreht und ist der bislang längste Spot des smarten Speakers. Wann der Siri-Lautsprecher indes nach Deutschland kommt ist weiter unklar.

Ein neuer Werbespot des HomePod soll einmal mehr die Soundqualität des smarten Lautsprechers hervorheben. In dem vierminütigen Clip kommt die Starsängerin FKA twigs von ihrem Arbeitstag nach Hause und bittet den Speaker, ein Lied wiederzugeben. Selbstverständlich dürfen Tanzeinlagen dazu nicht fehlen, die sich fast durch das gesamte Video ziehen. Das bislang längste Werbevideo des HomePod, das vom Oscar Nominierten Regisseur Spike Jonze geleitet wurde, wird mit dem Lied „Till it's over“ von Anderson .Park. hinterlegt.

Der HomePod kann seit Anfang Februar in den USA und Großbritannien bestellt werden. Für Deutschland wurde der HomePod für das Frühjahr 2018 angekündigt. Apple hat bislang noch nicht bekannt gegeben, wann der smarte Lautsprecher auch hierzulande Amazon Echo, Sonos und Google Home aufmischen soll. Währenddessen fragen wir euch: Was haltet ihr von dem vier Minuten langen Werbevideo und werdet ihr den HomePod kaufen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Welcome Home: Erster langer Werbespot vom HomePod veröffentlicht"

  1. thepascl 6. März 2018 um 14:23 Uhr ·
    schon gekauft, Siri kann zwar noch vieles nicht aber der Klang ist einfach unbeschreiblich gut!! Kann ich wärmstens empfehlen.
    iLike 5
    • Keno 6. März 2018 um 14:35 Uhr ·
      Hab mir auch schon einen gegönnt 😃 Check mal die Soundqualität wenn du damit Telefongespräche machst…der Sound ist so gut das man glaubt der Gesprächspartner steht ganz normal neben einem ;)
      iLike 1
  2. Peter 6. März 2018 um 14:28 Uhr ·
    Viel zu lange die Werbung. Allein 35 sek. bis mal was Relevantes passiert. Aber starke Bilder!
    iLike 1
  3. HighlySuspicious 6. März 2018 um 14:34 Uhr ·
    Also das Wort „Starsängerin“ klingt ja mal dermaßen dämlich … Habe auch noch nie von der genannten Person gehört 😄
    iLike 2
    • Jo 6. März 2018 um 16:20 Uhr ·
      Offensichtlich kennt sie der Autor auch nicht, so wie ich, denn sie ist auch noch falsch geschrieben…
      iLike 3
      • Moritz Krauss 6. März 2018 um 17:42 Uhr ·
        Hallo ihr beiden, in der Tat, ich kannte die „Starsängerin“ bis heute ebenfalls nicht – deshalb sei mir der Tippfehler hoffentlich verziehen 😉. Da ich bei mehreren Quellen gelesen habe, als ich mich über FKA twigs informierte, sie sei eine bekannte Sängerin, dachte ich, ich sei nicht mehr auf dem Laufenden. Aber scheinbar ist der neue Musikstil zum Glück doch noch nicht so weit vorgedrungen 😅. Also, nochmal vielen Dank für den Hinweis und euch einen schönen Abend. Viele Grüße Moritz
        iLike 1
      • Peter 6. März 2018 um 18:51 Uhr ·
        Bei 7 Milliarden Menschen gibt es so viele Stars. Und ein Star in den USA kann bei uns vollends unbekannt sein. So wichtig sind die auch wieder nicht. Die größten Sänger und Bands kommen immer noch aus den UK! Ich kenne die oben auch nicht. Lady Gaga oder Madonna ist sie noch keine. Ich dachte, sie wäre eine Profitänzerin. Das Wort zum Sonntag: Solange man weiß, wer Antonio Vivaldi war … Den wird man auch dann noch kennen, wenn man all die anderen schon lange vergessen hat. In Zweihundert Jahren, falls der Planet der Affen dann noch existiert, wird man immer noch Mozart hören, während die Popsternchen keiner mehr kennen wird – nicht mal die Beatles.
        iLike 0
  4. Mike 6. März 2018 um 17:38 Uhr ·
    Hammergeiles Video. Grandios gemacht, cooler Song.
    iLike 0
  5. mooooooooo 6. März 2018 um 23:43 Uhr ·
    Extrem schlechte Werbung!
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.