Home » Apple » Tony Fadell: Der Vater des iPod schreibt ein Buch über die Jahre bei Apple

Tony Fadell: Der Vater des iPod schreibt ein Buch über die Jahre bei Apple

Tony Fadell veröffentlicht kommendes Jahr ein Buch über seine Zeit bei Apple. Er gilt als Vater des iPod und hat entscheidende Impulse zur Entwicklung des iPhones gegeben. Im Laufe der Jahre hatte er sich bereits zu verschiedenen Gelegenheiten zur Entstehungsgeschichte des iPods geäußert.

Tony Fadell schreibt derzeit an einem Buch. Darin erzählt der langjährige Apple-Mitarbeiter über seine Zeit in Cupertino. Tony Fadell gilt allgemein als der Vater des iPod, des Gadgets, mit dem Apple den damals in einer technischen Sackgasse steckenden Markt für digitale Musik nachhaltig verändert hat.

Vom iPod erschienen im Laufe der Jahre extrem viele Formen in vielen Farben und Größen, die teils sehr wenige, teils für damalige Verhältnisse richtig viele Songs für unterwegs fassen konnten – damals noch auf rotierenden Festplatten. Mit den iPods auf der Hardwareseite und der digitalen Musikverwaltung mit eingebautem bequemen Musik-Shop konnte Apple zum Wegbereiter universeller Verfügbarkeit von Musik in jeder Lebenslage werden – Ironie der Geschichte, dass man den Einstieg in das Musikstreaming fast verpasst hätte.

Ein Buch über lange Jahre bei Apple

Tony Fadell kam 2001 zu Apple, wo er zunächst als Senior Vice President für den iPod tätig war. Zwischen 2006  und 2008 arbeitete er auch an der Entwicklung des iPhones und gab einige wichtige Impulse. Schließlich verließ er Apple und wurde Mitgründer von Nest, dem Startup für smarte Temperaturmessungen, das schließlich von Google gekauft wurde. Heute leitet er das Unternehmen Future Shape, eine Investmentberatung für Startups.

Im Laufe seiner verschiedenen Tätigkeiten bei Apple und später bei Nest hat Tony Fadell 300 Patente verfasst. Sein Buch wird ab Mitte Mai kommenden Jahres erhältlich sein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.