Twitter bringt Reaktionen auf Direktnachrichten nach iMessage-Vorbild

Twitter Logo

Twitter hat einige neue Ausdrucksmöglichkeiten ergänzt, um auf Direktnachrichten zu reagieren. Sie erinnern an die Reaktionen, die Nutzer auch bei iMessage setzen können und entheben vielleicht manchen Nutzer der Notwendigkeit, eine ausformulierte Antwort zu verfassen.

Twitter hat ein neues Instrument für eine beschleunigte Kommunikation auf breiter Basis ausgerollt: Nutzer können ab sofort mit Reaktionen in Form von Emojis auf Direktnachrichten antworten, erklärte der Dienst heute in einer Mitteilung. Insgesamt stehen sieben Reaktionen zur Auswahl, möglicherweise werden es in Zukunft noch mehr, aber die aktuelle Auswahl dürfte vorerst für die meisten Fälle ausreichend sein. Ähnliche Ausdrucksmöglichkeiten stehen auch als Reaktionen auf eine iMessage zur Verfügung und hier hat sich seitens Apple bisher noch nie etwas getan. Solche Emoji-Antworten eignen sich gut, um einen Sachverhalt positiv oder negativ zu kommentieren und können in vielen Fällen eine getippte Antwort ersetzen.

Schnell auf eine Direktnachricht bei Twitter reagieren

Das Feature der neuen Reaktionen auf Direktnachrichten hatte Twitter bereits im vergangenen Jahr erstmals getestet, die Funktion war damals nur einigen ausgewählten Nutzern zur Verfügung gestellt worden. Nun können alle Nutzer die neuen Reaktionen nutzen. Hierfür müsst ihr die betreffende Nachricht lange drücken, anschließend könnt ihr eine Reaktion auswählen.

Twitter-Reaktionen - Twitter

Twitter-Reaktionen – Twitter

Twitter weist darauf hin, dass Nutzer einer älteren Version die Reaktion möglicherweise nur als Text angezeigt bekommen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.