Verdacht auf Vorhofflimmern: Apple Watch entdeckt Herzproblem bei britischem Nutzer

Apple Watch Series 5 - Apple

Die Apple Watch ist inzwischen viel mehr als eine schöne Uhr mit Notifications, das beweist mal wieder ein beeindruckender Fall aus Großbritannien, wo die Watch vermutlich ein Leben retten konnte.

Wir hören immer wieder aus den verschiedensten Fällen von Menschen, die durch ihre Apple Watch vor schweren Verletzungen oder gar dem Tod bewahrt wurden. Der neuste dieser Fälle kommt aus Großbritannien und wurde von der britischen Sun aufgeschrieben. Laut des Berichts meldete sich die Apple Watch von Chris Mint, einem ambitionierten Sportler, im Juli dieses Jahres: Eine irreguläre Herzfrequenz wäre erkannt worden, Chris möge bitte möglichst bald einen Arzt aufsuchen und um eine genauere Untersuchung bitten.

Apple Watch erkennt Vorhofflimmern

Die Untersuchung beim Arzt bestätigte die Diagnose, die bereits die Apple Watch ausgestellt hatte: Chris litt an einem Vorhofflimmern und wurde von seinem Arzt direkt an einen Spezialisten weitergeleitet. Dieser stellte zwei undichte Herzklappen fest und empfahl eine Operation, um das Risiko eines Herzinfarkts auszuschließen.

Der Nutzer sagte der Zeitung, er sei extrem dankbar für diese Funktion seiner Uhr, über die er vor der Benachrichtigung überhaupt nicht Bescheid wusste. Tim Cook, der im Anschluss an die Untersuchung von Chris Frau kontaktiert wurde, bedankte sich bei dem Nutzer für die Geschichte: „Geschichten wie diese inspirieren uns immer weiter zu arbeiten“.

Habt ihr eine ähnliche Geschichte erlebt oder davon gehört? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "Verdacht auf Vorhofflimmern: Apple Watch entdeckt Herzproblem bei britischem Nutzer"

  1. Tobi 1. Oktober 2019 um 09:06 Uhr ·
    Also: Vorhofflimmern ist nicht akut lebensbedrohlich, hat nichts mit undichten Herzklappen zu tun. Und undichte Herzklappen verursachen auch keinen Herzinfarkt. Aber sonst ganz interessant der Artikel. 😂
    iLike 9
    • Goetz 1. Oktober 2019 um 09:25 Uhr ·
      Die Uhr hat lediglich Unregelmäßigkeiten erkannt und diese als Vorhofflimmern interpretiert. Nicht umsonst erfolgt ja die Empfehlung, einen Arzt aufzusuchen, der eine genaue Diagnose erstellen kann. Dass eine Uhr letzteres nicht kann, darauf weist die Nachricht der Apple Watch ja explizit hin. Es sei Dir hiermit aber auch nochmals erklärt.
      iLike 18
    • Mazze 1. Oktober 2019 um 09:58 Uhr ·
      Wer ein Vorhofflimmern hat, hat auch immer ein sehr hohes Herzinfarktrisiko. Also erstmal informieren oder die Fachleute fragen Tobi. Wo auch immer du deine „Informationen“ zu diesem komplexen Themen beziehst.
      iLike 10
      • Tobi 1. Oktober 2019 um 19:55 Uhr ·
        Ich arbeite in einem Herzkatheterlabor in einer Kardiologie! 😉
        iLike 1
    • Phil 1. Oktober 2019 um 12:05 Uhr ·
      Eine Herzklappeninsuffiziens kann sehr wohl zu einem Herzinfarkt führen, da sich der Vorhof vergrößern kann, was wiederum zum Vorhofflimmern oder anderen Herzrhythmusstörungen führen kann (das hat ja wohl die Uhr erkannt). Von daher stimmt die Geschichte des Briten wie die Faust aufs Auge.
      iLike 3
    • Apple Fan 1. Oktober 2019 um 12:17 Uhr ·
      Vielleicht hat seine Apple Watch ja was ähnliches erkannt. Ich meine das ist ja nicht unmöglich.
      iLike 2
    • b89 1. Oktober 2019 um 14:06 Uhr ·
      Vorhofflimmern, dilatierte Vorhöfe oder Ventrikel und insuffiziente Klappen haben nichts mit Herzinfarkt zu tun. Sie erhöhen das Risiko für maligne Herzrhythmusstörungen, das hat aber nichts mit einem einen akuten Verschluss der Koronargefäße zu tun (Herzinfarkt) zu tun.
      iLike 5
      • Friedhelm 1. Oktober 2019 um 15:23 Uhr ·
        Genau!
        iLike 1
      • Tobi 1. Oktober 2019 um 19:59 Uhr ·
        Meine Rede! 👍
        iLike 1
    • mo 1. Oktober 2019 um 23:12 Uhr ·
      Überflüssiger Kommentar!
      iLike 1
  2. Q’di 1. Oktober 2019 um 09:07 Uhr ·
    Bei mir wurde kein Vorhofflimmern erkannt aber dafpr ein stiller Herzinfarkt. Dank der Apple Watch bin ich sofort ins Krankenhaus wo sich raus gestellt hat das einer der Arteriwn 85% zu war.
    iLike 21
  3. iPhoner 1. Oktober 2019 um 09:52 Uhr ·
    Naja, wenigstens hat man dann regelmäßig was zu schreiben, wenn man über jeden (von einem eGadget geretteten) Hinz&Kunz berichtet…..
    iLike 5
    • Bubi 1. Oktober 2019 um 16:53 Uhr ·
      @iPhoner . Sagemal dir brennt auch der Hut . Dein Beitrag ist echt sinnlos
      iLike 4
  4. Chris 1. Oktober 2019 um 09:59 Uhr ·
    Um welche AW handelte es sich? Diese Funktion wird seit der AW 1 unterstützt und lediglich das EKG erst ab der AW 4, richtig?
    iLike 1
    • GeneralMotors 1. Oktober 2019 um 17:13 Uhr ·
      Richtig
      iLike 1
  5.  seb 1. Oktober 2019 um 10:19 Uhr ·
    Wenn es Dinge gibt wie zb. die Funktion zu erkennen ob es unregelmäßigkeiten beim Herzschlag gibt verstehe ich nicht warum man es immer u. immer wieder schlecht reden muss wenn es nachweißlich schon mehrmals Leben gerettet hat. Hilft mir mal einer das zu verstehen oder reicht mein IQ dafür nicht aus???
    iLike 13
    • Tobi 1. Oktober 2019 um 19:57 Uhr ·
      Ich will ja gar nichts schlecht reden. Lediglich die Zusammenhänge der einzelnen Herzerkrankungen sind in dem Artikel falsch.
      iLike 1
  6. Benni 1. Oktober 2019 um 10:58 Uhr ·
    Das sind Menschen die alles im Leben schlecht reden und nie zufrieden sind, zb. bei einem solch positiven Bericht gibts kaum Kommentare, hätte jetzt hier gestanden: Die Apple Watch erkannte einen bevorstehenden Herzinfarkt nicht und der Mensch ist gestorben. wäre alles mit Kommentaren überschwemmt worden.
    iLike 11
    • Apple Fan 1. Oktober 2019 um 12:22 Uhr ·
      Nur weil das für die Apple Watch mittlerweile selbstverständlich ist, Leben zu retten, dürfen wir nicht vergessen, dass die Apple Watch Menschenleben rettet.
      iLike 5
  7. ramarca 1. Oktober 2019 um 11:05 Uhr ·
    Hallo Qdi, ich hoffe dass alles soweit wieder in Ordnung ist Welchen Text hat die Uhr bitte angezeigt? Ich frage, weil ich als Hausarzt arbeite. Würde mich pber eine Antwort freuen. Falls hier nicht gewünscht, gerne auch per Email. Hast Du noch das EKG der Uhr als PDF. Vielen Dank, Ralf.
    iLike 1
  8. Apple Fan 1. Oktober 2019 um 12:23 Uhr ·
    Nur weil das für die Apple Watch mittlerweile selbstverständlich ist, Leben zu retten, dürfen wir nicht vergessen, dass die Apple Watch Menschenleben rettet.
    iLike 3
    • Friedhelm 1. Oktober 2019 um 15:25 Uhr ·
      Warum schreibst du eigentlich immer alles mehrfach? Vibriert die Watch?
      iLike 1
  9. Bubi 1. Oktober 2019 um 16:54 Uhr ·
    @iPhoner . Sagemal dir brennt auch der Hut . Dein Beitrag ist echt sinnlos
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.