Unter iOS 14: Instagram-App griff grundlos auf iPhone-Kamera zu

Instagram fiel unter iOS 14 zuletzt negativ dadurch auf, dass die App auf die Kamera im iPhone zugriff, ohne dass es dafür einen Grund gab. Instagram hat auf diese Beobachtung inzwischen reagiert und spricht von einem Bug, der zwischenzeitlich behoben wurde.

Nutzer von iOs 14 haben in den letzten Wochen eine irritierende Beobachtung gemacht. Sie entdeckten, dass die App von Instagram auf die Kamera zugriff, obwohl es dafür keinen Grund gab. Wie aus den Berichten der Nutzer hervorging, sahen sie den Indikator, der einen Zugriff einer App auf die Kamera zeigt, während sie durch ihren Newsfeed blätterten, dies normalerweise sollte dies nur der Fall sein, wenn die App gerade den Zugriff auf die Kamera benötigt, weil der Nutzer ein Foto oder Video damit aufnehmen möchte.

Instagram kommentiert ungewöhnliches Verhalten und spricht von Bug

iOS 14 zeigt Nutzern an, wenn eine App auf die Kamera zugreift. Instagram hat inzwischen auf diese Berichte reagiert. Man erklärte, die Instagram-App habe keinesfalls ohne Wissen des Nutzers Aufnahmen mit der Kamera der iPhones gemacht. Viel mehr sei das ungewöhnliche Verhalten der App auf einen Bug zurückzuführen, der in Zusammenhang mit dem Verhalten der Beta von iOS 14 steht. Der Fehler sei inzwischen behoben worden.

Im letzten Jahr war bereits die App der Instagram-Mutter Facebook durch ein ähnliches Verhalten aufgefallen. Auch sie griff regelmäßig auf die Kamera zu, ohne dass der Nutzer gerade Fotos gemacht hatte.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Unter iOS 14: Instagram-App griff grundlos auf iPhone-Kamera zu"

  1. neo70 26. Juli 2020 um 11:52 Uhr · Antworten
    Ein Schelm der Böses dabei denkt. iOS 14 ist schließlich noch Beta 😉
    iLike 4
  2. marc 26. Juli 2020 um 13:37 Uhr · Antworten
    Habe meine Frontkamera benutzt, um mir besser die Eier rasieren zu können. Lief super, bis die ersten Likes reinkamen….
    iLike 17
  3. Burhan 26. Juli 2020 um 13:42 Uhr · Antworten
    iOS14 habe ich noch nicht, da ich kein Testgerät habe. Ich habe aber für Instagram die Kamera und das Mikrofon deaktiviert. Ich hoffe, das reicht. Fotos mache ich mit der normalen Kamera-App oder ProCamera, bearbeite sie etwas und poste sie erst dann. Videos auch so, deshalb braucht Instagram keinen Zugriff darauf, Ortung ist auch deaktiviert.
    iLike 1
    • uwestanger 29. Juli 2020 um 16:19 Uhr · Antworten
      Unter iOS 14 läuft die Corona App nicht mehr sie klemmt an der ein stelle , und dann kommt die Fehlermeldung für ihre Region nicht verfügbar ich habe auch kein Testgerät mache das auf mein Handy
      iLike 0
  4. Jörg 27. Juli 2020 um 06:33 Uhr · Antworten
    Ich habe gar kein Instagram. 😂
    iLike 2
  5. uwestanger 29. Juli 2020 um 16:17 Uhr · Antworten
    Unter iOS 14 läuft die Corona App nicht mehr sie klemmt an der ein stelle , und dann kommt die Fehlermeldung für ihre Region nicht verfügbar
    iLike 0
  6. uwestanger 29. Juli 2020 um 16:19 Uhr · Antworten
    Unter iOS 14 läuft die Corona App nicht mehr sie klemmt an der ein stelle , und dann kommt die Fehlermeldung für ihre Region nicht verfügbar ich habe auch kein Testgerät mache das auf mein Handy
    iLike 0