Home » Betriebssystem » Vor WWDC: iOS 7 läuft auf 9 von 10 iOS-Geräten

Vor WWDC: iOS 7 läuft auf 9 von 10 iOS-Geräten

Bevor Apple morgen zur World Wide Developer Comference (bei uns im
Live-Ticker und -Radio
) iOS 8 ankündigt, hat Chitika noch einmal einen Blick auf die aktuellen Zahlen geworfen.

Getestet hat man die Werbeeinblendungen auf iPhones und iPads zwischen dem 22. und 28. Mai 2014. Zwar sind die Zahlen nur auf Nordamerika bezogen, doch hochgerechnet dürfte sich in etwa ein ähnlicher Wert ergeben: 90 Prozent aller iOS-Geräte laufen unter iOS 7. Den Vorgänger haben noch immer 8,8 Prozent der Nutzer im Betrieb.

Lässt man die iPhone-Anwender außen vor und betrachtet nur die Zahlen für das iPad, so verwenden etwas weniger, nämlich 84,8 Prozent, der Tablet-Nutzer iOS 7. Auffällig viele User (5,6 Prozent) sind noch mit iOS 5 unterwegs, was daran liegt, dass mit iOS 5.1.1 schon beim Ur-iPad Schluss war.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

55 Kommentare zu dem Artikel "Vor WWDC: iOS 7 läuft auf 9 von 10 iOS-Geräten"

  1. Moritz 1. Juni 2014 um 07:46 Uhr ·
    LOL
    iLike 3
  2. Jannis Küsel 1. Juni 2014 um 08:01 Uhr ·
    Rofl
    iLike 0
    • Matze 1. Juni 2014 um 08:13 Uhr ·
      Kniffel
      iLike 5
      • Appleman 1. Juni 2014 um 10:18 Uhr ·
        Gnarf
        iLike 3
    • Josn 1. Juni 2014 um 10:30 Uhr ·
      Lachhaft
      iLike 0
  3. LucasDasOriginal 1. Juni 2014 um 08:03 Uhr ·
    Ich hab Auch hoch ein iPad mit iOS 5 bei mir liegen, nutze es aber nicht
    iLike 3
    • Markus - MK - 1. Juni 2014 um 08:54 Uhr ·
      Das macht die Statistik kaputt ;-)
      iLike 39
      • Mo 1. Juni 2014 um 18:29 Uhr ·
        Nö, macht es nicht. Der Wert würde anhand von Werbung ermittelt. Und die wird nunmal nur geladen und angezeigt bei benutzten iGeräten :)
        iLike 1
    • AppleLumi 1. Juni 2014 um 12:21 Uhr ·
      Verkaufen?
      iLike 2
  4. Jupp 1. Juni 2014 um 08:50 Uhr ·
    Ich kenne einige Leute, die mit ihrem iPad 1 voll zufrieden sind. Die Technik läuft und läuft und … (ist ja kein Samsung ;)
    iLike 57
    • Moritz 1. Juni 2014 um 08:58 Uhr ·
      Da gebe ich dir vollkommen recht ;-)
      iLike 9
  5. Apple 1. Juni 2014 um 09:00 Uhr ·
    iOS 7 ist noch so unausgereift
    iLike 15
    • Neo70 1. Juni 2014 um 09:37 Uhr ·
      Warum? Solche Aussagen müssen begründet werden, sonst machen diese wenig Sinn.
      iLike 23
      • Nicolas 1. Juni 2014 um 11:22 Uhr ·
        damit hat er nicht unrecht. Es hat echt sehr viele Bugs.
        iLike 3
      • Neo70 2. Juni 2014 um 01:21 Uhr ·
        Oh Mann, zähle doch einfach Deine Bugs auf, anstatt solch unqualifizierten Aussagen zu schreiben!!! Kann doch nicht so schwer sein.
        iLike 0
      • Viktor Frankenstein 2. Juni 2014 um 01:31 Uhr ·
        Warum? Gibt genug Seiten im Net, in denen man über die Bugs berichtet. Selber recherchieren – kann doch nicht so schwer sein.
        iLike 3
    • Aschex 1. Juni 2014 um 14:17 Uhr ·
      Ich lese das öfters das iOS 7 noch bugs hat aber mir fählt es nicht auf. Oder besser gesagt ich habe keine bugs oder kaum… Bei mir läuft es wie mit iOS 6!
      iLike 3
  6. Holger Bergner 1. Juni 2014 um 09:06 Uhr ·
    Wie kommst du darauf Apple? Begründung ?
    iLike 3
  7. Viktor Frankenstein 1. Juni 2014 um 09:19 Uhr ·
    Schwer zu glauben.
    iLike 2
  8. Ronny 1. Juni 2014 um 09:22 Uhr ·
    Die Statistik ist ja eigentlich logisch, Apple zwingt seine Nutzer zum Update und darum sieht die Statistik wie geleckt aus. Im Apple Store kann man die meisten Apps nur noch unter iOS 7 nutzen, ein aufdringliches du musst Updaten, wird ständig bei iOS 6 eingeblendet, iOS 7 wird ungefragt im Hintergrund geladen und sperrt gleichmal einige GB weg und soweiter und soweiter…. Würde man den Downgrade freigeben, es würden sehr viele mit einem iPhone 4, wieder zurück zu iOS 6 gehen. Ich selbst finde iOS 7 sehr gelungen aber es hat auch bei mir gedauert, bis man sich vom Design her umgewöhnt hatte, da wirkt das 6er richtig altbacken.
    iLike 12
    • Neo70 1. Juni 2014 um 09:39 Uhr ·
      Manche muss man halt zu ihrem Glück zwingen.
      iLike 8
      • Viktor Frankenstein 1. Juni 2014 um 09:47 Uhr ·
        Hat man eh gesehen, wie glücklich die Leute mit ihrem iPhone 4(S) unter iOS 7 waren. Steht jeder drauf, wenn das Phone in Zeitlupe läuft.
        iLike 4
      • Calisto 1. Juni 2014 um 11:31 Uhr ·
        Viktor: Nur iPhone 4 (A4-Chip). Beim iPhone 4S (A5-Chip) läuft es bei all meinen Freunden perfekt. iPhone 4 und iPad 1 hatten halt ’ne miese CPU sowie GPU. Beim iPad jedoch hat Apple das erkannt, beim iPhone 4 nicht.
        iLike 1
      • Nick 1. Juni 2014 um 11:51 Uhr ·
        Klassisches fanboy-Gelaber. Hat der Nutzer nicht mal die Wahl die BS-Version seiner Wahl auf seinem Gerät zu lassen? Du weißt Apple wurde deswegen schon verklagt, wegen dieser Bevormundung bei Updates und des Verbots von Downgrades.
        iLike 5
      • TM 1. Juni 2014 um 13:09 Uhr ·
        Was soll denn daran „Fanboy Gelaber“ sein? Definiere das doch bitte mal! Und wie du vielleicht gemerkt hast, ist die Klage nicht durchgekommen, die Amerikaner verklagen nur gerne alles und jeden
        iLike 3
      • Viktor Frankenstein 1. Juni 2014 um 13:16 Uhr ·
        Das kling jetzt aber sehr antiamerikanisch. Apple und Samsung klagen auch gern. Und wenn Apple gewinnt, schwillt bei euch immer gleich die Brust. Niemand sollte zu seinem Glück gezwungen werden. Geht auch gar nicht.
        iLike 3
      • Neo70 2. Juni 2014 um 01:35 Uhr ·
        Es geht doch darum, dass iOS 7 eine Neuentwicklung ist und eine neue Generation eingeleitet hat. Damit die Vielfalt der Geräte möglichst eingegrenzt wird, sollten einfach alle diesen Weg mitgehen. Dies führt zu einer deutlichen Erleichterung für Apple, fehlerfreie Updates zu liefern. Sind wir doch mal ehlich, was hält einen bei iOS 6? Hier geht es doch hauptsächlich ums Prinzip der unbedingten Freiheit selbst entscheiden zu wollen. Das ist doch wirklich wie im Kindergarten.
        iLike 1
  9. didier drogba 1. Juni 2014 um 09:45 Uhr ·
    ich gebe apple recht. ios 7 ist wirklich unausgereift. viele kleine bugs und fehler sind vorhanden. es ist definitiv nicht so perfekt wie ios 6. manchmal ruckelt es und apps stürzen ab. manche sachen wirden anscheinend vergessen wie zb dass man musikalben nicht löschen kann und man somit einzeln jedes lied löschen muss , oder dass wenn man eine telefonnummer wählt, es nicht möglich ist zwischen den eingetippten zahlen eine andere zahl hinzuzufügen. ios 6 hatte nicht so viele kleine macken.
    iLike 3
    • Viktor Frankenstein 1. Juni 2014 um 09:49 Uhr ·
      Das wird dann mit iOS 8 verschwinden und alle werden wieder sagen, wie toll das neue iOS ist. Echt schade, wenn man Bugs hat, die eigentlich schon ausgestorben sein sollten. Auch W-LAN bricht oft ab und die Telefonanrufannahme per Lautsprecher ist stark zeitverzögert …
      iLike 4
      • iFön 1. Juni 2014 um 10:05 Uhr ·
        iTunes Synchronisation mit iPhone und iPad funktioniert nicht einwandfrei, iPhone 5 kompletter Absturz (ca 10 mal in einem Jahr)
        iLike 1
      • Calisto 1. Juni 2014 um 11:32 Uhr ·
        Bei mir nix von alledem O.o
        iLike 1
      • Innocent 1. Juni 2014 um 15:04 Uhr ·
        Ich auch nix von dem! Alle Bekannten ebenfalls nicht. Daher frage ich mich langsam ob das alles (gewollte) Falschmeldungen sind!?
        iLike 2
    • didier drogba 1. Juni 2014 um 12:27 Uhr ·
      calisto dann zeig mir wie du alben löschst :) oder wie du zwischen den zahlen beim wählen einer nummer zahlen hinzufügst :)
      iLike 1
    • Neo70 2. Juni 2014 um 01:44 Uhr ·
      Was Du schreibst sind keine Bugs. Mein 5er ruckelt nicht und seit dem letzten Update ruckelt auch das 4s nicht mehr. Man hat unter iOS keine Alben oder Tracks zu löschen, sonder man löscht diese in der Playlist von iTunes, mit der man das iPhone sychronisiert hat. Bei der nächste. Synchronisation sind die Tracks/Album vom iPhone verschwunden. So ist es vorgesehen und so muss es gemacht werden. Fehlende Zahlen in eine bestehende Telefonnummer einzutippen habe ich knapp 20 Jahren Mobiltelefonnutzung noch nie benötigt.
      iLike 0
      • jotceka77 2. Juni 2014 um 12:27 Uhr ·
        Das find ich aber sehr umständlich !! Ich habe z.zt. Nur ein iPhone 4 mit 8gb und wenn ich mal eben platz brauch, dann sollte man Ganze Alben mit einem Wisch löschen können. So wie vorher auch. Ich denke das wird Apple in iOS 8 wieder einführen.
        iLike 0
  10. didier drogba 1. Juni 2014 um 09:52 Uhr ·
    soweit ich verstanden habe wird bei der wwdc weder iphone 6 noch iwatch vorgestellt. was wird denn dann da so ein hype draus gemacht wenn die gar nichts vorstellen? zeigen die nur bisschen ios8 und paar sachen und das wars?
    iLike 0
    • Thomas 1. Juni 2014 um 10:02 Uhr ·
      iOS 8, OS X, vllt ein MacBook Air. Das wars, aber vllt auch noch ne Überraschung. Das Ding ist ja eig für Entwickler gedacht.
      iLike 6
      • tobi.vl 1. Juni 2014 um 10:06 Uhr ·
        Auf der WWDC werden immer nur Software und neue MacBook Airs vorgestellt.
        iLike 1
      • Mo 1. Juni 2014 um 12:21 Uhr ·
        @tobi.vl Das gab es noch nie. Letztes Jahr gab es dazu noch den Mac Pro, davor das Jahr neue Macbook Pros und das Macbook Pro Retina, usw.
        iLike 2
  11. Heinz_Fuchs 1. Juni 2014 um 10:47 Uhr ·
    Ein Betriebssystem soll kann und wird niemals ohne Fehler laufen können. Warum wird das immer wieder aufs Neue diskutiert?!? Es wird auch nicht anders sein bei zukünftigen IOS 8. anstatt dass man hier ständig diskutiert sollte man erst mal die Zeit abwarten aber das scheint für viele eine Mammutaufgabe zu sein.
    iLike 3
    • Calisto 1. Juni 2014 um 11:36 Uhr ·
      soll – Fehlanzeige ;)
      iLike 1
      • Heinz_Fuchs 1. Juni 2014 um 18:31 Uhr ·
        Da täuscht du dich ganz genau soll!
        iLike 0
    • Viktor Frankenstein 1. Juni 2014 um 13:01 Uhr ·
      Stimmt, aber einer der wichtigsten Konzerne in der Branche, der Spitzenreiter mit Spitzenpreisen, muss sich da abheben. Fehlerfrei ist nix. Die Gesten beim S4 – und das kostet genauso viel – hauen auch nur teilweise hin. Kannte jemanden, der das hatte. Aber bei den Preisen, Leute, Leute! Wart ihr schon auf der Welt, als es noch D-Mark oder Schilling gab? Da hätte sowas nicht passieren dürfen. Heute sind 700 Teuro anscheinend Peanuts. Dafür bekommt man einen gebrauchten Kleinwagen, der fährt. Man muss auch mal realistisch bleiben. Ein iPhone ist der pure Luxus und ich erwarte mir höchste Standards. Die Kartenfunktion spinnt so oft … da liegt vieles im Argen. Hier muss man mal Gas geben. Nicht immer was Neues raushauen, während das Alte nicht rund läuft. iCloud okay, aber der Explorer stürzt dauernd ab. Das iOS ist das schönste, das ich kenne, aber wenn ich einen Screen of Death habe oder was auch immer, geht das gar nicht. Und viele Errungenschaften wurden wieder abgeschafft. Was ist mit den Kontaktbildern? Was soll das alles?
      iLike 3
  12. Andy. 2 1. Juni 2014 um 10:56 Uhr ·
    Wan kommt eigentlich IOS 7.1.2 oder 7.2 ? Dachte das kommt noch im Monat Mai ?
    iLike 0
  13. Jonathan 1. Juni 2014 um 11:55 Uhr ·
    IOS 5 fand ich damals richtig gut und die davor alle sowieso . IOS 6 war scheiße , es hatte zum Vorgänger so gut wie nur Verschlechterung , ich habe meine Geräte nie wenifergemutzt , als zur IOS 6 zeit . IOS 7 hat ein zu „Android mäßiges“ , buntes Designt ist aber ok , und die Funktionen sind unglaublich gut , ich liebe IOS 7 , dräue mich aber auf 8
    iLike 0
    • iFutz 1. Juni 2014 um 14:13 Uhr ·
      Du hast doch iOS 6 und 7 selber entwickelt. Wie kannst du es dann scheiße finden? ;-P
      iLike 5
  14. o.wunder 1. Juni 2014 um 12:07 Uhr ·
    6 Tage, nur in Nordamerika… Ist ja wohl ein Witz. Absolut nicht vertrauenswürdig.
    iLike 1
  15. Septimus 1. Juni 2014 um 12:09 Uhr ·
    Und jetzt mal bitte eine Statistk, wer sich davon für das iOS7 völlig freiwillig entschieden hat, mit der Möglichkeit bei Nichtgefallen zu wechseln! Finde es auch sehr befremdlich, das sich das neue OS ohne Zustimmung des Nutzers automatisch auf die Festplatte geladen hat und dort dauerhaft 2-3 GB belegt, auch wenn man das iOS7 nicht nutzen möchte. Apple lässt nicht zu, das man es löschen kann und jeder der das iOS7 nicht möchte, fehlen nun bis zu 3GB Speicher. So ist das auch bei meinem iPad 4 und iPhone 5, wo ich bei iOS6 bleibe. Dazu kommt, wer es einmal installiert hat und dann wegen dem völlig anderem Design wieder zurück möchte, es ihm von Apple untersagt wird. Von einer wirklich freiwilligen Entscheidung für das iOS7 kann man also kaum sprechen und deshalb sind die immer wieder von Apple mit Stolz verkündeten Zahlen der reinste Hohn…
    iLike 4
  16. sam 1. Juni 2014 um 14:12 Uhr ·
    Heißt das nicht World Wide Developer Conference ;-)
    iLike 0
  17. Apfelschorsch 1. Juni 2014 um 14:15 Uhr ·
    Hier wird gelabert was das Zeug hält. Oje. Ihr wollt sicher sein Unis beklagt euch dass es ein neues ne gibt. An alle labertanten hier, versucht mal auf euren Androidphons windows zu installieren ! Wie es geht nicht ??? Sowas aber auch !
    iLike 1
    • Name 1. Juni 2014 um 14:51 Uhr ·
      Alles klar?!?
      iLike 2
    • didier drogba 1. Juni 2014 um 15:57 Uhr ·
      an versteht kein wort von dem was du da faselst :D
      iLike 0
      • didier drogba 1. Juni 2014 um 15:58 Uhr ·
        man*
        iLike 0
    • Viktor Frankenstein 1. Juni 2014 um 23:56 Uhr ·
      Hehe, das kommt davon, wenn man die Betablocker einfach absetzt. Kannte jemanden, der landete deshalb in Gugging.
      iLike 1
  18. Name 2. Juni 2014 um 08:46 Uhr ·
    Das Update auf 7,1 finde ich nicht gut,7 war etwas besser.Ich kann keine Fotos mehr auf dem IPad löschen.Und in einer EMail kann ich kein Foto mehr senden weil die kleine Kamera fehlt.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.