Home » Sonstiges » Wegen Fake-Konten: Twitter-Übernahme von Elon Musk auf Eis gelegt

Wegen Fake-Konten: Twitter-Übernahme von Elon Musk auf Eis gelegt

Twitter Logo

Die Gespräche über die Übernahme von Twitter wurden zeitweise auf Eis gelegt. Die Initiative soll von Elon Musk ausgegangen sein, Hintergrund sind offenbar Fake-Konten auf Twitter.

Die Übernahme von Twitter durch den Space-X-Gründer und Tesla-CEO Elon Musk gestaltet sich als erwartet schwierig. Am Freitag wurde nun bekannt, dass die Gespräche durch Elon Musk zeitweise auf Eis gelegt worden sind.

Hintergrund dieses Umstandes ist die Tatsache, dass Twitter eine erhebliche Menge an Spam- und Fake-Konten aufweist. Dieser Umstand könnte den Wert des Deals beeinflussen.

Wie viele Fake-Konten gibt es auf Twitter?

Wie von Finanzmarktdiensten gemeldet, sollen die Gespräche so lange ausgesetzt werden, bis klar ist, ob auf Twitter tatsächlich weniger als 5% der Konten Fake-Accounts sind. Diese Angabe hatte Twitter selbst zu seinen Nutzern gemacht, doch diese Berechnung wurde nun in Frage gestellt.

Der Deal hat ein Volumen von 44 Milliarden Dollar. Den Aktionären hatte Musk 54,20 Dollar je Aktie geboten, allerdings muss auch eine Mehrheit der Anteilseigner dem Deal zustimmen.

Die Übernahme soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden, doch bis dahin sind noch einige Steine aus dem Weg zu räumen. Der Megadeal wird von der Öffentlichkeit, aber auch Werbekunden kritisch begleitet, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail