Home » Sonstiges » Von Steve Wozniak persönlich signiert: Besonderer Apple 1 steht kurz vor Versteigerung

Von Steve Wozniak persönlich signiert: Besonderer Apple 1 steht kurz vor Versteigerung

Immer wieder werden uralte Apple-Computer aus der Anfangszeit des Unternehmens auf Auktionen versteigert. Demnächst wechselt jedoch ein besonderes Exemplar den Besitzer. Es handelt sich um einen voll funktionsfähigen Apple 1 aus dem Jahr 1976, der von Steve Wozniak persönlich signiert wurde.

In wenigen Tagen beginnt eine Online-Auktion, auf der ein voll funktionstüchtiges Exemplar des Apple 1 versteigert wird. Dieses war zuvor im Besitz von Jimmy Grewal, dem Gründer von The APPL Collection, einer privaten Sammlung alter Apple-Produkte in Dubai.

Laut dessen Webseite begann Grewal noch während seines Studiums im Jahr 1995, Vintage-Apple-Produkte zu sammeln. Doch sein Interesse an Apple wurde bereits vor 40 Jahren geweckt, als seine Eltern zum ersten Mal einen Apple-Computer kauften.

Zu versteigerndes Exemplar eines der ersten außerhalb Nordamerikas

Das Exemplar des Apple 1, das nun versteigert wird, soll noch mit fast all seinen ursprünglichen Komponenten ausgestattet sein. Darüber hinaus sei es ursprünglich von einem Manager des Unternehmens Schlumberger Overseas S.A. in New York gekauft worden, der mit ihm anschließend nach Europa gereist sei. Demnach handele es sich bei dem Apple 1 um einer der ersten, die außerhalb Nordamerikas verwendet wurden.

Außerdem soll das Modell das bislang einzige sein, dessen Prozessor von Steve Wozniak persönlich signiert wurde. Dieser hatte ihn erst im letzten Jahr signiert, als er Grewal bei einer Reise nach Dubai besuchte.

Wert des Apple 1 beträgt fast eine halbe Million Dollar

Es wird erwartet, dass der Apple 1 einen hohen Wert bei der Auktion erzielt. Denn Schätzungen zufolge könnte dieser seinem jetzigen Besitzer insgesamt 485.000 US-Dollar einbringen. Die Auktion findet zwischen dem 2. und 12. Juni auf eBay statt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.